WITRON erweitert Ultra-Fresh-Anlage bei Delhaize – 40% mehr Ausbringleistung

Delhaize Le Lion / De Leeuw, ein führender Lebensmitteleinzelhändler in Belgien, erweitert gemeinsam mit dem Generalunternehmer WITRON Logistik + Informatik GmbH sein automatisiertes Flow-Through-Frische-Logistikzentrum in Zellik (Distribution Centre B3). Die Anlage beliefert seit Ende 2013 über 800 Filialen mit einem Sortiment von gut 900 verschiedenen Frische- und Ultrafrische-Artikeln aus den Temperaturbereichen +2 Grad Celsius und + 4 Grad Celsius. Nach Inbetriebnahme der Erweiterung, geplant für Mitte 2022, erhöht sich die Ausbringleistung an Spitzentagen um mehr als 40 Prozent. Die nun beauftragte Erweiterung zeigt, dass Delhaize von der Wirtschaftlichkeit, Flexibilität, Ergonomie und Verfügbarkeit der Lösung überzeugt ist.

Der aktuelle Ausbau war bereits im ursprünglichen Logistik-Konzept vorgesehen. Hierfür werden während des laufenden Betriebes drei weitere Module in die bestehende WITRON-ATS-Lösung (Automated Tote System) implementiert. Diese umfassen unter anderem 100.000 zusätzliche Behälterstellplätze (in Summe dann 271.000), 12 Regalbediengeräte (in Summe dann 32) und 24 Behälter-Stapler / Entstapler (in Summe dann 71). Ebenso weitere 12 Sequenz-Puffer, 8 Vertikalheber, 4 Querverfahrwagen, 2 Dolly-Beladestationen sowie Folier- und Belabelungsmaschinen.

Mit ATS wurde das Ganzbehälter-Handling im gesamten Materiafluss signifikant vereinfacht und beschleunigt. Ein zentraler Vorteil der Technologie ist, dass die im Frische-Bereich häufig eingesetzten EP-Behälter unterschiedlicher Größe mit geringem Personalbedarf automatisiert gelagert, filialgerecht kommissioniert und auf Versand-Dollies gestapelt werden können.


Über die WITRON Logistik + Informatik GmbH

Die WITRON Logistik + Informatik GmbH plant und realisiert innovative Logistik- und Materialflussanlagen mit zukunftsweisenden ergonomischen Arbeitsplätzen und -Prozessen, welche für den Kunden nachhaltige Wettbewerbsvorteile generieren. Dabei hält WITRON die entscheidenden Schlüsselelemente der Projekte in der Hand: die Logistik-Planung, die Informations- und Steuerungstechnik, die Mechanik-Konstruktion und Mechanik-Fertigung sowie die Funktionsverantwortung als Logistikgeneralunternehmer.

Aus der Realisierungserfahrung von über 2000 Logistikprojekten legt WITRON schon in der Konzeptfindungsphase den Grundstein für den entscheidenden Vorsprung. Ein weiterer wichtiger Faktor für eine langfristige und vertrauensvolle Kundenbindung sind individuelle Service- und Betreibermodelle. Diese sind exakt auf die Anforderungen der WITRON-Kunden abgestimmt. Darüber hinaus ist die vollumfängliche Abdeckung des kompletten Projekt-Regelkreises die bestmögliche Basis für die permanente Weiterentwicklung von bestehenden Logistikmodulen sowie für Neuentwicklungen, ausgerichtet am Marktbedarf.

Zahlreiche Top-Unternehmen aus Handel und Industrie, in Europa und in Nordamerika, betreiben bereits seit Jahren ihre Distributionszentren erfolgreich mit WITRON-Lösungen und setzen auch zukünftig auf die gemeinsame Partnerschaft. Ein Bestandskundenanteil von 80% – also Kunden, die bereits zwei oder mehr Logistikanlagen von WITRON beauftragt haben – ist eine deutliche Aussage über die Zufriedenheit der Kunden mit WITRON.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WITRON Logistik + Informatik GmbH
Neustädter Str. 21
92711 Parkstein
Telefon: +49 (9602) 600-0
Telefax: +49 (9602) 600-211
http://www.witron.de

Ansprechpartner:
Udo Schwarz
Kundenbetreuer
Telefon: +49 (9365) 8060-25
Fax: +49 (9365) 8060-12
E-Mail: uschwarz@witron.de
Christian Skiefe
Marketing
Telefon: 09602 6000
E-Mail: cskiefe@witron.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel