Schnelle Analyse von Kundendaten: Snowflake und Segment schließen Partnerschaft

Snowflake Computing und Segment haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, in deren Rahmen das Cloud-native Data-Warehouse von Snowflake ab sofort auf der Segment-Plattform bereitgestellt wird. Die dadurch entstehende Lösung ermöglicht es Unternehmen, Kundendaten auch in großem Umfang einfach zu aggregieren, zu analysieren und so datengestützte Erkenntnisse zu erhalten. Segment-Kunden haben ab sofort direkten Zugriff auf ein uneingeschränkt elastisches und speziell für die Cloud entwickeltes Data-Warehouse, während Snowflake von einem Datenkonnektor profitiert, der zentral über die Segment-Programmierschnittstelle mehr als 40 Datenquellen zusammenführt. Durch diese Partnerschaft können Kunden ihre aggregierten Daten in einem skalierbaren Cloud-Data-Warehouse mit schnellen Abfragen sowie ohne Wartung speichern und darauf zugreifen.

Mit Segment können Entwicklungs-Teams eine erhebliche Menge an Zeit und Ressourcen einsparen, sodass sie sich auf die Projekte konzentrieren können, die für ihr Geschäft von zentraler Bedeutung sind. Vor dem Einsatz von Snowflake gaben Segment-Kunden an, dass die Implementierung eines traditionellen Data-Warehouse durchschnittlich 108 Stunden an Entwicklungs- und Implementierungszeit sowie 40 Stunden pro Monat für Wartung erforderte. Nun autorisieren sie einfach ein Snowflake-Konto innerhalb von Segment als neuen Zielort, und das System lädt sofort alle Daten in Snowflake. Mit nur einer Implementierung können Segment-Kunden Daten in Snowflake laden und über 200 Tools für Marketing und Wachstum auf ihrer Plattform in nur wenigen Minuten nutzen.

Zeit sparen, auf wichtige Projekte konzentrieren


„Ob Unternehmen ein einzelnes Data-Warehouse fehlt oder ob sie mit der Performance und Skalierbarkeit ihrer bestehenden Lösung unzufrieden sind – wir freuen uns, ihnen jetzt das hochleistungsfähige Cloud-native Data-Warehouse von Snowflake auf der Segment-Plattform anbieten zu können“, erklärt Calvin French-Owen, Mitbegründer und CTO von Segment. „Segment vereinfacht den Datenzugriff für Marketing- und Analyse-Tools, und Snowflake vereinfacht die schnelle und skalierbare Analyse. Gemeinsam ermöglichen wir es datengestützt arbeitenden Teams, mithilfe der Daten fundierte Produkt- und Marketing-Entscheidungen in großem Maßstab zu treffen.“

Dr. Artin Avanes, Director of Product Management bei Snowflake, ergänzt: „Unternehmen können jetzt die Leistungsfähigkeit der Segment-Plattform für sich erschließen, um auf einfache Weise kritische Kundendaten aus über 40 Quellen für schnelle Analysen zusammenzuführen. Dank der Segment-Plattform müssen sie sich dabei nicht länger Gedanken über die Einrichtung und Konfiguration mehrerer Integrationen machen. Diese Stärke ist die perfekte Ergänzung zu unserem sofort skalierbaren Cloud-Data-Warehouse, das für parallele, schnelle und einfach zu bedienende Datenabfragen entwickelt wurde.“

Segment

Segment ist die Infrastruktur für Kundendaten. Unternehmen nutzen die Programmierschnittstelle von Segment, um mehr als 200 Tools für jedes ihrer Teams zugänglich zu machen. Mit Segment müssen Entwickler keine langwierigen und teuren Datenintegrationen für den einmaligen Gebrauch mehr erstellen, sondern können stattdessen ihre bevorzugten Apps direkt über das Segment-Dashboard aktivieren. Von der Implementierung von Werbemaßnahmen über Marketing-Automatisierung bis hin zu Data-Warehousing und mehr – die Entwicklung ist kein Hindernis mehr für die Bereitstellung von Kundendaten in geschäftskritischen Systemen.

Weitere Informationen finden sich unter https://segment.com

Snowflake Computing

Über Snowflake Computing

Snowflake Computing ist ein einmaliges für die Cloud entwickeltes Data-Warehouse. Snowflake bietet die Leistung, Parallelität und Einfachheit, die zur zentralen Speicherung und Analyse aller Daten einer Organisation erforderlich sind. Seine Technologie kombiniert die Leistungsfähigkeit von Data-Warehousing mit der Flexibilität von Big-Data-Plattformen und der Elastizität der Cloud – und das zu einem Bruchteil der Kosten traditioneller Lösungen.

Weitere Informationen finden sich unter www.snowflake.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Snowflake Computing
100 South Ellsworth Avenue, Suite 100
USACA 94401 San Mateo
http://www.snowflake.net

Ansprechpartner:
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.