AsstrA zeigt ein starkes Wachstum in 2020

Im Jahr 2020 betrug der Umsatz der internationalen Unternehmensgruppe 370 Millionen Euro, 7.5 % mehr als in 2019. Der Fokus des Jahres lag auf der Projektlogistik, wobei AsstrA Project Logistics Abteilungen in London, Kotka und Houston eröffnet wurden. Im Vergleich zu 2019 stieg der Kundenstamm der Projektlogistik des Unternehmens um 37 % und der Bruttogewinn aus Projektlogistikaufträgen um 12 %.

Das Kundenportfolio von AsstrA wuchs um 500 neue Unternehmen. Insgesamt erbrachte die Unternehmensgruppe in 2020  Logistikdienstleistungen für mehr als 5.700 Kunden aus einer Vielzahl von Branchen, darunter Holzverarbeitung, Zellstoff und Papier, Metallurgie und Automobilherstellung.


Die beliebtesten Strecken der AsstrA Kunden waren Russland – Belarus mit 8.500 Transportaufträgen, Poland – Russland mit 6.500 und Deutschland – Russland mit 5.900 Aufträgen.

Der Anteil der in diesem Jahr ausgelieferten Produkttypen blieb größtenteils unverändert. Trockene Lebensmittel und Non-Food-Produkte wurden mit einem Anteil von 18 % am gesamten Frachtvolumen am häufigsten befördert, gefolgt von Mode- und Schönheitsprodukten mit 14 % und Produkten der chemischen Industrie mit 10 %.

Das Streckennetz der AsstrA-Associated Traffic AG umfasst jetzt 1.300 Handelswege für jeden Verkehrsträger. Das Gesamtverkehrsvolumen stieg um 11 % auf 181.000 Transporte, die im Jahr 2020 ausgeführt wurden. Straßenlieferungen machten den größten Teil dieses Volumens aus, wobei 160.000 FTL im Jahr 2020 befördert wurden.

In dieser Zeit transportierte das AsstrA-Team 26.000 TEU mit 10.000 Seetransporten, 7.000 Schienensendungen und 4.000 Lufttransporten. Der Straßenverkehr erzielte mit 195 Millionen Euro den höchsten Umsatzanteil dieses Jahres. Es folgten Schienen- und Seetransporte mit 25 Millionen Euro bzw. 22 Millionen Euro.

"Das vergangene Jahr war voller Herausforderungen, die die Stärke von Gesellschaft und Wirtschaft auf die Probe stellten. Diese Pandemie hat gezeigt, dass nicht die Stärksten überleben, sondern diejenigen, die bereit sind, sich schnell an die sich rasant verändernde Realität anzupassen. Zum Jahresende freue ich mich, mitteilen zu können, dass das AsstrA-Team keine nennenswerten Verluste oder Schocks erlitten hat und den 2020-Test mit guten Noten bestanden hat. Wir haben es geschafft, international weiter zu wachsen und Entlassungen zu vermeiden “, sagte Dmitry Lagun, Generaldirektor des multinationalen Logistikdienstleisters AsstrA-Associated Traffic AG. „Zu den strategischen Plänen für 2021 gehört die Digitalisierung von Geschäftsprozessen zur Verbesserung der Servicequalität. In Bezug auf unsere Standorte planen wir, unser internationales Büronetzwerk weiter auszubauen und lokale Repräsentanzen in Bulgarien und Spanien zu eröffnen.“

Im Jahr 2020 wurden Büros der AsstrA-Associated Traffic AG in New York, Taschkent, Budapest, London und Kotka eröffnet. Heute besteht das Netzwerk der Gruppe aus Niederlassungen in der GUS, in Europa, Asien und den USA. Das Team umfasst jetzt über 1.100 Mitarbeitern.

Über die AsstrA Deutschland GmbH

AsstrA ist Ihr professioneller Begleiter in der Welt der Logistik. Wir bieten Ihnen umfassende Transport- und Logistiklösungen für Kunden aus vielen Branchen an, wobei wir uns auf die Bedürfnisse und Prioritäten der einzelnen Kunden konzentrieren:
– Warentransport
– Import und Export
– Zolldienstleistungen
– Lagerung
– Transportversicherungen
– Projektpolitik
– Handelsdienstleistungen

Unser hochqualifiziertes Personal entwickelt optimale Logistiklösungen anhand kundenspezifischer Anforderungen. Mit einem großen Netz von Niederlassungen und der Zusammenarbeit mit Profis sind wir immer mit Ihnen und Ihren Partnern vor Ort.

AsstrA hat Niederlassungen in 22 Ländern in Europa, Asien und den GUS-Ländern: in Italien, Frankreich, Spanien, Belgien, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Tschechien, Rumänien, Ungarn, Polen, Belarus, Litauen, Lettland, Russland, Finnland, der Ukraine, Kasachstan, Uzbekistan, der Türkei, China und den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zürich (Schweiz). Dank dem umfangreichen Netzwerk unserer Vertretungen, kann unsere Firma über Ihr nächstes Büro in einem der oben genannten Länder kontaktiert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AsstrA Deutschland GmbH
Halberstädter Str. 42
39112 Magdeburg
Telefon: +49 (391) 7265-90
Telefax: +49 (391) 7265-910
http://www.asstra.de/

Ansprechpartner:
Margarita Lagun
E-Mail: margarita.lagun@asstra.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel