Analog Devices ergreift Maßnahmen zur Unterstützung von Kunden während der COVID-19-Pandemie

Analog Devices Inc. (NASDAQ: ADI), ein weltweit führendes Unternehmen in der Analog-Technologie, kündigte mehrere Maßnahmen zur Unterstützung der globalen Reaktion auf die COVID-19-Pandemie an. So wird das Unternehmen die Produktion seiner Gesundheitstechnologien beschleunigen, die zur Bekämpfung von COVID-19 beitragen können. Diese beinhalten entscheidende Mess- und Steuerungstechnologien, die in medizinischen Geräten verwendet werden, welche für die Diagnose und Behandlung von COVID-19-Patienten unerlässlich sind. Dazu gehören Beatmungs- und Atemschutzgeräte, diagnostische Testsysteme, Infusionspumpen, Patientenmonitore sowie bildgebende Systeme wie Computertomographen (CT) und digitale Röntgengeräte.

“Wir haben uns verpflichtet, alles zu tun, was wir können, um die Versorgung von Kunden mit unseren medizinischen Produkten sicherzustellen und die Lieferung von Bauteilen zur Herstellung von medizinischen Geräten für den Kampf gegen COVID-19 zu beschleunigen“, sagt Vincent Roche, President und CEO von Analog Devices. „Außerdem nutzen wir unsere Expertise bei Partnerschaften mit Biosensor-Firmen, Forschungskrankenhäusern und dem internationalen Open-Source-Beatmungsgeräte-Projekt, um bahnbrechende Technologien zu liefern und dort, wo sie am meisten benötigt wird, Unterstützung bei der Entwicklung zu leisten. Unser Team ist stolz darauf, die couragierten Mitglieder der medizinischen Gemeinschaft zu unterstützen. Sie arbeiten so hart daran, dass wir alle und die Patienten, die weltweit von COVID-19 betroffen sind, die Pandemie überstehen.“

Um die gestiegenen Bedürfnisse unserer Kunden im Gesundheitswesen zu erfüllen, ergreift Analog Devices folgende Maßnahmen:


  • Tägliche Analyse des Auftragsbestands zur Identifizierung und Priorisierung von Kunden, die wichtige medizinische Geräte herstellen, da das Lieferumfeld für diese Unternehmen immer schwieriger wird.
  • Reservieren von Fertigungslinien zur Steigerung der Produktion von Komponenten für das Gesundheitswesen, um die erhöhte Nachfrage nach diesen Produkten von Kunden aus dem Gesundheitswesen abzudecken.
  • Ausstattung der Fertigungsteams mit Schutzausrüstung, Erteilung von Richtlinien für Social Distancing und Praktiken für den sauberen Arbeitsplatz, um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten.
  • Weltweite Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und Regierungen, um sicherzustellen, dass die Einrichtungen von ADI oder von Subunternehmen in Betrieb bleiben, damit sie weiterhin wichtige Gesundheitstechnologien produzieren können.

Die COVID-19-Pandemie hat noch nie da gewesene Auswirkungen auf der ganzen Welt. ADI hat sich verpflichtet, seinen Teil dazu beizutragen, um die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter, Kunden und der Öffentlichkeit zu fördern.

Über die Analog Devices GmbH

Analog Devices (ADI) ist ein weltweit führendes Technologie-Unternehmen im Bereich Analog und Mixed Signal. Ziel des Unternehmens ist es, die anspruchsvollsten Engineering-Herausforderungen anzunehmen und diese zu lösen. Mit beispiellosen Technologien und Lösungen schlägt ADI Brücken zwischen der analogen und digitalen Welt. Die von Analog Devices entwickelten Produkte und Lösungen versetzen Kunden in die Lage, Daten und Abläufe in der realen Welt zu erfassen, zu messen, zu übertragen und zu interpretieren sowie diese Systeme und Lösungen mit Strom zu versorgen.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.analog.com.

Folgen Sie ADI auf Twitter über http://www.twitter.com/ADI News

Abonnieren Sie Analog Dialogue, das monatliche technische Fachmagazin unter: http://www.analog.com/library/analogDialogue/

Alle eingetragenen Warenzeichen und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 76903-0
Telefax: +49 (89) 76903-157
http://www.analog.com

Ansprechpartner:
Ralf Stegmann
xmedia Agentur für Markt-Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7131) 923411
E-Mail: r.stegmann@x-media.net
Jackie Rutter
PR
Telefon: +44 (7581) 573724
E-Mail: jackie.rutter@analog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel