Faltschnelllauftore: Flexibel, sicher, bunt

Hörmann hat sein Industrietor Programm um flexible Faltschnelllauftore ergänzt, bei denen der Behang im Gegensatz zu herkömmlichen flexiblen Schnelllauftoren nicht aufgerollt, sondern gefaltet wird. Die einzelnen Segmente der Behänge sind mit robusten Windsicherungsprofilen aus verzinktem Stahl ausgerüstet. Hohe Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten beschleunigen die Arbeitsabläufe und minimieren Wärmeverluste und Zugluft.

Zur Wahl stehen drei Tortypen für den Außen- und Innenbereich, die sich vor allem durch ihre Dämmeigenschaften und Dimensionen unterscheiden. Geöffnet und geschlossen werden sie über zwei Zurrgurte, die im Falle einer Beschädigung durch zwei weitere Gurte gesichert werden. Durch dieses patentierte System wird ein Absturz des Tores praktisch verhindert. Lieferbar sind die Tore in fünf Standard- und sechs Sonderfarben. Faltschnelllauftore von Hörmann sind wartungsarm, leicht zu montieren und kostengünstig in der Anschaffung.

Das Faltschnelllauftor vom Typ F 6010 ist ein Außentor für Öffnungen von bis zu 6 x 6 m und einem Temperaturbereich von +5 bis +40 Grad Celsius. Optionale Fensterelemente im Behang sorgen für Durchblick und Lichteinfall. Als weitere Variante bietet Hörmann den Typ F 6010 Iso mit verbesserter Wärmedämmung. Das F 6010 öffnet mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,0 m/s, während der Schließvorgang mit 0,5 m/s absolviert wird. Das in den Seitenteilen integrierte Sicherheits-Lichtgitter überwacht dabei die Schließebene des Behangs bis zu einer Höhe von 2.500 mm.


Das Faltschnelllauftor F 14005 eignet sich für einen Temperaturbereich von +5 bis +40 Grad Celsius. Es wurde für besonders große Außentoröffnungen mit einer Breite von bis zu 14 Metern und einer Höhe von bis zu 10 Metern konzipiert. Trotz dieser Ausmaße beschleunigen die Tore beim Öffnen und Schließen auf 0,5 m/s. Genauso wie die Tortypen F 6010 und F 6010 Iso hält es Windkräften der Windlastklasse 3 stand. Alle drei Typen sind aber auch mit verstärkten Windsicherungsprofilen für Windlasten bis Klasse 4 lieferbar.

Der Tortyp F 4010 Cold rundet das Sortiment an Faltschnelllauftoren ab. Er eignet sich für alle Innenbereiche in der Tiefkühllogistik mit Temperaturen von bis zu -30 Grad Celsius. Der 3-fach isolierte Behang reduziert die Kälteverluste ebenso wie die Öffnungsgeschwindigkeit von 1 m/s und die Schließgeschwindigkeit von 0,5 m/s. Die beheizten Zargen sorgen für eine permanente Einsatzbereitschaft und einen geschmeidigen Lauf. Das Faltschnelllauftor F 4010 Cold ist in einer Breite von bis zu 4 Metern und einer Höhe von maximal 4,5 Metern lieferbar.

Flexible Führungsgurte

Alle Tore zeichnen sich durch ihre patentierten, flexiblen Führungsgurte aus PVC aus, die bei unsanften Berührungen durch Stapler oder LKW vor Beschädigungen und Stillstandzeiten schützen. Nach einem Unfall wird die Bodenschiene des Behanges aus den Führungsgurten gedrückt. Anschließend kann der Behang ohne Werkzeug und Servicetechniker durch eigenes Personal wieder eingefädelt und das Tor weiterbetrieben werden. Ein weiterer Vorteil der flexiblen Führungsgurte ist ihre geringe Geräuschentwicklung, wenn Behang und Windsicherungsprofile durch Wind in Bewegung geraten.

Die Tortypen F 14005 und F 4010 Cold sind aus technischen Gründen anstelle eines Lichtgitters mit einer Lichtschranke zum Überwachen der Schließebene ausgestattet. Beide Systeme erfüllen die Sicherheitsanforderungen der DIN EN 13241-1 für Tore.
Hörmann bietet die Faltschnelllauftore serienmäßig in Zinkgelb, Reinorange, Karminrot, Enzianblau und Achatgrau. Außerdem sind die Sonderfarben Hellelfenbein, Himmelblau, Opalgrün, Anthrazitgrau, Tiefschwarz und Reinweiß lieferbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft
Upheider Weg 94-98
33803 Steinhagen
Telefon: +49 (5204) 915-0
Telefax: +49 (5204) 915-277
http://www.hoermann.de

Ansprechpartner:
Lisa Modest-Danke
Leitung
Telefon: +49 (5204) 915-167
E-Mail: l.modest.vkg@hoermann.de
Verena Lambers
PR-Referentin
Telefon: +49 (5204) 915-282
E-Mail: v.lambers.vkg@hoermann.de
Sophie Eiling
Hörmann KG Verkaufsgesellschaft
Telefon: +49 (5204) 915-5284
E-Mail: s.eiling.vkg@hoermann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel