Mehrfach-Laserlichtstreuungs-Goniometer

Testa Analytical Solutions e.K. kündigt die Einführung eines Upgrade-Kits für sein Lichtstreuungsgoniometersystem BI-200SM an, das Zugang zu mehreren Laserverfahren der statischen Lichtstreuung (SLS) und der dynamischen Lichtstreuung (DLS) bietet.

Traditionell erforderte die Auswahl der am besten geeigneten Wellenlänge für SLS- oder DLS-Anwendungen den Austausch eines Lasers durch einen anderen, ein zeitaufwändiger Vorgang, der eine präzise Neuausrichtung erfordert. Alternativ konnten sich die Benutzer dafür entscheiden, einen einzelnen, sehr teuren Ar-Ionen-Laser mit mehreren Wellenlängen in ihrem Lichtstreuungs-Goniometersystem einzusetzen.


Das neue Mehrfach-Laser-Upgrade-Kit ermöglicht die einfache Einrichtung von zwei oder drei Lasern mit der gleichen Nullausrichtung auf einem BI-200SM-Lichtstreugoniometer. Jeder installierte Laser kann durch einfaches Umdrehen einer Spiegelbaugruppe ausgewählt werden. Dieses Kit erweitert das Spektrum der Anwendungen, die mit einem BI-200SM-Lichtstreugoniometer untersucht werden können, enorm. Die Benutzer haben jetzt die Möglichkeit, schnell die für ihre Forschung am besten geeignete Wellenlänge und Leistung auszuwählen und dabei bis zu drei erschwingliche Diodenlaser mit einer gemeinsamen Ausrichtung einzusetzen.

Carlo Dessy, Geschäftsführer von TESTA Analytical, sagte: "Eine vielseitige Multi-Laser-Kombination könnte einen roten Laser bei 640 nm und einen grünen Laser bei 535 nm einsetzen. Dieses Multi-Laser-System BI-200SM wäre perfekt für die Untersuchung sowohl "normaler" Proben als auch von Proben, die fluoreszieren und bei denen die Lichtstreuung bei einer anderen Wellenlänge durchgeführt werden muss. Ein weiterer Vorteil eines Multi-Laser BI-200SM ist, dass er die Möglichkeit bietet, kürzere Wellenlängen, wie 488 nm, zu wählen. Dadurch kann das System zur Bestimmung der Lichtstreuung an sehr kleinen Partikeln und Polymeren mit sehr niedrigem Molekulargewicht verwendet werden und die Vorteile des höheren Brechungsindexinkrements bei dieser niedrigeren Wellenlänge nutzen. Auch die Bestimmung der Lichtstreuung bei verschiedenen Wellenlängen ist vielversprechend für den Einsatz in hochgenauen Strukturuntersuchungen, die normalerweise nur mit weitaus anspruchsvolleren Techniken möglich sind. Die breite Palette an Möglichkeiten für mehrere Wellenlängen, die das Multi-Laser-Upgrade-Kit eröffnet, wird durch das wachsende Angebot an zuverlässigen und erschwinglichen Laserdiodensystemen sinnvoll unterstützt.

Das Goniometersystem Bl-200SM ist ein Präzisionsinstrument in Forschungsqualität, das für anspruchsvolle Lichtstreuungsmessungen entwickelt wurde. Basierend auf einem speziellen Drehtisch mit Präzisionskugellagern und Schrittmotor garantiert das modulare, automatisierte Design und die hochwertige Konstruktion des Bl-200SM aufgrund der wackelfreien Bewegung des Detektors präzise Messungen. Wie Sie es von einem System der Forschungsklasse erwarten können, das BI-200SM kann die Lichtstreuung über einen großen Winkelbereich (8° bis 155° mit 25 mm-Zellen) messen und bietet eine Feineinstellung der Messwinkel bis 0,01° direkt über einen großen Feineinstellknopf oder eine PC-gesteuerte Motorsteuerung. Die vertikale Feineinstellung der Schraube erleichtert die Messung des Drehpunktes beim Ausrichten der Küvetten. Präzise, wiederholbare Daten werden durch automatisches Heizen und Kühlen der Probenzelle unter Verwendung eines externen Standard-Rezirkulationssystems gewährleistet. Das in Hunderten von Labors auf der ganzen Welt praxiserprobte Lichtstreuungs-Goniometersystem BI-200SM ist ideal für die anspruchsvollsten makromolekularen Studien und Anwendungen zur Partikelgrößenbestimmung im Submikronbereich.

Weitere Informationen über das Forschungsgoniometersystem BI-200SM finden Sie unter www.testa-analytical.com/index.html?dc=Scattering&sn=1 oder kontaktieren Sie Testa Analytical Solutions unter +49-30-864-24076 / info@testa-analytical.com .

Über TESTA Analytical Solutions e.K.

Testa Analytical Solutions e.K. ist ein Unternehmen, das sich der Bereitstellung der bestmöglichen instrumentellen Lösungen für die Charakterisierung von Polymeren, Partikeln, Nanomaterialien und Proteinen verschrieben hat. Basierend auf über 30 Jahren Erfahrung mit Technologien, die diese Märkte bedienen, geben die Mitarbeiter von Testa Analytical ihr Wissen gerne an Forscher auf der ganzen Welt weiter, um ihnen eine funktionierende Lösung für selbst die anspruchsvollsten Anwendungen zu bieten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TESTA Analytical Solutions e.K.
Sophienstr. 5
12203 Berlin
Telefon: +49 (30) 864-24076
http://www.testa-analytical.com

Ansprechpartner:
Dr. Bill Bradbury
Primetek Solutions
Telefon: +44 (20) 85460869
E-Mail: info@primetek-solutions.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel