microTEC Südwest verschiebt Clusterkonferenz 2020

Aufgrund der zunehmenden Fälle der Corona-Infektionen und der wachsenden Besorgnis in der Bevölkerung hat der Vorstand von microTEC Südwest gemeinsam mit dem Team unter Abwägung aller Risiken entschieden, sowohl die Mitgliederversammlung als auch die Clusterkonferenz zu verschieben. Erfreulicherweise konnte bereits ein neuer Termin gefunden werden. Die Clusterkonferenz 2020 wird nun am 21. und 22. September 2020 im Konzerthaus Freiburg stattfinden. Der Anmeldeprozess hierfür ist bereits gestartet. Aktuelle Informationen finden sich auf der Homepage von microTEC Südwest.

Die Resonanz auf die Verschiebung war bisher durchaus positiv und verständnisvoll.

Über den microTEC Südwest e.V.

microTEC Südwest e.V. (bis 2015 MST BW e.V.) wurde auf Initiative des Wirtschaftsministeriums des Landes im Jahre 2005 gegründet. Der Fachverband microTEC Südwest e.V. fördert die Mikrosystemtechnik in der industriellen Umsetzung, in Forschung & Lehre sowie in der Ausbildung in Baden-Württemberg und ist gemeinnützig. Vorstand: Eckehardt Keip (Vorsitz), Dr. Ludger Bodenbach, Dr. Stefan Finkbeiner, Prof. Dr. Peter Post, Prof. Dr. Jürgen Rühe, Prof. Dr. Volker Saile. Geschäftsführerin: Dr. Christine Neuy. Register-Nr. 700133 – Amtsgericht Freiburg i. Br.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

microTEC Südwest e.V.
Emmy-Noether-Straße 2
79110 Freiburg
Telefon: +49 (761) 386909-0
Telefax: +49 (761) 386909-10
http://microtec-suedwest.de

Ansprechpartner:
Marianne Labisch
Pressekontakt
Telefon: +49 (761) 386909-13
E-Mail: marianne.labisch@microtec-suedwest.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel