FlexQube erhält Auftrag von Volvo Car US Operations

FlexQube hat eine Bestellung für Dollies erhalten, die mit den noch Liftrunner B-Frames, von Volvo Car US-Operationen verwendet werden. Der Auftrag ist für vier verschiedene Versionen von Dollies und mit dem FlexQube Konzept, Volvo Cars erhalten die Flexibilität, Ramp up Produktion in Ihrem Werk nur außerhalb von Charleston, South Carolina.

In diesem Prozess betonte FlexQube die unterschiedlichen Vorteile mit den FlexQube Dollies verglichen mit geschweißte Alternativen, darunter niedrigere Kosten für Umbauten und Reparaturen, sowie Flexibilität, um zwischen den verschiedenen Karren-Größen weiter hinunter die Linie zu bewegen.

Anders Fogelberg, CEO von FlexQube, kommentierte: "Dies ist ein großer Auftrag für FlexQube und wir sind froh, dass der Autohersteller Volvo Cars unsere Produkte für diesen Auftrag ausgewählt hat. FlexQube kann dem Kunden helfen, sich an plötzliche Änderungen der Containergröße, der Liefermethoden oder der Materialpräsentation anzupassen. Mit unserem US-amerikanischen Fertigungs- und Distributionszentrum, das nur drei Stunden vom Volvo-Werk entfernt ist, kann FlexQube auch einen hervorragenden Service bieten. "


Über Volvo Cars

Volvo Cars ist eine globale Marke mit Fertigung in Schweden, Belgien und China – mit neuen Plänen, in den USA und in Indien bald zu eröffnen. Volvo Car Group produziert eine breite Palette von Autos: Limousinen, Langlauf, Landgüter und Luxus-SUVs. Die Volvo Car Group (Volvo Cars) gehört der Zhejiang Geely Holding (Geely Holding) aus China. Volvo Cars hat 2016 in über 100 Ländern einen Absatz von über 534.000 Autos erzielt.

Über die FlexQube GmbH

FlexQube ist der weltgrößte Anbieter eines robusten und modularen Konzepts zur Herstellung von industriellen Materialumschlagwagen, die geschweißte Lösungen ersetzen können. Das Unternehmen verfügt über Vertriebs- und Produktionsstätten in Schweden und in den USA.

FlexQube hat einige der weltweit größten und bedeutendsten Hersteller in der Automobil-, Energie-, Luftfahrt-, Geräte- und Maschinenbauindustrie als Kunden. Einige Beispiele sind Autoliv, Dräxlmaier, Kühne-Nagel, Scania, Whirlpool, Eberspächer, Oshkosh und Cummins.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte CEO Anders Fogelberg

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FlexQube GmbH
Feldbergstrasse 27-29
61440 Oberursel
Telefon: +49 (160) 2436305
http://www.flexqube.com

Ansprechpartner:
Jan Brettmann
Telefon: +49 (160) 24363056
E-Mail: jan.brettmann@flexqube.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.