Konsolidierung als Mittel zur nachhaltigen Verkehrsentwicklung

Der technische Zustand der Straßen beeinflusst nicht nur den Fahrkomfort, sondern auch die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Fasern für den Straßenbau werden verwendet, um Asphaltmischungen zu stabilisieren, die Formbarkeit zu erhöhen und die Massengleichmäßigkeit zu verbessern. Die Hauptfunktion besteht darin, die mechanischen Eigenschaften des Bodens zu stärken und zu verändern. Im August koordinierte die AsstrA-Unternehmensgruppe für einen Kunden aus der Bauindustrie den Transport von Zellulosefasern von Deutschland nach China.

In der ersten Phase organisierte das Expertenteam der europäischen Abteilung China innerhalb von 36 Stunden den Transport von 330 Tonnen schweren Sammelgütern von Deutschland zu einem Zwischenlager in Polen.


Die zweite Stufe bestand in der weiteren Konsolidierung der Fracht für den Schienenverkehr. Die Konsolidierung ist Teil der Lieferkette vom Absender bis zum Kunden. Dieser Prozess erfordert eine vollständige Kontrolle und eine verstärkte Koordination durch das Logistikunternehmen. Dadurch werden die zeitlichen Ressourcen und finanziellen Kosten des Kunden im Logistikprojekt minimiert.

„Die Standardtransitzeit von der Verladung der Waren in Ostdeutschland bis zur Ankunft im Lager in Lodz in Polen beträgt 1 Tag. Das Design des modernen Planenaufliegers ermöglicht die Be- und Entladung von palettierten Gütern von oben, von der Seite und von hinten. Nach der Abfahrt  von 15 kompletten LKWs wurden die Waren zur Lagerung und zum Umschlag in Eisenbahncontainer ins Lager geliefert“, sagt Stanislav Martynov, Mitarbeiter der europäischen Abteilung in China.

Nach dem Wareneingang in Lodz, eine der am weitesten entwickelten Städte in Polen im Hinblick auf die Konsolidierung und Entkonsolidierung von Containern, wurden zusätzlich folgende Dienstleistungen durchgeführt:

  • Empfang von Waren vom Absender in Deutschland und anderen Unternehmen, die ihre Waren nach China leiten;
  • Überprüfung der Versanddokumente, Spezifikationen und erforderlichen Zertifikate, die der Ware beigefügt sind;
  • Berechnung des Lagerplatzes für einen Empfänger;
  • Platzierung von Kartonverpackungen auf Paletten, Befestigung mit Gurten und stoßdämpfenden Dichtungen;
  • Überprüfung der vorbereiteten Waren, Neuberechnung der Mengen, Fotografieren vor dem Laden, Umladung in Container und Lieferung an das Terminal zur weiteren Lieferung an den Endempfänger in China.

„Aufgrund der Spezifität, der verwendeten Technologien und der Sharing Economy bringt die Konsolidierung der Ladung dem Absender, Empfänger, Frachtführer und der Umwelt klare Vorteile. Das wachsende Interesse am Sammelguttransport hat die Nachfrage nach der Einführung eines Konsolidierungsdienstes erhöht, der darin besteht, Sammelgut zu einem einzigen vollständigen Transport zu kombinieren. Der Kunde zahlt nicht alleine für die „Miete“ eines vollen Containers, da Waren von mehreren Versendern den leeren Platz füllen. Darüber hinaus produziert eine Transporteinheit, die Güter von mehreren Verladern befördert, viel weniger Abgase“, fügt Stanislav Martynov hinzu.

Über die AsstrA Deutschland GmbH

AsstrA ist Ihr professioneller Begleiter in der Welt der Logistik. Wir bieten Ihnen umfassende Transport- und Logistiklösungen für Kunden aus vielen Branchen an, wobei wir uns auf die Bedürfnisse und Prioritäten der einzelnen Kunden konzentrieren:
• Warentransport
• Import und Export
• Zolldienstleistungen
• Lagerung
• Transportversicherungen
• Projektpolitik
• Handelsdienstleistungen

Unser hochqualifiziertes Personal entwickelt optimale Logistiklösungen anhand kundenspezifischer Anforderungen. Mit einem großen Netz von Niederlassungen und der Zusammenarbeit mit Profis sind wir immer mit Ihnen und Ihren Partnern vor Ort.

AsstrA hat Niederlassungen in 23 Ländern in Europa, Asien und den GUS-Ländern: in Italien, Spanien, Österreich, Belgien, Deutschland, Tschechien, Rumänien, Polen, Weißrussland, Litauen, Russland, der Ukraine, Kasachstan, Aserbaidschan, der Türkei, China . Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zürich (Schweiz). Dank dem umfangreichen Netzwerk unserer Vertretungen, kann unsere Firma über Ihr nächstes Büro in einem der oben genannten Länder kontaktiert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AsstrA Deutschland GmbH
Halberstädter Str. 42
39112 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 7265-90
Telefax: +49 (391) 7265-910
http://www.asstra.de/

Ansprechpartner:
Anastasiya Sidelnikova
E-Mail: anastasiya.sidelnikova@asstra.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel