Ralf Schüßler ist neuer KAUP-Gesamtvertriebsleiter

Die KAUP GmbH & Co. KG (KAUP) hat einen neuen Gesamtvertriebsleiter. Ralf Schüßler verantwortet auf der neu geschaffenen Position ab sofort sämtliche Bereiche des Vertriebs beim Aschaffenburger Hersteller von Anbaugeräten für Gabelstapler. Dabei wird er einzelne Teilbereiche sowie ausländische Niederlassungen und Repräsentanten enger zusammenführen. „Mein Ziel ist es, im KAUP-Vertrieb bestehende Prozesse und Bereiche zu optimieren und neu aufzustellen“, erläutert Schüßler seine Aufgabe bei KAUP. „Dabei wollen wir mit der gleichen Mannschaft noch näher an unseren Kunden sein.“ 

Dass er Organisationen aufbauen und Prozesse neu gestalten kann, hat der 49-jährige Unterfranke bei seinen früheren Stationen gezeigt. Zu KAUP wechselte Schüßler vom westfälischen Landmaschinenhersteller CLAAS. Dort verantwortete der studierte Maschinenbauingenieur unter anderem den Aufbau einer Serviceabteilung für ‚OEM-Produkte‘, die er anschließend mehrere Jahre führte. Auf mehrjährige Erfahrung in der Fördertechnikbranche kann Schüßler ebenfalls zurückgreifen. Fast zwei Jahrzehnte war er vor seinem Wechsel zu CLAAS (2009) bei Linde Material Handling in verschiedenen Positionen tätig. Ein Fokus lag beispielsweise im After Sales in der Produktbetreuung der ‚E-Stapler & Lagertechnik‘ von Linde und dem Aufbau der Abteilung ‚eService‘.

Über die Kaup GmbH & Co. KG

Die KAUP GmbH & Co. KG hat ihre Wiege im Aschaffenburger Stadtteil Leider. Eine dort 1894 gegründete Schmiede, die sich auf Reparaturen im Bereich der Flussschifffahrt und an Krananlagen spezialisiert hatte, ist der Vorläufer des heutigen Unternehmens.


Seit 1962 entwickelte sich die KAUP GmbH & Co. KG unter dem Motto "Die Hände Ihres Staplers" zu einem der weltweit führenden Anbieter für Gabelstapleranbaugeräte, stationäre Materialhandhabungsanlagen und Container-Spreader. Das Unternehmen produziert heute mit etwa 800 Mitarbeitern weltweit jährlich ca. 40.000 Geräte und erzielte dabei im Jahr 2017 einen Umsatz von ca. 100 Mio. EUR.

KAUP arbeitet mit allen Gabelstaplerherstellern und -händlern zusammen, die die Anbaugeräte zusammen mit deren Produkten vertreiben. Produziert wird in Aschaffenburg und im chinesischen Xiamen für den asiatischen Markt.

Das Unternehmen ist mit zwölf Niederlassungen und 18 unabhängigen Repräsentanten in 33 Ländern vertreten. Alle weiteren Länder werden direkt von der Exportabteilung aus dem Stammhaus betreut, die gleichzeitig die Repräsentanten unterstützt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kaup GmbH & Co. KG
Braunstr. 17
63741 Aschaffenburg
Telefon: +49 (6021) 865-0
Telefax: +49 (6021) 865-213
http://www.kaup.de

Ansprechpartner:
Presse
E-Mail: presse@kaup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.