Optimierte Sicherheitstechnologie im NCP VPN Gateway

Die NCP engineering GmbH stellt die Version 11.0 des NCP Secure Enterprise VPN Server (IPsec/SSL) vor. Mit dieser Version des VPN Gateways stehen Anwendern attraktive neue Funktionen zur Verfügung: Ein Lizenzmanagement für den NCP Secure Enterprise iOS Client, Performance- und Stabilitätsverbesserungen, die Unterstützung mehrerer Server-Zertifikate, eine optimierte Sicherheitstechnologie in den Linux-Systemen sowie das Konfigurieren von getakteten Medien.

Beschleunigte Performance und erhöhte Stabilität zeichnen die Version 11.0 des NCP Secure Enterprise VPN Servers aus. So lässt sich auch bei einer hohen Anzahl gleichzeitiger VPN-Verbindungen ein hoher Datendurchsatz erreichen. Um unnötige Kosten in Funknetzwerken zu vermeiden, kann man im NCP VPN Gateway bestimmte Verbindungen als getaktet markieren. Die IP-Adresszuweisung des Client VPN erfolgt dann aus einem gesonderten Adress-Pool. Verschiedene Systemdienste und Applikationen verzichten auf die Übertragung weniger wichtiger Daten, Updates mit hohem Datenvolumen erfolgen über kostengünstige, nicht getaktete Medien.

Optimiert wurde in der neuen Version VPN Servers auch die Zertifikats-Unterstützung. So lassen sich beispielsweise für verschiedene Domain-Groupen ein jeweils anderes "Default"-Zertifikat einstellen. Zudem kann der SES aus mehreren konfigurierten Zertifikaten das Zertifikat aussuchen, das am besten zur Anfrage des Client passt (z.B. längste Laufzeit). Des Weiteren unterstützt der VPN Server IKEv2 Signature Authentication nach RFC 7427 mit RSA-PSS-Padding.
Schutz vor externen Angriffen bietet der verstärkte Integritätsschutz der Linuxsysteme. Dieser wurden dahingehend verbessert, dass Privilege Separation für Linux – Serverdienste automatisch mit eingeschränkten Benutzerrechten gestartet wird.
Der NCP Secure Enterprise VPN Server ist für Windows und Linux jeweils in 64 Bit lieferbar.


Weitere Informationen

• NCP Secure Enterprise VPN Server: https://www.ncp-e.com/…
• Wenn Sie mehr über NCP engineering erfahren möchten, dann besuchen Sie https://www.ncp-e.com/.
• Kontaktieren Sie NCP auch über unseren Blog VPN Haus, über Twitter, Linkedin, Facebook, Xing oder YouTube.

Über die NCP engineering GmbH

Die NCP engineering GmbH mit Hauptsitz in Nürnberg vereinfacht den sicheren Zugriff auf zentrale Datennetze via Internet. NCP Produkte und Lösungen erfüllen alle Anforderungen hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.
Die Kernkompetenzen liegen auf den Gebieten IP-Routing, zentrales Management von remote Systemen sowie Verschlüsselungs-, VPN- und Firewall-Technologien.

Das Unternehmen entwickelt Software in den Bereichen Mobile Computing, Filialvernetzung, Industrie 4.0, M2M und Mehr Faktor Authentifizierung. Zum Portfolio gehören auch vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zugelassene Lösungen. Die Technologie der NCP Produkte garantiert die Integration und Kompatibilität mit den Produkten anderer Hersteller. Für die nationale und internationale Vermarktung der Produkte und Lösungen setzt NCP sowohl auf die Zusammenarbeit mit Technologie- und OEM-Partnern als auch auf den Vertrieb über Distributoren und zertifizierte Systemhäuser. Zu den Kunden zählen Unternehmen, Behörden und Organisationen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NCP engineering GmbH
Dombühler Strasse 2
90449 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 9968-0
Telefax: +49 (911) 9968-299
http://www.ncp-e.com

Ansprechpartner:
Jürgen Hönig
Marketingleiter
Telefon: +49 (911) 9968-151
Fax: +49 (911) 9968-299
E-Mail: juergen.hoenig@ncp-e.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.