Uniscon holt den Cybersecurity-Experten Altmann ins Team

Neuer CEO von Uniscon ist seit 1. März 2018 Karl Altmann. Der Cybersecurity-Experte blickt auf zwei Jahrzehnte Berufserfahrung im IT-Sicherheitsbereich zurück und gilt als praxisorientierte Führungskraft mit umfassender Vertriebserfahrung. „Gleich zwei Gründe, warum wir uns freuen, Karl Altmann zum Team zählen zu dürfen“, sagt Dr. Hubert Jäger, CTO von Uniscon. „Mit ihm fühlen wir uns sehr gut aufgestellt, um die nächste Herausforderung stemmen zu können, nämlich die, in Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD auch im internationalen Markt interessante Projekte umzusetzen.“

Altmann war Area Vice President der DACH-Region bei Imperva, einem führenden Anbieter von Daten- und Anwendungssicherheitslösungen, die geschäftskritische Informationen in der Cloud und vor Ort schützen. Vor seiner Tätigkeit bei Imperva war der Cybersecurity-Experte Mitbegründer der SINUUM GmbH, einem Value Added Distributor für Security-Lösungen, wo er den dortigen EMEA-Vertrieb leitete. Davor war er als Präsident und CEO für das Cyber-Sicherheitsunternehmen Microdasys in USA und Europa tätig.

Die Sealed Cloud-Lösungen von Uniscon ermöglichen es, bestehende Geschäftsfelder weiterzuentwickeln und neue digitale Produkte anzubieten, von denen die Kunden in verschiedenen Bereichen und Branchen profitieren. Altmann, der Martin Kinne nachfolgt, übernimmt „gerne die Aufgabe, den Marktanteil von Uniscon deutlich auszubauen und das Unternehmen als führenden Anbieter von sicheren Cloud-Technologien und -Anwendungen international zu etablieren“.


Über die Uniscon GmbH

Die Uniscon GmbH ist ein Unternehmen der TÜV SÜD Gruppe. Als Teil der Digitalisierungsstrategie von TÜV SÜD bietet Uniscon hochsichere Cloud-Anwendungen und Lösungen für sicheren und gesetzeskonformen Datenverkehr. TÜV SÜD ist ein weltweit führendes technisches Dienstleistungs-Unternehmen mit über 150 Jahren branchenspezifischer Erfahrung und heute mehr als 24.000 Mitarbeitern an etwa 1000 Standorten in 54 Ländern. In diesem starken Verbund ist Uniscon in der Lage, mit der Sealed Cloud und ihren Produkten internationale Großprojekte in den Bereichen IoT und Industrie 4.0 zuverlässig zu realisieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Uniscon GmbH
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
Telefon: +49 (89) 41615988-110
Telefax: +49 (89) 41615988-250
http://www.uniscon.de/

Ansprechpartner:
Claudia Seidl
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (89) 41615988-103
E-Mail: claudia.seidl@uniscon.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.