KI & Co.: Die Intelligente Supply Chain im Fokus

IT ist der Schlüssel zur intelligenten Supply Chain. Unter diesem Leitsatz präsentiert der Logistiksoftwarespezialist inconso auf der LogiMAT 2020 vom 10. bis 12. März 2020 in Halle 8 (Stand A50) Lösungen, mit denen sich die Effizienz der Logistik entlang der gesamten Wertschöpfungskette steigern lässt. Im Mittelpunkt stehen innovative End-to-End-Lösungsszenarien und brandneue Showcases rund um Advanced Robotics. Zudem wird mit dem neuen Release des Slotting-Moduls die KI-basierte Weiterentwicklung von inconso Lösungen konsequent weiterverfolgt.

Mit der nahtlosen Einbindung von autonomen mobilen Robotern (AMR) lassen sich beispielsweise Pickprozesse im Lager grundsätzlich neu definieren. Durch ihre hohe Flexibilität, etwa durch die dynamische Anpassung an das Flächenlayout, ergeben sich potenzielle Einsatzmöglichkeiten sowohl in manuell geführten Bereichen als auch im hochautomatisierten Umfeld. inconso zeigt diese Optimierungsszenarien rund um Advanced Robotics auf Basis der inconso Logistics Suite.

inconso adressiert über ein umfassendes Leistungsangebot die gesamte Bandbreite effizienter Planungs- und Steuerungsinstrumentarien für das logistische Netzwerk. Darunter zählt die weiterentwickelte Lösung für das Slotting Management, die über einen KI-basierten Algorithmus und eingebettete Simulationen nach dem „Was-wäre-wenn“-Prinzip kontinuierliche Optimierungen der Lagerorganisation ermöglicht. Weitere Highlights bietet die Funktionsvielfalt der inconso Logistics Suite, die vom Warehouse Management, über das Yard Management bis hin zum Transport Management auch ganzheitliche Lösungen für die übergreifende logistische Netzwerksteuerung bietet – sowohl on-premise als auch aus der Cloud: sicher, flexibel, skalierbar und unmittelbar einsatzbereit.


Als SAP-Service Partner mit Recognized Expertise präsentiert inconso zudem neueste Entwicklungen im Bereich der SAP Supply Chain Execution Plattform und Migrationsszenarien für einen nahtlosen Übergang in die Business-Suite SAP S4/HANA. Speziell die logistische Prozesssteuerung mit SAP EWM, SAP TM und SAP YL reichert inconso um technologische Themenfelder wie SAP Fiori und HTML5 auf Basis SAPUI5 an. Ergänzend dazu adressiert inconso die Funktionen des SAP S/4HANA Stock Room Management, um SAP LE-WM auch nach 2025 zu betreiben.

Neuheiten aus der Intralogistik werden auf dem Gemeinschaftsstand des Geschäftsfelds Körber Logistik-Systeme in Halle 1, Stand C16, präsentiert. Moderne Pick-by-Voice-Lösungen stellt das Schwesterunternehmen Voiteq in Halle 8, Stand D15 vor.

Über Körber Logistik-Systeme

Das zum internationalen Technologiekonzern Körber gehörende Geschäftsfeld Körber Logistik-Systeme mit Sitz in Bad Nauheim, Hessen, ist führender Anbieter vollintegrierter Anwendungen zur Optimierung komplexer interner und externer Logistikprozesse. Unter der Dachmarke Körber Logistics liefert das Geschäftsfeld digitalisierte Lösungen für die Smart Factory (Produktions-Logistik), das Warehouse, Distributionszentren, E-Commerce und die Steuerung der gesamten Lieferkette. Die Dachmarke vereint in drei Geschäftsbereichen die Unternehmen Aberle GmbH und Consoveyo S.A. (Systemintegration), Langhammer GmbH und Riantics A/S (Produktlösungen) sowie Aberle Software GmbH, Cirrus Logistics, Cohesio Group, DMLogic, HighJump, Inconso GmbH und Voiteq (Software). Diese bieten ein umfassendes Produkt- und Serviceangebot von der Systemintegration über Lager-, Palettier-, Depalettier- und Fördertechnik bis hin zur Software.

Über Körber

Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft eines internationalen Technologiekonzerns mit weltweit rund 10.000 Mitarbeitern. Der Konzern vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 100 Produktions-, Service- und Vertriebsstandorten. Körber verbindet die Vorteile einer weltweit präsenten Organisation mit den Stärken hochspezialisierter und flexibler mittelständischer Unternehmen. Diese bieten ihren Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Körber Digital, Logistik-Systeme, Pharma-Systeme, Tissue und Tabak.

Über die inconso GmbH

inconso ist das führende Consulting- und Softwareunternehmen für Logistiklösungen in Europa. Über 650 Mitarbeiter an elf Standorten in Deutschland, zwei in Spanien und einem in Frankreich bieten mit fundierter Beratung, innovativen, praxisgerechten Softwareprodukten und professioneller Systemintegration Lösungen zur Optimierung kundenspezifischer Logistikprozesse. Schwerpunkte bilden Lösungen für das Warehouse Management, das Transport Management sowie Supply Chain Execution- und Visibility Lösungen der inconso Logistics Suite. Weiterführend bietet inconso als zertifizierter SAP-Partner Lösungen auf Basis von SAP EWM, SAP TM und SAP YL. Im zertifizierten Rechenzentrum stehen die Lösungen der inconso Logistics Suite auch als inconso Cloud Solutions zur Verfügung. inconso gehört zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme des internationalen Technologiekonzerns Körber. Innerhalb des Geschäftsfeldes bilden die Softwareunternehmen inconso, Aberle Software, Cirrus Logistics, Cohesio, DMLogic, HighJump und Voiteq den Geschäftsbereich Software mit über 1.200 Mitarbeitern an 36 Standorten weltweit und über 5.000 Kunden in mehr als 70 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inconso GmbH
In der Hub 2 – 8
61231 Bad Nauheim
Telefon: +49 (6032) 348-0
Telefax: +49 (6032) 348-100
http://www.inconso.de

Ansprechpartner:
Sigrid Jung-Salzinger
Leiterin Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 3480
Fax: +49 (6032) 348100
E-Mail: sjung-salzinger@inconso.de
Mary-Jane Würker
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (6032) 348-2921
Fax: +49 (6032) 348-100
E-Mail: MWuerker@inconso.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel