Neues Harvesteraggregat H219 für Grosse Harvester und Starkholz

Das H219 ist ideal für den Einsatz mit großen Harvestern und Starkholz. Das Harvesteraggregat H219 mit Zweiradantrieb hat Vorschubmotoren mit zwei Geschwindigkeiten. Seine Vorschubkraft und Geschwindigkeit passen sich automatisch an die Stärke des aufgearbeiteten Holzes an. Die Entastungsqualität ist unabhängig vom Durchmesser des Stamms immer ausgezeichnet. Lange Messer und große Vorschubwalzen erleichtern das Greifen des einzuschlagenden Baums. Die kombinierte Funktion der beiden Vorschubwalzen und der starken Entastungsmesser bieten eine reibungslose Aufarbeitung sowohl bei geraden als auch bei krummen Bäumen.

Eine bessere Führung der Vorschubmotorschläuche und der Schlauchschutz verlängern die Haltbarkeit der Schläuche. Die Schlauchanschlüsse des Vorschubmotors außerhalb der Ventilabdeckung erleichtern das Auswechseln der Schläuche und die neuen Scharnierabdeckungen der Ventile verbessern die Wartungsfreundlichkeit.

Die Wartungsfreundlichkeit der Längenmessvorrichtung wurde ebenfalls verbessert und der Bereich rund um die Vorrichtung ist jetzt besser geschützt. Die Struktur und die Länge der Längenmessvorrichtung wurden verbessert, so dass die benötigte Druckkraft der Messwalze bei allen Arten von Bäumen gewährleistet ist. Außerdem wurde eine neue Messwalzenoption für Bäume mit dicker Rinde entwickelt.


Dank des Steuersystems TimberMatic ist die Messgenauigkeit hervorragend. Die automatische Nullsetzung der Längenmessung mit dem Endfindungssensor erleichtert und beschleunigt die Aufarbeitung der Stämme.

Die Zopfsägenoption maximiert die Produktivität beim Einschlag und bei der Aufarbeitung von Hartholz. Das John Deere H219 ist ein starkes Harvesteraggregat, das für die Nutzung mit großen Rad- und Raupenharvestern gebaut wurde.

Außerdem ist das H219 Harvesteraggregat ideal für die Entastung von großen Eukalyptusbäumen.  Max. Fälldurchmesser 750 mm

– Vorschubkraft 37,7/ 28,1 kN
– Max. Vorschubgeschwindigkeit 4,5–6,0 m/s
– Gewicht ohne Rotator und Gelenk 1930 kg

Neue SuperCut 100S Sägeeinheit für alle John Deere Harvesteraggregate

Ab Frühjahr 2020 werden alle John Deere Harvesteraggregate mit der neuen Sägeeinheit SuperCut 100S ausgestattet. Die Sägeeinheit verfügt über eine Kettenspannung der neuen Generation; die automatische Kettenspannung und die mechanische Sägeschwertverriegelung sorgen für mehr Effizienz und Zuverlässigkeit. Die verbesserte Kettenlösung erleichtert den Austausch der Sägekette. Die neue Sägeeinheit ermöglicht auch eine größere Auswahl an Sägemotoren und Sägeschwertern.

John Deere Harvesteraggregate sind für ihre Produktivität, ihre Zuverlässigkeit und für ihre Messgenauigkeit bekannt.

Harvesteraggregate von John Deere sind Hochleistungswerkzeuge, die den strengen Qualitätsanforderungen der Branche unter allen Einsatzbedingungen gerecht werden. Das Testen der Harvesteraggregate ist ein Teil des Produkttestverfahrens von John Deere. Jedes Harvesteraggregatmodell wurde vor der Serienproduktion Tausende von Stunden in der Praxis getestet.

John Deere Harvesteraggregate werden in Finnland entwickelt und hergestellt.

Über die John Deere GmbH & Co. KG

John Deere Forestry Oy hat seinen Sitz in Tampere, das auch der Standort der Produktentwicklung für die Forstmaschinen auf Rädern und das europäische Marketingzentrum ist. Das Unternehmen beschäftigt in Finnland rund 800 Mitarbeiter. Die John Deere Forstmaschinen werden in Joensuu hergestellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.JohnDeere.fi;.

Deere & Company (NYSE: DE) ist ein weltweit führender Hersteller und Lieferant von fortschrittlichen Produkten und Dienstleistungen und engagiert sich für den Erfolg seiner Kunden, deren Arbeit mit Land und Boden verbunden ist – derjenigen, die das Land bebauen, ernten, verwandeln, bereichern und darauf bauen, um den sich rapide erhöhenden Bedarf der Welt an Lebensmitteln, Kraftstoffen, Unterkünften und Infrastruktur zu befriedigen. John Deere liefert seit 1837 innovative Produkte von überlegener Qualität, die auf einer Tradition der Integrität aufbauen. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter www.JohnDeere.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

John Deere GmbH & Co. KG
John-Deere-Str. 70
68163 Mannheim
Telefon: +49 (7251) 924-0
Telefax: +49 (7251) 924-8409
https://www.deere.com

Ansprechpartner:
Elina Suuriniemi
John Deere Forestry Oy
Telefon: +358 (40) 0466-476
E-Mail: Tel. +358 40 063 9966 SuuriniemiElina@JohnDeere.co
Rudi Geisel
Nuhn GmbH & Co. KG
Telefon: +49 (6625) 9152-16
Fax: +49 (6625) 9152-11
E-Mail: rudi.geisel@nuhn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel