LetterXpress unterstützt Arztpraxen bei der Briefkommunikation

Wie können Arztbriefe oder Befunde von Patienten datenschutzkonform an Kollegen, Zuweiser oder Kliniken weitergeleitet werden? Ungesicherte Mails oder Faxgeräte kommen in diesen Fällen meist nicht in Frage, da die Daten leicht von Dritten einsehbar sind. Allerdings ist es im eng getakteten Praxisalltag oft nicht möglich, einen klassischen Brief zu senden. Die Patienteninformationen auszudrucken, zu kuvertieren, zu frankieren und zur Post zu bringen, kostet Zeit und Geld. Das Personal in den Praxen und Krankenhäusern wird an anderer Stelle dringend benötigt und kann sich mit administrativen Aufgaben nur im begrenzten Umfang beschäftigen.

Arztbriefe und Befunde datenschutzkonform per Post versenden
Mit LetterXpress können Praxen und Krankenhäuser wichtige Informationen sicher und ohne großen Aufwand auf dem Postweg an ihre Patienten verschicken. Sie übertragen ihre Briefe per PDF oder als Word-Dokument an LetterXpress und anschließend werden sie gedruckt, kuvertiert, frankiert und mit der Deutschen Post versendet. So können beispielsweise Befunde nicht nur an Kollegen, sondern auch an Patienten datenschutzkonform und unkompliziert weitergegeben werden.


Die Briefe und die somit übermittelten personenbezogenen Informationen werden bei LetterXpress gemäß den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) behandelt. Darüber hinaus ist LetterXpress nach dem internationalen Standard für Datenschutz und der IT-Sicherheit DIN ISO 27001 zertifiziert.

Keine Weitergabe von sensiblen Daten bei LetterXpress
LetterXpress bildet als Full-Service-Provider alle Leistungen von der Datenaufbereitung, über Druck und Kuvertierung mit eigenen Mitarbeitern und Maschinen ab. Kein Teilbereich wird einem externen Dienstleister übergeben. Die Zustellung erfolgt mit der Deutschen Post AG nach dem geltenden Briefgeheimnis. LetterXpress hat den gesamten Prozess in eigenen Händen. Insbesondere sind die Mitarbeiter auch über die besondere Verschwiegenheitspflicht für bestimmte Berufe (Berufsgeheimnisträger wie z.B. Ärzte, Rechtsanwälte oder Steuerberater), die über die in § 203 StGB geregelte Schweigepflicht hinausgeht, geschult und insoweit auch zur besonderen Verschwiegenheit verpflichtet.

Arztpraxen nutzen LetterXpress für den Briefversand
Schon jetzt sind viele Arztpraxen von unserem Service überzeugt und versenden Ihre Briefe mit LetterXpress. Dabei ist das Feedback überwältigend positiv. Denn für die Übertragung der Briefe mit LetterXpress brauchen Sie keine zusätzliche Hardware zu installieren, sondern können die Dokumente mit wenigen Klicks einfach online bei uns hochladen – das spart Zeit und Geld.

Melden Sie sich an und testen Sie die Vorteile des hybriden Briefversands. Geschäftskunden erhalten ein Testguthaben von 5 Euro.

Mehr Informationen auf www.letterxpress.de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LetterXpress | A&O Fischer GmbH & Co. KG
Maybachstraße 9
21423 Winsen (Luhe)
Telefon: 0800 6559 000
Telefax: 04171 655 99
https://www.letterxpress.de/

Ansprechpartner:
Norina Lobsien
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel