SHS beruft Heinz Jacqui zum Senior Advisor

Heinz Jacqui (59) wird zum 01.06.2020 zum Senior Advisor der SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement berufen. SHS ist auf die Beteiligung an innovativen Unternehmen des Gesundheitswesens mit Fokus auf Medizintechnik und Life Sciences spezialisiert, sowohl für Nachfolgeregelungen als auch für Wachstumsfinanzierungen. SHS verwaltet über mehrere Fonds mehr als 300 Mio. EUR und hat seit Gründung im Jahre 1993 in über 60 Unternehmen investiert. Jacqui, vormals in Führungspositionen bei Maquet, Olympus und Dräger, wird SHS insbesondere bei der strategischen Positionierung von Medizintechnik-Unternehmen und beim Eingehen neuer Beteiligungen unterstützen.

Heinz Jacqui ist seit seinem Ingenieurstudium mehr als 30 Jahre in der Medizintechnik in diversen Führungspositionen tätig. Bei Dräger Medical verantwortete er als Global Business Unit President die Geschäftsbereiche Critical Care, Architectural Systems und Neonatal Care. Jacqui leitete aus Shanghai heraus vier Jahre das China Geschäft von Dräger Medical. Weitere Schritte führten ihn zu Olympus Medical, wo er als Executive Vice President zuständig für das globale Laparoskopie Geschäft war. Anschließend übernahm Jacqui die Position des „President & CEO“ bei Maquet/Getinge, dort leitete er das globale Medizingeschäft.


„Wir freuen uns sehr, dass wir Heinz Jacqui zum Senior Advisor für SHS gewinnen konnten“, sagt Hubertus Leonhardt, Managing Partner von SHS. „Auf Grund seiner langjährigen strategischen Erfahrung in Medizintechnikunternehmen ist er ein wertvoller Zugewinn für uns und unsere Portfoliogesellschaften. Gemeinsam wollen wir insbesondere in den Bereichen Kardiologie, Bildgebung und Intensivmedizin unsere Portfoliounternehmen strategisch unterstützen und Beteiligungen an weiteren Unternehmen prüfen.“

„SHS verfügt über ein spannendes Portfolio an wachstumsstarken Portfoliounternehmen. Ich freue mich, hier fallweise bei der strategischen Ausrichtung und Anbahnung internationaler Kooperationen mit Medizintechnikkonzernen zu unterstützen“ sagt Heinz Jacqui. „Spannend ist für mich auch, bei dem kürzlich aufgelegten SHS V die Anbahnung und Evaluierung von weiteren Investments zu begleiten.“

Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH

Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement investiert in Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Als erfahrener Brancheninvestor unterstützt das 1993 gegründete Unternehmen das Wachstum seiner Portfoliogesellschaften durch ein Netzwerk an Kooperationen, zum Beispiel bei der Einführung neuer Produkte, bei regulatorischen Themen oder beim Eintritt in weitere Märkte. Zu den europäischen Investoren der SHS-Fonds gehören etwa Pensionsfonds, strategische Investoren, Dachfonds, Family Offices, Unternehmer und das SHS-Managementteam. Das Eigenkapital-Investment der AIFM-registrierten Gesellschaft beträgt bis zu 30 Mio. EUR, darüber hinausgehende Volumina können mit einem Netzwerk von Co-Investoren umgesetzt werden. Aktuell investiert SHS aus seinem fünften Fonds. Der Fonds hat Kapitalzusagen in Höhe von über 130 Mio. Euro erhalten. Weitere Informationen: http://www.shs-capital.eu

Interesse an regelmäßigen Updates zu SHS? Abonnieren Sie unseren Newsletter!
http://www.shs-capital.eu/newsletter/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH
Bismarckstraße 12
72072 Tuebingen
Telefon: +49 (7071) 9169-0
Telefax: +49 (7071) 9169-190
http://www.shs-capital.eu/

Ansprechpartner:
Regine Hujer
SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH
E-Mail: tuebingen@shs-capital.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel