Deutsches Rotes Kreuz ruft mit Klein aber zum Blutspenden auf

Täglich werden in Deutschland ca. 15.000 Blutspenden benötigt, auch und gerade in Corona-Zeiten (Quelle). Doch Studien zeigen, dass immer weniger Menschen in Deutschland Blut spenden. 33 Prozent allein, weil sie keine Zeit haben oder einfach nicht daran denken (Quelle).

Das Deutsche Rote Kreuz will dies ändern. Und startet die Kampagne #KleinAberHeldenhaft, in der die bekannte YouTuberin „Klein aber Hannah” die Reise ihrer Blutspende verfolgt – von der Vorbereitung eines Spendetermins, über die Blutspende und Verarbeitung, bis hin zum Einsatz der Blutkonserven. Mit einem Blick hinter die Kulissen erfährt sie, was alles passieren muss, damit das gespendete Blut bei schwerkranken Patienten angelangt und eingesetzt werden kann. In regelmäßigen Abständen werden die Videos auf YouTube veröffentlicht und zusätzlich wird auf Facebook und Instagram über die Reise der Blutspende informiert. Verantwortlich für die Kampagne ist die YouTube-Agentur Klein aber, die gemeinsam mit der DRK das Konzept entwickelt hat und Kreation und Umsetzung der Videoreihe übernimmt.


„Mit der #KleinAberHeldenhaft-Kampagne wollen wir aufklären, informieren und Menschen überzeugen Blut zu spenden. Wir wollen zeigen, dass schon eine kleine Blutspende Großes bewirken kann”, erklärt Lina Fieker, Marketing-Referentin beim DRK-Blutspendedienst NSTOB. „Gerade die jüngeren Generationen hinterfragen genau, was nach ihrer Spende eigentlich mit dem Blut passiert. Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir die Antworten gemeinsam mit Klein aber Hannah geben können, die die Wichtigkeit der Blutspende in unserer Videoreihe auf erfrischende Art und Weise vermittelt.”

„Blutspende ist und bleibt ein gesellschaftlich wichtiges Thema. Umso mehr freue ich mich, dass ich die Kampagne vom Deutschen Roten Kreuz begleiten darf. Die Reise meiner Blutkonserve hat mir gezeigt, wie einfach es ist, zu helfen”, erklärt Hannah Kaiser, Gründerin und Geschäftsführerin von Klein aber, die Zusammenarbeit. „Der Blick hinter die Kulissen macht einem noch mal bewusster, was jeder einzelne von uns tun kann. Eine Blutspende kann Leben retten, und dafür muss man sich oft nur 30 Minuten Zeit nehmen.”

Kampagne: https://www.blutspende-leben.de/aktuelles/klein-aber-heldenhaft

YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/user/DRKBlutspendedienste

Über die Klein aber GmbH

Klein aber ist Deutschlands Nr. 1 YouTube-Agentur und Deutschlands einzige Agentur für Video Content Creation, die von YouTube zertifiziert ist. Gegründet 2016 betreut das 40-köpfige Team um die Geschäftsführer Hannah Kaiser (Creator/Influencer), Simon Kaiser (Beratung) und Yannik Markworth (Kreation/Strategie) Marken und Unternehmen wie ebay Kleinanzeigen, Google, Playstation und dem ZDF und hilft ihnen dabei, selbst zum Influencer zu werden. Dabei nutzen sie das, was für eine Marke in der Kundenbeziehung am wertvollsten ist: Zeit. Mit regelmäßigen Formaten baut die Agentur eigene Reichweite auf YouTube auf, macht Kunden zu Fans und intensiviert dadurch die Markenbeziehung. Mit Erfolg: 200.000.000 Minuten Content haben Zuschauer allein in einem Jahr auf dem eBay Kleinanzeigen-Kanal geschaut. Für diese und weitere Arbeiten wurde Klein aber bereits mehrfach bei renommierten Wettbewerben ausgezeichnet, u.a. bei der Goldenen Kamera, dem Best of Content, dem Deutschen Digital Award und dem Effie Award Germany. Mehr Informationen auf: https://kleinaber.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klein aber GmbH
Glockengießerwall 26
20095 Hamburg
Telefon: +49 (40) 29895152
http://kleinaber.de

Ansprechpartner:
Markus Mayr
Mayr PR
Telefon: +49 (1512) 1141977
E-Mail: markus@mayr-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel