Reise zum Mond

In Kürze werden SMP-Steckverbinder von Rosenberger eine weite Reise antreten:Ende 2022 wird das erste LTE-Mobilfunknetz auf dem Mond in Betrieb gehen. Nach ausgiebigen Tests und erfolgreicher Qualifizierung werden SMP-Steckverbinder zu schneller, präziser und zuverlässiger Satellitenkommunikation im Weltall beitragen. Das LTE-Netz wird Voraussetzung sein für die schnelle Übertragung hoher Datenraten, u.a. Funk-Fernsteuerung und Echtzeit-Navigation von Mondfahrzeugen für Forschungszwecke und Streaming von Videos von der Mondoberfläche.

Rosenberger als einziger SMP-Hersteller zertifiziert


Rosenberger ist als einziger Hersteller von der ESA (European Space Agency) für SMP-Steckverbinder für Raumfahrt-Anwendungen zertifiziert. Als weitere Steckverbinder-Serien sind SMA, RPC-2.92 und TNC nach der ESA-Norm ESCC 3402 (European Space Components Coordination) qualifiziert und entsprechen somit den hohen Anforderungen der Raumfahrt-Industrie.

25 000 Rosenberger-Steckverbinder in Iridium-Satelliten

Rosenberger-Steckverbinder werden seit Jahren erfolgreich und zuverlässig in Weltraumissionen eingesetzt. So lieferten wir seit 2013 25 000 SMP-Steckverbinder für Iridium-Satelliten, auch in Globalstar- und Galileo-Projekten werden seit Jahren Rosenberger-Steckverbinder verbaut.

Rosenberger SMP Steckverbinder bei der ExoMars-Mission

Für die ExoMars-Mission 2020, die auf das Jahr 2022 verschoben wurde, konnten zusätzlich zu SMP- auch SMA-Steckverbinder qualifiziert und eingesetzt werden. Die Rosenberger-Steckverbinder leisten auch hier einen wichtigen Beitrag zur Spurensuche nach biologischem Leben auf dem roten Planeten.

Bereits 2016 war Rosenberger bei der russisch-europäischen ExoMars-Mission dabei: am 14.März 2016 schoss die ESA (European Space Agency) den „Trace Gas Orbiter“ und die Landeeinheit „Schiaparelli“ auf den Mars. Schon damals mit an Bord: ESA-zertifizierte SMP-Steckverbinder von Rosenberger – für sichere und zuverlässige Kommunikation zwischen Schiaparelli, Orbiter und der ESA-Bodenstation.

Das Ziel dieser Mission ist die Suche nach Methan und Spuren anderer atmosphärischer Gase, die Signale für aktive biologische oder geologische Prozesse darstellen. Auch das Testen von Schlüsseltechnologien für die Vorbereitung nachfolgender Missionen der ESA steht im Zentrum dieser Expeditionen.

Eine Herausforderung bei der Entwicklung und Produktion von Steckverbindern für die Anwendung in der Raumfahrt ist sowohl die Auswahl von geeigneten Materialien, als auch die Montage mit strengen Vorgaben an die Reinheit. Anschließend werden die Steckverbinder für die hohen elektrischen Anforderungen und für die Anwendung in der Raumfahrt getestet.

Über die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG

Die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG – ein mittelständisches Industrieunternehmen in Familienbesitz – wurde 1958 gegründet und zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von standardisierten und kundenspezifischen Verbindungslösungen in Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptik-Technologie.

Das Produktspektrum umfasst HF-Koaxialsteckverbinder, HF-Messtechnik-Produkte, HF-Steckverbinder-Systeme für Automobil-Elektronik, Medizintechnik oder Industrieelektronik sowie Fiberoptik-Produkte und Kabel-Assemblies. Namhafte HighTech-Unternehmen in Mobil- und Telekommunikation, Datentechnik, Medizinelektronik, Industrieelektronik, industrieller Messtechnik, Luft- und Raumfahrt oder der Automobil-Elektronik setzen auf die Präzision und Qualität unserer Produkte.

Rosenberger ist zertifiziert nach IATF 16949:2016, DIN EN 9100, ISO 9001 und ISO 14001.

In unserem Stammwerk in Fridolfing/Tittmoning (Oberbayern) sind heute rund 2300 Mitarbeiter beschäftigt. In der Rosenberger-Gruppe sorgen mehr als 11300 Mitarbeiter in unserem Stammwerk, an unseren Fertigungs- und Montage-Standorten sowie den Rosenberger-Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika für Entwicklung, Herstellung und Verkauf unserer Produkte.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG
Hauptstraße 1
83413 Fridolfing
Telefon: +49 (8684) 18-0
Telefax: +49 (8684) 18-1499
http://www.rosenberger.com

Ansprechpartner:
Fritz Herrmann
Marketing Services
Telefon: +49 (8684) 18-1263
Fax: +49 (8684) 1839-1263
E-Mail: fritz.herrmann@rosenberger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel