Neuer ZOLL AED 3 mit Kommunikationsmodul

DEFIPLATZ.de bietet nun auch den neuen ZOLL AED 3 Defibrillator mit dem passenden kommunikationsmodul der Firma Berger Medizintechnik aus Österreich an.
Dadurch wird eine umnfangreiche Fernüberwachung des AED in einem Wandkasten möglich.

Mit dem Modul an der Rückseite des ZOLL AED 3 stehen folgende Funktionen zur Verfügung.

AEC-Modul zum Nachrüsten für Zoll AED 3
Funktionen:


– Alarm bei Stromausfall per SMS und/oder Email (Überwachung der Klimatisierung)
– Alarm bei Entnahme per SMS und/oder Email
– GPS Tracking, Position per SMS und/oder Email und link zu Google Maps
– WLAN Hotspot für PlusTrac (nicht inkludiert)
– Automatische Sprechverbindung zu beliebig einstellbarer Notrufnummer
– Für Email und Hotspot Funktion ist 3G-Netz Abdeckung Voraussetzung ! 

Details zum ZOLL AED 3:

Verbessertes Real CPR Help®

Eine qualitativ hochwertige CPR ist der Schlüssel zur Rettung von Leben, aber wie können Sie wissen, ob Sie fest und schnell genug drücken? Mit Real CPR Help wissen Sie es! Es leitet den Helfer zur korrekten Herzdruckmassage entsprechend den aktuellen Leitlinien für Frequenz und Tiefe der Thoraxkompressionen an. Die Sprachaufforderungen „Mit Wiederbelebung beginnen“ oder „Fester drücken“ unterstützen den Helfer bei der Durchführung. Darüber hinaus gibt die Taktvorgabe (Metronom) das Tempo für die Kompressionstiefe an.

Program Management Onboard™

Jeder AED 3 verfügt über eine WLAN-Funktion für die nahtlose Kommunikation mit Ihrem Funknetzwerk. Sie können Ihren AED 3 ganz einfach mit dem AED-Programmverwaltungssystem PlusTrac™ von ZOLL verbinden, um über den Status auf dem Laufenden zu bleiben. Zum Abschluss jedes automatischen Selbsttests (täglich oder wöchentlich) meldet sich Ihr AED 3 bei PlusTrac. Sollte der Selbsttest fehlschlagen oder der AED 3 sich nicht zum geplanten Zeitpunkt melden, informiert PlusTrac Sie unverzüglich darüber.

Rettung eines Kindes mit einem Druck auf die Kind-Taste

Die CPR Uni-padz sind wirklich universell. Es muss kein separater Satz Pädiatrie-Pads bereitgehalten werden, falls es sich beim Opfer um ein Kind handelt. Kein Wechsel der Pads bei der Umstellung von einem Rettungstyp auf den anderen. Auch der Schlüssel entfällt. Drücken Sie in diesem Fall einfach auf die Kind-Taste. (Wenn die Kind-Rettung ausgewählt wird, verzichtet Real CPR Help auf die Sprachaufforderungen und bietet nur die Taktvorgabe, wenn Kompressionen festgestellt werden.)

CPR Uni-padz mit fünfjähriger Haltbarkeit

Die AED-Elektroden geben Defibrillationsstrom an den Patienten ab. Diese Übertragung erfolgt über eine Metallplatte, die mit einem salzinfundierten Gel versehen ist. Mit der Zeit greift das Salz in dem Gel die Metallplatte an, wodurch die Leitfähigkeit beeinträchtigt wird. Das neuartige Elektrodendesign von ZOLL verhindert fünf Jahre lang beeinträchtigende Korrosionen.

Über die DISTLER Medizintechnik GmbH

Die DISTLER Medizintechnik GmbH mit Sitz in Mörfelden-Walldorf ist ein zertifizierter Dienstleister und Lieferant in der Medizintechnik Branche.

Seit der Gründung im Jahr 2005 konnte das Angebot kontinuierlich ausgebaut werden.

Neben dem Vertrieb von Praxisbedarf liegt der Schwerpunkt in der Durchführung von Sicherheitstechnischen- und Messtechnischen Kontrollen, insbesondere an AED, Blutdruckmessgeräten und Thermometern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DISTLER Medizintechnik GmbH
Nordendstraße 82-84
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon: +49 (6105) 97690
Telefax: +49 (6105) 976915
http://www.distler.de

Ansprechpartner:
Lukas Distler
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6105) 9769-0
Fax: +49 (6105) 976915
E-Mail: distler@distler.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.