TÜV Rheinland auf der it-sa 2018: Cybersecurity im industriellen Bereich

Jedes Mobiltelefon, jeder Computer und jedes Unternehmen ist heutzutage vernetzt. Um im Rahmen einer solchen Vernetzung den richtigen Stand an Sicherheit bieten zu können, leistet TÜV Rheinland seit fast 20 Jahren umfassende Beratung im Bereich Cybersecurity. TÜV Rheinland ist mit einem eigenen Stand im Technik Forum Halle 10.0, Stand 10.0-511 und mehreren Vorträgen auf der it-sa vertreten.

Etablierte Fachmesse seit 10 Jahren

„Die it-sa ist die größte Cybersecurity-Messe Europas. Hier sind die Big Player der Branche vertreten“, sagt Björn Haan, Geschäftsführer im Geschäftsfeld Cybersecurity. „Ich freue mich, dass wir unseren Kunden, Partnern und der Community sowohl auf unserer Ausstellungsfläche als auch im Rahmen unserer Vorträge, genau die wegweisenden Lösungen nebst Technologien präsentieren können, die unsere Kunden von uns erwarten.“


Umfangreiches Vortragsprogramm

Am 9. Oktober um 10:45 Uhr, im Technik Forum in Halle 10.0, spricht Wolfgang Kiener, Business Development Manager bei TÜV Rheinland über das Thema „Reduce time to detect & contain cyber incidents“. Jüngste Angriffe auf namhafte Unternehmen zeigen, dass präventive Kontrollen allein nicht ausreichen, um die immer ausgefeilteren Bedrohungen in der Cybersicherheit zu bekämpfen. Die Zeit, die benötigt wird, um Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren, kann einen erheblichen Einfluss auf die Höhe des Schadens bei einem Sicherheitsvorfall haben.

Am 10. Oktober um 16:30, Uhr im Management Forum in Halle 10.1, präsentiert Jörg Zimmermann, Principal im Bereich Cybersecurity bei TÜV Rheinland, Maßnahmen zur Beherrschung der Komplexität von Cybersicherheit im Rahmen der digitalen Transformation.

Am 11. Oktober referiert erneut Wolfgang Kiener, zusammen mit Benedikt Westermann, Chief Security Analyst, im Technik Forum, Halle 10.0. Hier demonstrieren die TÜV Rheinland Experten in einem Live-Hacking Vortrag, wie ein potenzieller Angreifer, über verschiedene Schwachstellen im Unternehmensnetz, in eine Produktivumgebung eindringen kann und zeigen die Konsequenzen auf, die sich daraus ergeben können.

Dinner Event am ersten Messeabend

Zusätzlich zu den Vorträgen bietet TÜV Rheinland, gemeinsam mit seinem Partner RSA, ein Networking Dinner an. Dieses findet am 9. Oktober ab 18.00 Uhr, auf dem it-sa Messegelände im Raum Lissabon – NCC Mitte statt. Es besteht die Möglichkeit, sich zusätzlich zu einem Fachvortrag mit Experten aus der Branche auszutauschen. Die anmeldungspflichtige Veranstaltung ist kostenfrei.

600 Spezialisten weltweit

Seit fast 20 Jahren unterstützt TÜV Rheinland den privaten und öffentlichen Sektor mit umfassender Beratungs- und Lösungskompetenz in den Bereichen Cybersecurity und Telekommunikation. Dies umfasst Cybersecurity-Lösungen, Beratung im Bereich der digitalen Transformation, Planung von Telekommunikationsinfrastrukturen, IT-Services, Managementberatung und die Begleitung innovativer Forschungsprojekte. Im Geschäftsbereich Digital Transformation & Cybersecurity sind weltweit mehr als 600 Experten tätig.

Alle Informationen zur it-sa sowie Gutscheincodes und die Anmeldung zum Networking Dinner finden Sie unter www.tuv.com/it-sa

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten über 20.000 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von knapp 2 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. Website: www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Norman Hübner
Pressesprecher Informationssicherheit
Telefon: +49 (221) 806-3060
Fax: +49 (221) 806-3093
E-Mail: Norman.Huebner@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.