Ethernet over Coax in der 3. Generation

AXING hat bereits im Jahr 2013 die erste Generation der EoC-Geräte vorgestellt. Seither hat sich die Technik etabliert und bietet gegenüber bspw. DLAN entscheidende Vorteile, was Reichweite, Sicherheit und Netzabdeckung angeht.

Mit der dritten Geräte-Generation EOC 1-31 und EOC 2-31 sowie EOC 1-32 und EOC 232 hievt AXING die Technologie auf ein neues Level.


Alle Geräte kommen nun in weiß in den Handel. Die Typen EOC 1-31 und EOC 2-31 sind zu den Geräten der 2. Generation EOC 1-11 und EOC 2-11 abwärtskompatibel, denn sie verwenden denselben Rückkanalbereich von 5 bis 65 MHz. Mit einer Netto-Datenrate von 720 Mbps (PHY) erreichen Sie einen hohen Datendurchsatz. Die neue Chip-Technologie macht die Geräte noch stabiler und effizienter.

Die Typen EOC 1-32 und EOC 2-32 verwenden den Rückkanalbereich von 5 bis 204 MHz und erreichen aufgrund des breiteren Frequenzspektrums eine Netto-Datenrate von 1800 Mbps* (PHY). Allerdings ist dies nur dann möglich, wenn in einem modernen CATV-Netz der Vorwärtswegfrequenzbereich des CATV-Netzes ab 258 MHz beginnt oder wenn auf Sender unterhalb 258 MHz verzichtet werden kann. Typische Szenarien können Wohngebäude mit SAT-Fernsehen, Rechtsanwaltskanzleien, Arztpraxen oder Büros sein, in denen keine LAN-Verdrahtung möglich/gewünscht ist.

Grundsätzlich zeichnen sich alle Geräte durch die Peer-to-Peer-Technik, also einer einfachen Konfiguration und in der Regel einer Plug-and-Play-Inbetriebnahme aus. Mit der EoC-Lösung kann auf unkomplizierte Weise ein Ethernet-over-Coax-Netzwerk mit bis zu 16 Geräten aufgebaut werden (Fernsehen und Radio werden weiterhin über das Koaxialkabel übertragen). Alle Geräte können miteinander kommunizieren und jedes Gerät verfügt über zwei Ethernet-Schnittstellen, dies sich mit handelsüblichen Switches kostengünstig erweitern lassen.

Die beiden Typen EOC 2-31 und EOC 2-32 verfügen zusätzlich über WLAN, so dass sich Tablets, Smartphones, Notebooks u.v.m. in das Netzwerk einfach und sicher einbinden lassen. Neben dem bisherigen 2,4 GHz-Band wird auch das schnellere 5 GHz-Band unterstützt.

* Die Datenrate gibt den Datendurchsatz zwischen den EoC-Geräten an. An den Ethernet-Schnittstellen sind technisch bedingt jeweils max. 1000 Mbps verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Axing AG
Gewerbehaus Moskau
CH8262 Ramsen
Telefon: +41 (52) 7428300
Telefax: +41 (52) 7431-775
http://www.axing.com

Ansprechpartner:
Patrick Brütsch
Telefon: +41 (52) 7431-990
Fax: +41 (52) 7431-775
E-Mail: p.bruetsch@axing.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel