Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie: STIHL nimmt Mia Stihl Kindertagesstätte in Betrieb

Das Familienunternehmen STIHL eröffnet am Stammsitz in Waiblingen die erste betriebseigene Kindertagesstätte. Ab dem 16. November 2020 können in der Mia Stihl Kindertagesstätte bis zu 55 Kinder im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren von insgesamt zwölf pädagogischen Fachkräften betreut werden. Die Gesamtprojektkosten betragen rund 5,5 Millionen Euro.

Dr. Nikolas Stihl, STIHL Beirats- und Aufsichtsratsvorsitzender, betont: „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein bedeutender Faktor im Wettbewerb um gute Fachkräfte. Ein familienfreundliches Umfeld in Form einer guten Kinderbetreuung erhöht aber nicht nur die Attraktivität eines Unternehmens, sondern ist auch ein bedeutender Gewinn für den hiesigen Standort. Insofern war die vor vier Jahren getroffene Entscheidung, gemeinsam mit der Stadt Waiblingen eine Kindertagesstätte zu errichten, nur folgerichtig.“ Die Mia Stihl Kindertagesstätte wurde benannt nach Mia Stihl, der Ehefrau des Firmengründers Andreas Stihl. Die Trägerschaft sowie die Leitung der Einrichtung übernimmt die pme Familienservice GmbH aus Stuttgart, mit der STIHL bereits seit vielen Jahren zusammenarbeitet.


Stärkung des Betreuungsangebots am STIHL Stammsitz in Waiblingen

Dr. Michael Prochaska, STIHL Vorstand Personal und Recht, unterstreicht: „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind die tragende Säule unseres Unternehmenserfolgs. Als Familienunternehmen war es uns daher schon immer ein wichtiges Anliegen, sie so gut wie möglich zu unterstützen – sei es in Form von attraktiven Sozialleistungen oder mit Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern. Die Errichtung einer betriebseigenen Kindertagesstätte ist für uns daher eine logische und konsequente Fortsetzung unseres Engagements.“

Die Mia Stihl Kindertagesstätte entstand in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Waiblingen. Wesentlicher Bestandteil der Partnerschaft war ein Kooperationsvertrag mit dem Ziel, gemeinsam das Kinderbetreuungsangebot in Waiblingen auszubauen und zu stärken. Andreas Hesky, Oberbürgermeister der Stadt Waiblingen, betont: „Die Mia Stihl Kindertagesstätte ist ein enorm wichtiger Baustein und eine Bereicherung für die Kinderbetreuung in Waiblingen. Mustergültig setzt die Firma STIHL die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine Betriebskita um, die auch Plätze für Kinder aus der Stadt bereitstellt. Dies unterstreicht das hohe gesellschaftliche Engagement von STIHL. Vielen Dank an das Unternehmen, die Eigentümerfamilie und den Vorstand für diesen weiteren besonderen Mosaikstein mitten in Waiblingen und für die vorbildliche Zusammenarbeit.“ Die Stadt Waiblingen stellte für die Kindertagesstätte einen Investitionszuschuss von 1,6 Millionen Euro zur Verfügung und mietete 20 Belegplätze für Waiblinger Kinder für mindestens 10 Jahre.

In der Natur zu Hause: Umgeben von Rems und Talaue

Der Mia Stihl Kindertagesstätte liegt ein nachhaltiges Baukonzept und eine energieschonende Gebäudeplanung zugrunde. Auf 1.800 Quadratmetern Gesamtgrundstücksfläche erstrecken sich ein zweigeschossiges Gebäude mit einer Gesamtgrundfläche von 1.200 Quadratmetern sowie eine großzügige Außenanlage. Die Einrichtung verfügt unter anderem über eine großflächige Photovoltaik-Anlage, Fußbodenheizung und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Zudem wurden für das Gebäude weitestgehend natürliche Baustoffe verwendet.

Die Geschäftsführerin der pme Familienservice Gruppe, Alexa Ahmad, und die Leiterinnen des regionalen pme Kita-Managements, Bettina Stähler und Marita Rößler, freuen sich: „Die Firma STIHL hat uns ein sehr großzügiges Areal zur Verfügung gestellt, auf dem wir zukünftig nicht nur ausreichend Platz für die Betreuung haben, sondern dank der modernen Ausstattung auch viele Möglichkeiten haben, die Kinder pädagogisch bestmöglich zu fördern.“ Zusätzlich zu den Betreuungsräumen gibt es einen Essensraum, einen Bewegungsraum, ein Atelier sowie einen Werkhof mit Gartenzugang. Die Aufenthaltsräume sind von der angrenzenden verkehrsreichen Straße abgeschirmt und haben einen direkten Zugang zu einem großen Garten mit Blick auf das Rems-Ufer.

Dr. Nikolas Stihl: „Die Mia Stihl Kindertagesstätte soll ein besonderer Ort der Wärme, der Lebensfreude und der Leichtigkeit sein. Die Kinder sind umgeben von der Rems und in unmittelbarer Nähe der Erleninsel – ein idealer Ort um mit und in der Natur aufzuwachsen. Beim Anblick dieser Kindertagesstätte wäre meine Großmutter – da bin ich mir sicher – sehr stolz gewesen.“

https://www.youtube.com/watch?v=G2Kf_rha95g&feature=youtu.be

Über die ANDREAS STIHL AG & Co. KG

Die STIHL Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt motorbetriebene Geräte für die Forst- und Landwirtschaft sowie für die Landschaftspflege, die Bauwirtschaft und private Gartenbesitzer. Ergänzt wird das Sortiment durch digitale Lösungen und Serviceleistungen. Die Produkte werden grundsätzlich über den servicegebenden Fachhandel vertrieben – mit 41 eigenen Vertriebs- und Marketinggesellschaften, rund 120 Importeuren und mehr als 53.000 Fachhändlern in über 160 Ländern. STIHL produziert weltweit in sieben Ländern: Deutschland, USA, Brasilien, Schweiz, Österreich, China und auf den Philippinen. Seit 1971 ist STIHL die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Stammsitz in Waiblingen bei Stuttgart. STIHL erzielte 2019 mit 16.722 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 3,93 Mrd. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ANDREAS STIHL AG & Co. KG
Badstraße 115
71336 Waiblingen
Telefon: +49 (7151) 26-0
Telefax: +49 (7151) 26-1119
http://www.stihl.de

Ansprechpartner:
Dr. Stefan Caspari
Leiter Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7151) 26-1498
Fax: +49 (7151) 26-81402
E-Mail: stefan.caspari@stihl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel