Neue Sensorgeneration zur Konzentrationsmessung und Überwachung von Zellwachstum

Mit der neuen Generation der Sensorbaureihe EXcell der Firma EXNER wird dem Endanwender nicht nur eine höhere Flexibilität in der Anwendung ermöglicht, sondern gleichzeitig auch die Sicherheit im Prozess erhöht.

Die Sensoren der Baureihe EXcell stehen für sichere und zuverlässige Messungen in den Bereichen Pharmazie und Biotechnologie. Durch ihr 12mm-Design sind sie nicht nur für den Einsatz in Laborfermentern, sondern auch im späteren Produktionsprozess bestens geeignet. Mit den Sensoren lässt sich die Absorption von Flüssigkeiten zuverlässig bestimmen. Durch die eingesetzte Wellenlänge der LED-Lichtquelle von 850 nm wird zudem jeglicher Farbeinfluss eliminiert. Bewährt haben sich die Sensoren daher u.a. für Messungen bei der Überwachung des Zellwachstums von Hefe- und Säugetierzellen, der Konzentrationsmessung von Mikroorganismen wie z.B. Bakterien- und Algenkonzentrationen, der Ermittlung des optimalen Zeitpunkts für die Fütterung oder Zellernte sowie der Überwachung von Fermentationsprozessen.

Mit den Produkttypen EXcell 231 und EXcell 241 ist ab sofort die neue Generation der genannten Sensorbaureihe erhältlich. Aktualisierungen in den Bereichen Software und Anschluss ermöglichen dem Endanwender nicht nur eine höhere Flexibilität in der Anwendung, sondern erhöhen auch gleichzeitig die Prozesssicherheit. Der neue Anschlussstecker verfügt standardmäßig über eine Abdeckkappe zum Schutz der elektrischen Kontakte bei Autoklaviervorgängen. Auch können die Sensoren durch die Neugestaltung der Anschlüsse künftig kompakter ausgeführt werden. Neuerungen im Bereich Software ermöglichen dem Anwender mehr Einstellmöglichkeiten bei der Verwendung der Modbus-Schnittstelle sowie neue Funktionen beim Einsatz der Kommunikationsschnittstelle ECI-03 aus dem Hause EXNER.


Über die Exner Process Equipment GmbH

Die EXNER Process Equipment GmbH liegt mit ihrem Sitz in Ettlingen inmitten der Technologieregion Karlsruhe. Das mittelständisch geprägte Unternehmen ist seit 15 Jahren international agierender Anbieter hochwertiger Armaturen zur pH-Wert-Messung und optischer Sensoren zur Bestimmung von Zellwachstum und Trübung. Das inhabergeführte Unternehmen zeichnet sich insbesondere durch präzise und langlebige Produkte, seine agile und flexible Handlungsweise sowie kundenspezifische Lösungen aus. Die von dem ISO 9000 zertifizierten Betrieb entwickelten und produzierten Produkte bieten ein Höchstmaß an Varianz und lassen sich daher für nahezu jede Anforderung konfigurieren. Kunden aus der chemischen Industrie, Bio- und Lebensmitteltechnologie sowie der pharmazeutischen Industrie profitieren von den Beratungs- und Servicedienstleitungen sowie der innovativen Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Durch deren langjähriges Know-how in Kombination mit dem Einsatz neuer Technologien werden die Produkte kontinuierlich weiterentwickelt und für den jeweiligen Anwendungsbereich optimiert. So werden Prozesse sicherer, effizienter und präziser. Zudem werden EXNER-Produkte weltweit erfolgreich über Vertriebspartner und OEM-Kunden angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.e-p-e.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Exner Process Equipment GmbH
Carl-Metz-Straße 26
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 945429-0
Telefax: +49 (7243) 945429-99
http://www.e-p-e.com

Ansprechpartner:
Timo Hanselmann
Produktmanagement
Telefon: +49 (7243) 94542925
Fax: +49 (7243) 945429-99
E-Mail: timo.hanselmann@e-p-e.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.