ABACO – die einzigartige antibakterielle Oberflächenveredelung für jeden Beschlag

Dass Krankheitserreger zum Großteil über die Hände übertragen werden, ist allseits bekannt. Aus diesem Grund sollten sämtliche Gegenstände, welche täglich mit vielen Menschen in Berührung kommen, antibakterielle Fähigkeiten aufweisen. ABACO-Griffe von Südmetall verfügen nicht nur über ausgezeichnete antimikrobielle Eigenschaften, sie sind zudem langlebig und designtechnisch vielseitig einsetzbar.

ABACO – die einzigartige antibakterielle Oberflächenveredelung für jeden Beschlag

ABACO bezeichnet eine antibakterielle Oberflächenveredelung, welche durch die Kombination von PVD* mit einer speziellen antibakteriellen Nanotechnologie hergestellt wird. Das Besondere an ABACO lässt sich wohl am besten durch seine vier bemerkenswerten Eigenschaften erklären:


1. REKORDZEIT: ABACO ermöglicht eine vollkommen hygienische Oberfläche in Rekordzeit. Bakterien werden nachweislich in nur fünf Minuten vollständig abgetötet. Bereits nach dem Erstkontakt mit ABACO wird die Ausbreitung der Bakterien außerdem komplett unterbunden.

2. LANGLEBIGKEIT: Bei starker Abnutzung der Oberfläche bleibt die antibakterielle Wirksamkeit nicht nur erhalten, sie wird sogar noch weiter intensiviert, da das Material selber optimiert wurde. Südmetall garantiert die antibakterielle Wirkung seiner ABACO Beschläge daher über zwanzig Jahre.

3. DESIGN: ABACO Beschläge unterscheiden sich optisch nicht von „gewöhnlichen“ Modellen. Die Raumgestaltung wird also in keinster Weise beeinträchtigt. So sind die antibakteriellen Beschläge in den vielseitigen Farbvarianten Edelstahl, Chrom, Gun Metall, Robusta Gold und Robusta Kupfer verfügbar. Die antibakteriellen Beschläge lassen sich hervorragend in Räumlichkeiten unterschiedlichsten Designs integrieren – sei es ein moderner Bürokomplex, eine gemütliche Skihütte oder ein glamourös glitzernder Wellnesstempel.

4. VIELSEITIGKEIT: Doch ABACO bietet nicht nur farblich höchste Designfreiheit – auch hinsichtlich Form und Anwendungsbereich des Griffes sind keinerlei Grenzen gesetzt. Neben Südmetall-Türgriffen jeglicher Form können auch passende Fenstergriffe, Haustürbeschläge und Stoßgriffe mit ABACO beschichtet werden. ABACO wirkt innen genauso intensiv wie bei einer Montage im Außenbereich.

Bei ABACO-Beschlägen handelt es sich also um extrem vielseitige Produkte. Ob im privaten, oder im öffentlichen Bereich – der Schutz vor Bakterien ist überall gefragt und wichtig. Speziell werden ABACO-Beschläge jedoch in allen Bereichen wärmsten empfohlen, wo viele Menschen täglich zusammenkommen. Beispielsweise ist Hygiene in Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern sowie Seniorenheimen von höchster Priorität. ABACO ermöglicht aufgrund seiner Vielseitigkeit und Langlebigkeit einen verlässlichen Schutz vor Krankheitserregern und schafft es nebenbei auch noch, Räumlichkeiten in ihrem Design zu verschönern.

Wirkung von ABACO durch wissenschaftliche Labortests nachgewiesen

Die wissenschaftliche Validierung wurde an den Universitäten Navarra (Spanien) und Brescia (Italien) – Abteilung Molekulare und Transnationale Medizin – in Übereinstimmung mit der Norm JIS Z 2801 / A12012 durchgeführt. Hierbei handelt es sich um den höchsten und strengsten Standard, welcher sehr häufig Anwendung findet.

Die Wirksamkeit von ABACO wurde hierbei anhand der Bakterienstämme Escherichia Coli, Staphylococcus Aureus, Salmonella, Bacillus subtilis und Candida albicans getestet. Beide gehören den Familien der am weitesten verbreiteten Bakterien an. Sie sind verantwortlich für viele Kontaktinfektionen.

ABACO erzielte exzellente Ergebnisse. Die Untersuchungen wiesen nach, dass Bakterien nach nur fünf Minuten vollständig abgetötet werden – ein wesentlicher Vorteil gegenüber konkurrierenden Produkten. Dies gelingt ABACO indem die Zellmembran der Bakterien zerstört, ihre Ernährung unterbunden und der Teilungsprozess der Zellen unterbrochen wird.

Zudem konnte belegt werden, dass die antibakterielle Wirkung von ABACO mit vermehrtem Gebrauch – und somit im Laufe des Produktlebenszyklus – zunimmt.

In Übereinstimmung mit DM und 3/21/1973 benötigt die Beschichtung zudem keinerlei Vorsichtsmaßnahmen für den täglichen Gebrauch und ist für den Kontakt mit Menschen vollkommen unbedenklich.

*Protec Finishing, oder auch Physical Vapor Deposition (PVD) genannt, ist ein Verfahren, unter welchem die Oberfläche in einer Hochvakuum-Umgebung mit Metallverbindungen beschichtet wird. Auf Molekularbasis werden diese Metallverbindungen mit verschiedenen Gasen kombiniert, wodurch eine enorm widerstandsfähige Oberfläche entsteht. Speziell im technischen Bereich ist PVD sehr bekannt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Süd-Metall Beschläge GmbH
Sägewerkstraße 5
83404 Ainring /Hammerau
Telefon: +49 (8654) 467550
Telefax: +49 (8654) 3672
http://www.suedmetall.com

Ansprechpartner:
Nicole Obinger
Leitung Marketing / Head of Marketing
Telefon: +49 (8654) 4675-492
E-Mail: N.Obinger@suedmetall.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel