3M Services vertraut Rhebo bei der Absicherung der Kritischen Infrastrukturen ihrer Kunden

  • Das Technologieunternehmen Rhebo und der Systemintegrator 3M Services schließen einen Partnerschaftsvertrag
  • 3M Services setzt auf Anomalieerkennung des Rhebo Industrial Protector für Sicherheit und Stabilität in Kritischen Infrastrukturen

Das Leipziger Unternehmen Rhebo und 3M Services GmbH, die 100%ige Tochter der 3M Deutschland GmbH, haben eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Netzwerksicherheit und -kontinuität von Kritischen Infrastrukturen vereinbart. Mit der Anomalieerkennung Rhebo Industrial Protector erweitert der Full Service Systemintegrator 3M Services sein Portfolio um die innovative Lösung zur Gewährleistung der Leitsystemsicherheit in Kritischen Infrastrukturen in Europa.

Rhebo Industrial Protector – Lückenlose Transparenz der Netzleittechnik in Echtzeit


Rhebo Industrial Protector überwacht lückenlos und rückwirkungsfrei die Steuerungskommunikation einschließlich der Schaltanlagen-, Fernwirk- und Netzleittechnik. Alle Datenpakete werden auf Inhaltsebene dekodiert, und jeglicher verdächtige Vorgang wird in Echtzeit gemeldet. Selbst abweichende Operationsverläufe, die zu Anlagenausfällen führen können, wie z. B. Netzwerkprobleme und Maschinenstörungen, werden zuverlässig erkannt, nach Risiko bewertet und gemeldet.  Die Administration behält dabei die komplette Kontrolle über die Netz- und Anlagenfunktionalität. Alle Daten über verdächtige Operationen (inklusive Metadaten und Paketinhalte) werden gespeichert. Das ermöglicht eine detaillierte Analyse jedes verdächtigen Vorgangs. Filterregeln (Filter Policies) und universelle Schnittstellen ermöglichen zusätzlich die Integration von Industrial Protector als Datenquelle für bestehende Backendsysteme wie Leitstelle und Firewalls zur Umsetzung einer Big-Data-Strategie und eines vollumfänglichen Monitoringkonzepts.

Starkes Netzwerk und technisches Know-how

Naif Kiy, Geschäftsführer 3M Services

»3M Services bietet den Betreibern kritischer Infrastrukturen ein Warnsystem – eine intelligente, auf industrielle und energiewirtschaftliche Umgebungen zugeschnittene Netzwerküberwachung – denn Systemzusammenbrüche, Blackouts und GAUs sind keine Option. Rhebo bietet mit dem Produkt Rhebo Industrial Protector eine hervorragende Plattform für Anomalie-Erkennungen in Betriebsnetzen und konzentriert sich auf deren Weiterentwicklung und den technischen 3rd-Level Support. 3M Services komplettiert das Angebot mit der Vermarktung, der Installation, Integration und Inbetriebnahme der Produkte und rundet den Service und Support, bedarfsabhängig mit Dienstleistungen bis hin zur 24/7 Betriebsunterstützung ab.«

Klaus Mochalski, CEO Rhebo

»Wir freuen uns, dass 3M Services als Spezialist für zukunftsorientierte Übertragungs- und Vermittlungsnetze den Einsatz einer Anomalieerkennung für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen und Kritischen Infrastrukturen unterstützt. Laut Gartner kommt es in Unternehmen im Jahr durchschnittlich zu 87 Stunden ungeplanter Stillstandszeit. Zusammen mit mehreren Wochen bis Monaten Recovery Time nach Cybervorfällen liegt in den Unternehmen somit ein großes Optimierungspotential, welches das Jahresergebnis nicht unerheblich beeinflussen wird. Vollständige Transparenz aller Netzwerkteilnehmer und Kommunikationsvorgänge, die frühzeitige Meldung von potentiell gefährdenden Anomalien sowie die schnelle Analyse von Vorfällen wird in den komplexer werdenden Infrastrukturen deshalb zunehmend wichtiger.«

Über Rhebo

Rhebo ist ein deutsches Technologieunternehmen, das sich auf die Ausfallsicherheit industrieller Steuerungssysteme mittels Überwachung der Datenkommunikation spezialisiert hat. Rhebo bietet Hardware, Software und Dienstleistungen, um vernetzte industrielle Steuerungssysteme und kritische Infrastrukturen zu schützen und ihre Produktivität zu steigern. Rhebo ist einer der 30 Top-Anbieter für die industrielle Sicherheit in Gartners »Marktführer für betriebstechnische Sicherheit 2017«. Das Unternehmen ist zudem Mitglied im Teletrust – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. sowie Bitkom e.V.
https://rhebo.com/de/

Über 3M Services GmbH

Die 3M Services GmbH ist Teil des 3M Konzerns, der in mehr als 70 Ländern vertreten ist. Sie verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Projektierung, Bereitstellung und Installation von kompletten Telekommunikationsnetzen für öffentliche und private Netzbetreiber.
Neben Aufbau, Bereitstellung, Einrichtung und Wartung von zukunftssicheren Transport-, Access- und IMS/Softswitch-Netzwerken, bietet 3M Services ein breites Spektrum an Dienstleistungen und maßgeschneiderten Managed Services bis hin zur Betriebsführung.

Mit Security Lösungen wie Anti FRAUD, Anti DDoS, Topology Hiding, Verschlüsselungen auf allen Netzwerklayern und nun Anomaly Detection, speziell für die Betreiber Kritischer Infrastrukturen, bietet 3M Services umfassende Security Lösungen, mit denen die Netzinfrastrukturen geschützt werden.
https://3ms-eordering.de/

Kontakt

Rhebo GmbH
Kristin Preßler (COO)
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig

Tel. +49-341-393-790-180
Mobil: +49-162-1002085
www.rhebo.com
press@rhebo.com

Über die Rhebo GmbH

Die Rhebo GmbH ist ein Leipziger Unternehmen, das sich auf die Ausfallsicherheit industrieller Steuersysteme mittels Überwachung der Datenkommunikation spezialisiert hat. Ihre Gründer Klaus Mochalski (CEO), Martin Menschner (CTO) und Dr. Frank Stummer (Business Development) greifen auf über zehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von Technologien für Netzwerkmanagement und -sicherheit zurück. Klaus Mochalski und Frank Stummer waren zuvor als Gründer im Management der IT-Sicherheitsfirmen ipoque und Adyton Systems tätig, die heute zusammen über 200 Mitarbeiter zählen. Martin Menschner verantwortete im selben Zeitraum bei Adyton Systems als CTO und bei ipoque als Projektleiter die Produktentwicklung in den Bereichen Netzwerksicherheit und Deep Packet Inspection.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rhebo GmbH
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig
Telefon: +49 (341) 393790-180
Telefax: +49 (341) 393790-0
http://www.rhebo.com

Ansprechpartner:
Kristin Preßler
Geschäftsführerin
Telefon: +49341393790170
E-Mail: kristin.pressler@rhebo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.