Die Kunststoffpalette der europäischen Lebensmittelindustrie

Die EURO H1 Palette bildet als führende Hygienepalette den Maßstab für die europäische Lebensmittelindustrie. Die EURO H1 Palette aus Kunststoff gilt als führende Palette für alle hygienesensiblen Anwendungen in Bereichen wie Lebensmittel, Chemie oder Pharma.

Mit der Zertifizierung durch GS1 Germany ist der Mehrweg-Ladungsträger europaweit tauschfähig. Neben der GS1-Kennzeichnung haben die Paletten auch noch das DIN-plus-Zertifikat und das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit. Weitere Produktmerkmale sind die hohe Traglast, die lange Lebensdauer und die besondere Formbeständigkeit.


WERIT ist seit über 20 Jahren zertifizierter Hersteller der EURO H1 Hygienepalette. Die Produktionslinien für EURO H1 Hygienepaletten integrieren Spritzgussmaschinen, Schweißmaschinen und eine Fräsanlagen sowie Systeme der Qualitätskontrolle. Mit autonomen Fertigungszellen und Prozesstechnik „State of the Art“ entstehen Paletten von höchster Maßhaltigkeit und Formbeständigkeit bei gleichzeitig minimalen Gewichtstoleranzen. Die zentrale Produktionsanlage in Buchholz (Westerwald) liegt nahe der Autobahn A3 zwischen den Wirtschaftsräumen Rheinland und Rhein-Main. Von dort aus können die wichtigsten Absatzmärkte in Europa zielgerichtet und schnell beliefert werden.

Überzeugende Vorteile:

sicher – Qualitätssicherung

Das strenge Zulassungs- und Bewachungsverfahren sichert die gleichbleibend hohe Qualität der EURO H1 Hygienepalette im offenen Pool. EURO H1 Hygienepaletten erfüllen die höchsten Qualitätsanforderungen und sind damit überall tauschfähig.

unverwechselbar – Einfache Zuordnung

Durch das Logo von GS1 Germany sind die EURO H1 Hygienepaletten schon im Wareneingang auf den ersten Blick zu erkennen. Über die GS1 Zulassungsnummer lässt sich jede Palette bis hin zum Hersteller und dem zugehörigen Palettenwerkzeug zurückverfolgen – ein wirksamer Schutz gegen Plagiate.

wirtschaftlich – Supply-Chain

Von dem Qualitätssicherungssystem profitieren alle Beteiligten der Lieferkette, vom Vorlieferanten über den Produzenten bis zum Handel.

„Seit über 20 Jahren setzen wir unser Know-how und unsere Erfahrungen bei der Entwicklung von Hygienepaletten ein, um hochwertige Ladungsträger aus Kunststoff zu fertigen. Die Anlage am Standort Buchholz verschafft unseren Kunden mehr Liefersicherheit und eine verbesserte Ökobilanz“, kommentieren Christian Seidel, Produktmanager Kunststoffpaletten und Marian Weger, Geschäftsleiter am Standort Bludenz.

 

Über WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG

Die WERIT Gruppe mit Stammsitz Altenkirchen (Deutschland) steht für innovative Produkte primär aus Kunststoff und beschäftigten europaweit mehr als 600 Mitarbeiter an elf Standorten. Geschäftsfelder der Firmengruppe sind Industrieverpackungen (IBC/Intermediate Bulk Container, Behälter und Paletten), Haustechnik (Heizöltanks, Industrietanks, Sanitärprodukte) sowie Spezialprodukte (Kunststoffschrauben und -muttern, Haus- und Gartenartikel). Gewachsenes Know-how aus unzähligen Anwendungen bildet das Fundament für die Herstellung von Serienteilen auf selbst entwickelten Produktionsanlagen mit hoher Fertigungstiefe: Spritzgusstechnik (Ventile, Lager-, Transportbehälter und Paletten, Sanitärprodukte, Schrauben und Muttern) Blasformtechnik (IBC, Heizöltanks, Industrietanks) oder Metallverarbeitung (Profilierungsanlagen, Schweißanlagen z. B. für den IBC-Gitterrohrrahmen).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co.KG
Kölner Straße
57610 Altenkirchen
Telefon: +49 (2681) 807-01
Telefax: +49 (2681) 807-200
http://www.werit.eu

Ansprechpartner:
Produkt-Manager Christian Seidel
Mehrwegtransportverpackungen und Kunststoffpaletten
Telefon: + 49 2681 807-01
Geschäfts,-Standortleiter Bludenz Marian Weger
Telefon: +43 5552 6 33 15-23
E-Mail: marian.weger@werit.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel