Sigfox und VT-IoT revolutionieren die An Post Supply Chain

Der führende irische Brief-, Paket- und E-Commerce-Logistikdienstleister nutzt Sigfox 0G-Netz basierte Trackingtechnologie für das Management von Rollkäfigen und Behältern, die in Postzentren und Fahrzeugen zur Paketverarbeitung und -verteilung zum Einsatz kommen

Das in Irland führende Brief-, Paket- und E-Commerce-Logistikunternehmen An Post hat den irischen Sigfox 0G-Netz-Betreiber VT-IoT beauftragt, seine Supply Chain mit IoT-Tracking-Devices zu revolutionieren.

An Post Mails & Parcels verändert sich derzeit schnell von einem traditionellen Brief- und Paketzusteller hin zu einem innovativen E-Commerce-Paketlogistik- und B2B-Services-Anbieter für irische und internationale Unternehmen. An Post betreibt Irlands größte Fahrzeugflotte – inklusive der größten Elektrofahrzeugflotte. Das Unternehmen hat vor kurzem in Dublin sein vollautomatisches Paketzentrum eröffnet. Zur betrieblichen Infrastruktur des Unternehmens gehört auch eine große Anzahl von Mehrweg-Ladungsträgern wie Rollkäfige und Transportbehälter gehört.


Für einen effizienten und kostengünstigen Service braucht An Post systematisch integrierte Betriebsabläufe. Rollkäfige und Transportbehälter für den Pakettransport, müssen täglich in den landesweiten Verteilzentren in den benötigten Stückzahlen zur Verfügung stehen.

VT-IoT und Sigfox bieten An Post nun mit ihren revolutionären Internet-of-Things-Technogien die erforderliche Lösung, die das Unternehmen für die Optimierung seiner Supply Chain benötigt. Mit intelligenten Sigfox-0G-Netz-basierten Tracking-Devices kann An Post den Standort dieser Assets nun landesweit nachverfolgen. Dies sogar über die eigene Lieferkette hinaus. Sigfox hat hierzu die Haupthindernisse für den Einsatz von Trackingtechnologien eliminiert – namentlich zu hohe Kosten, zu hoher Energieverbrauch und zu geringe Netzabdeckung – und durch kostengünstige, energieeffiziente Konnektivität ersetzt, die über ein einziges globales Netzwerk bereitgestellt wird, das heute bereits in über 70 Ländern verfügbar ist.

„Die Sigfox-0G-Netz basierte Lösung von VT-IoT hat zu einer deutlich höheren Transparenz in unserem Postvertriebsnetz geführt. Dadurch können wir für unsere Kunden eine erstklassige Servicequalität sicherstellen und die Betriebskosten durch eine verbesserte Effizienz des Containertransports senken“, erklärt Mark Devine, National Engineering Maintenance & Performance Manager, An Post.

„Unsere Zusammenarbeit mit An Post ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft des industriellen IoT und ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Anbindung von Milliarden von IoT-Devices an das Sigfox 0G-Netzwerk. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Lösungen so leistungsstark sind, dass sie die Art und Weise, wie Logistik- und Supply-Chain-Unternehmen Geschäfte machen, grundlegend revolutionieren und zu deutlich niedrigeren Kosten und höherer Effizienz führen werden“, sagt Mark Bannon, CEO, VT.

„Wir freuen uns, An Post im Zeitalter von Industrie 4.0 und dem Internet-of-Things bei der Digitalen Transformation unterstützen können, indem wir das, was bislang nicht nachverfolgbar war, vollständig transparent machen. Diesen Vorteil nutzen nicht nur Firmen wie An Post in Irland sondern auch weitere Post- und Paket-Dienstleister wie beispielsweise DHL in Deutschland und Posti in Finnland. Der Post- und Paketmarkt ist ein vertikaler Schlüsselmarkt für Sigfox, in dem wir die Mehrwerte des Sigfox-0G-Netzes voll ausspielen können und eine echte Vordenkerrolle für die globalen Supply Chains der Logistik übernehmen,“ erklärt Glen Robinson, SVP Globaler Vertrieb & Marketing bei Sigfox.

Über An Post
An Post bietet nationalen und internationalen Unternehmen erstklassige Brief-, E-Commerce-Paket- sowie Finanz- und Kommunikationsdienstleistungen. An Post liefert landesweit jeden Werktag zwei Millionen Postsendungen an 2,2 Millionen Postanschriften und bietet auch Abend- und Wochenendpaketlieferungen.

Über VT-IoT
VT-IoT ist ein 0G IoT-Netzwerkbetreiber und ein Pionier von IoT-Lösungen im Bereich Supply Chain und Luftfahrt. Es ist unser Ziel unsere Geschäftskunden in die Lage zu versetzen, ihre Geschäftsmodelle und -abläufe mit unseren führenden Device-zu-Cloud 0G-Lösungen zu transformieren. Unser landesweites Sigfox IoT-Netzwerk hat in Irland eine geographische Abdeckung von mehr als 95% und wir bemühen uns intensiv, dass jede Person, jeder Haushalt und jedes Unternehmen vom 0G-IoT profitieren kann.

Über die Sigfox Germany GmbH

Sigfox ist Initiator des 0G-Netzwerks und weltweit führende IoT-Serviceprovider. Über sein globales 0G-Netz können Milliarden von Geräten so einfach wie möglich und mit höchster Energieeffizienz an das Internet angebunden werden. Das einzigartige Konzept für die Kommunikation von Geräten mit der Cloud von Sigfox geht auf die drei Haupthindernisse hinsichtlich der weltweiten IoT-Verbreitung ein: Kosten, Energieverbrauch und globale Skalierbarkeit.

Aktuell ist das Netzwerk in 70 Ländern verfügbar und erreicht mehr als eine Milliarde Menschen. Sigfox verfügt über ein großes Ökosystem an Partnern und IoT-Schlüsselunternehmen. Damit ermächtigt es Unternehmen, ihr Geschäftsmodell in Schlüsselbereichen wie Asset Tracking, und Supply Chain Management weiter in Richtung digitale Services umzustellen. Das 2010 von Ludovic Le Moan und Christophe Fourtet gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz Frankreich. Darüber hinaus unterhält Sigfox Niederlassungen in München, Madrid, Boston, San Jose, Dallas, Dubai, Singapur und Tokio.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sigfox Germany GmbH
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn (Munich)
Telefon: +49 (89) 20987801
http://www.sigfox.com

Ansprechpartner:
Michael Hennen
Sales And Management Services
Telefon: +49 (2405) 4526714
E-Mail: michael.hennen@sams-network.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel