Kollaboration zwischen adesso, Microsoft und Kelvion

Beste Leistungsfähigkeit bei optimaler Energieeffizienz sind entscheidende Faktoren für die Wahl eines Wärmetauschers. Kelvion hat zusammen mit adesso und Microsoft ein neues Feature für die Auslegungsplattform Kelvion Select RT entwickelt, die Kundeninnen und Kunden bei der richtigen Produktauswahl unterstützt. „Kelvion Select RT ist eine komplexe, digitale Auslegungsplattform für Wärmetauscher im Bereich Kältetechnik“, erklärt Christian Sorowik, verantwortlicher IT-Projektleiter bei Kelvion. „Anhand von unterschiedlichen Parametern wie Temperatur oder Medium kann bei Nutzung von Kelvion Select RT mit wenigen Klicks der richtige Wärmetauscher gefunden und gemäß individueller Betriebsbedingungen ausgelegt werden.“ Nun gibt es ein wichtiges Upgrade: Mit der Ambient Weather-Funktion, entwickelt vom IT-Dienstleister adesso, können nun auch unterschiedliche Wetterprofile und extreme Wetterlagen automatisiert eingeplant werden. Mit der Cloudlösung „Azure“ hat Microsoft die technologische Basis geliefert.

Mit Innovation Zukunft gestalten

adesso, Microsoft und Kelvion könnten nicht besser zueinander passen: Alle drei vereint Innovationsgeist, das Bestreben, künftiges Handeln nachhaltig zu gestalten und der Antrieb, digitale Transformation durch smarte Produkte voranzutreiben. So kam es, dass die drei Kelvion Select RT neu aufgesetzt und ein wichtiges Feature integriert haben.

Nachhaltig und zuverlässig planen

In Kelvion Select RT ist bei der Produktauswahl und -auslegung der künftige Einsatzstandort des Wärmetauschers entscheidend. Denn der Betrieb eines Wärmetauschers in der Arktis oder Wüste stellt unterschiedliche technische Anforderungen an das Equipment – und die müssen vorher eingeplant werden. Andernfalls kann die Leistungsfähigkeit des Wärmetauschers vermindert werden oder es kommt sogar zu einem frühzeitigen Ausfall. „Unsere Kundinnen und Kunden sind weltweit in allen Breitengraden verortet und müssen mit unterschiedlichen Wetterlagen kalkulieren – teilweise sind die Wetterbedingungen extrem. Weiter sorgen neue Hitzerekorde für Verunsicherung, wie sich diese Extreme auf die Lebensdauer der Wärmetauscher auswirken“, so Sascha Ostermann, Global Sales & Solutions Manager bei Kelvion. „Durch die Daten in RT Select ist nun eine datenbasierende Kaufentscheidung möglich, die automatisiert extreme Wetterlagen schon bei der Planung berücksichtigt.“

Nach einem ähnlichen Prinzip können die jährlichen Betriebskosten und der Ressourcenverbrauch ermittelt werden. Mit einer Jahressimulation können Kundinnen und Kunden mit wenigen Klicks einzelne Produkte miteinander vergleichen und eine datenbasierte Kaufentscheidung treffen. „Immer häufiger entscheiden sich unsere Kundinnen und Kunden für effiziente und ressourcenschonende Geräte, auch wenn sie in der Anschaffung nicht immer die günstigste Wahl sind“, sagt Sascha Ostermann. „Der Preis allein ist zunehmend nicht mehr ausschlaggebend bei der Kaufentscheidung, vielmehr sind es die Lebenszykluskosten.“

