P3 unterstützt Initiative „Region Aachen rettet“

Heute startet die Initiative „Region Aachen rettet“ unter der Schirmherrschaft von Ulla Schmidt und Rudolf Henke. Die Initiative wurde zur Verbesserung der Versorgung von zeitkritischen Notfällen vom Zweckverband Region Aachen in Kooperation mit dem Rettungsdienst der Stadt Aachen und der P3 telehealthcare GmbH (P3) ins Leben gerufen. Von Anfang an mit beteiligt sind die Städteregion Aachen, Kreis Düren, Kreis Euskirchen und Kreis Heinsberg. Involviert sind auch der Arbeitskreis „Gesundheitsregion Aachen“ sowie leitende Vertreter der Rettungsdienstbereiche aller Gebietskörperschaften. Durch den Zusammenschluss sollen Best-Practice-Erfahrungen – z.B. beim Einsatz telemedizinischer Assistenzsysteme – aus den Rettungsdienstbereichen ausgetauscht und so vorhandene Kompetenzen gestärkt werden. Erklärtes Ziel ist die signifikante Erhöhung der Überlebenschance nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand sowie die Verbesserung der Wiederbelebungsrate und -qualität in den Kreisen Düren, Heinsberg, Euskirchen, der Stadt Aachen und der Städteregion Aachen. P3 unterstützt die Initiative maßgeblich mit Expertise im Bereich der präklinischen Notfallversorgung.

Angelehnt an Empfehlungen der „Global Resuscitation Alliance“ bezogen auf die sogenannte Überlebenskette wird die Initiative Maßnahmen zur Verbesserung der Wiederbelebungsrate und –qualität forcieren. Darunter fallen zum Beispiel die Einführung eines Smartphone-basierten Ersthelfer-Systems – nach Vorbild der corhelp3r-App von P3, die in der Stadt Aachen bereits im Einsatz ist. Auch soll der Pool von potenziellen Lebensrettern durch gezielte Erste-Hilfe- und Reanimationstrainings vergrößert werden.

„Die Initiative ‚Region Aachen rettet’ bündelt anerkannte Maßnahmen, die in Kombination überlebenswichtig und lebensrettend sind. Sie setzt landesweit ein starkes Zeichen für schnelles und effektives Handeln bei lebensbedrohlichen Notfällen – von der Nutzung technologischer Mittel zur digitalisierten Alarmierung von qualifizierten Ersthelfern oder telefonischen Reanimationsunterstützung bis hin zur Kooperation von regionaler Politik, Rettungsdiensten, Wirtschaft und Wissenschaft“, so PD Dr. med. Stefan Beckers, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst der Stadt Aachen.


Nach dem Kick-Off am 05.03.18 in der „digital church“ in Aachen mit Vertretern aus Politik, den Gebietskörperschaften, dem Zweckverband Region Aachen sowie P3 telehealthcare stehen weitere Aktionen an – unter anderem die Anwerbung neuer Ersthelfer und die Suche nach Unterstützern. Einen ersten Impuls gab das Reanimationstraining mit interessierten Besuchern im Anschluss an die Veranstaltung.

Weitere Information zur Initiative „Region Aachen rettet“ unter: http://www.regionaachenrettet.de

Über die P3 group GmbH

P3 ist ein führender, international tätiger Anbieter von Beratungs-, Ingenieur- und Testing-Dienstleistungen. Mehr als 3.500 P3 Mitarbeiter weltweit arbeiten daran, neue innovative Lösungen für die komplexen technischen Herausforderungen der heutigen Zeit zu entwickeln und zu implementieren. Das Unternehmen erwirtschaftet Umsatzerlöse von mehr als 350 Millionen Euro. P3 bietet seinen Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobil, Energie und Telekommunikation ein breites Portfolio an Dienstleistungen und proprietären Anwendungen – so unterstützt P3 den Erfolg aller Kunden von der Innovation bis zur Implementation. Im Bereich Telemedizin bietet P3 telehealthcare Beratung, Systementwicklung- und Integration sowie den Betrieb von telemedizinischen Lösungen für die Notfallmedizin und den Katastrophenschutz. Der P3 Telenotarzt-Dienst unterstützt seit 2014 Rettungsdienstmitarbeiter in Notfalleinsätzen – er stellt die zuverlässige mobile Kommunikation sicher sowie die Echtzeitübertragung von Vitaldaten, Fotos und Videos aus dem Einsatz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

P3 group GmbH
Am Kraftversorgungsturm 3
52070 Aachen
Telefon: +49 (241) 9437-450
Telefax: +49 (241) 9437-430
http://www.p3-group.com

Ansprechpartner:
Nora Schallenberg
CREAM COMMUNICATION | Pressestelle P3
Telefon: +49 (40) 401131010
E-Mail: p3@cream-communication.com
Sophie Sossong
P3 telehealthcare GmbH
E-Mail: Sophie.Sossong@p3-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.