Extreme Umwelteinflüsse exakt kalkulieren

Mit der Ambient Weather-Funktion hat adesso eine Möglichkeit geschaffen, lokale Wetterbedingungen schon in der Auslegung automatisiert zu berücksichtigen. Der Nutzer kann sich anhand einer Wettertabelle einen Überblick über die Klimaverhältnisse in einer Stadt verschaffen. Wird der Wärmetauscher also künftig in Las Vegas, USA eingesetzt, gilt es, den extremen Temperaturbereich von -6 bis 46°C zu berücksichtigen. Kelvion RT Select tut aber nicht nur das. Das Tool verfügt außerdem über eine Wetterhistorie, die bis zu zehn Jahre zurückgeht.  „Eine der Herausforderungen war mit der Menge an Daten zu arbeiten. Für jede Stunde im Jahr gibt es Klimainformationen zu einer Stadt oder einem Ort. Das macht im Jahr bereits 8760 Datenpunkte und die Daten reichen meist 40 Jahre zurück. Hieraus haben wir für die Nutzerinnen und Nutzer Vorschläge berechnet, die möglichst repräsentativ die Umgebungsbedingungen des Wunschstandorts widerspiegeln.“, so Stefanie Schwilski, Senior Software Engineer bei adesso und Entwicklerin der Kelvion RT Select-Plattform. Mit dem neuen Feature setzt Kelvion nicht nur neue Standards in der Produktauswahl und -auslegung, sondern schafft auch exzellente Planungsvoraussetzungen.

Mit Azure hat Microsoft eine cloudbasierte Lösung bereitgestellt, die einfach im Handling ist und nach individuellen Anforderungen konfiguriert werden kann. Integrierte Azure Cloud Services helfen bei der Kollaboration und unterstützen die kontinuierliche Weiterentwicklung der Plattform. Vorausschauende Planung und enge Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Kelvion waren der Schlüssel zum Erfolg.  So entschied sich Kelvion schon früh, seine bestehenden, die selbst betriebenen Application Lifecycle Management Tools durch Azure DevOps Services zu ersetzen. "Damit bieten wir eine integrierte End-to-End-Sicht auf den gesamten Entwicklungsprozess. Wir haben wichtige Stakeholder bei Kelvion frühzeitig geschult, damit sie ihr Wissen anwenden und innerhalb des Unternehmens weitergeben können," sagt Philipp Teilmeier, Azure Specialist – Application Innovation bei Microsoft. „Microsoft Azure bietet Kelvion die richtigen Cloud-Native-Services, um Anwendungen effizient und mit Fokus auf den Endnutzer zu betreiben. Aus dem breiten Angebot an Plattformdiensten (PaaS) haben wir gemeinsam mit Kelvion verschiedene Zielarchitekturen erarbeitet, die allen technischen und nicht-technischen Anforderungen erfüllen."  Ein weiterer Vorteil der Azure-Cloud: Während die gesamte Plattform in Europa gehostet wird, ist Kelvion dank Microsoft-Technologie jederzeit in der Lage, die Plattform innerhalb einer Stunde in Amerika oder Asien einzurichten.

Über die Kelvion Holding GmbH

Kelvion is a global manufacturer of industrial heat exchangers for a highly diversified range of market segments. Since 1920, the company has manufactured and marketed its products throughout many and various markets – since November of 2015, under the new Kelvion brand. Its specialized professional competency, solidly-based expertise, customer proximity and extensive product portfolio make Kelvion the partner of choice in the field of heat exchange. With plate heat exchangers, shell and tube heat exchangers, finned-tube heat exchangers, modular cooling tower systems, and refrigeration heat exchangers, the company supplies customers in highly diverse global sectors: chemical industries; marine applications; HVAC and refrigeration; environmental applications, the food and beverage industries as well as energy, oil and gas. Kelvion is a specialist in providing customer-specific products and services and supports its target customers throughout a global sales and production network.

For more details on Kelvion, please consult www.kelvion.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kelvion Holding GmbH
Meesmannstr. 103
44807 Bochum
Telefon: +49 (234) 980-0
Telefax: +49 (234) 980-2752
http://www.kelvion.com

Ansprechpartner:
Karin Pyc
Head of Communication
Telefon: +49 (234) 980-2580
Fax: +49 (234) 98034-2580
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel