Der Grundwasser Datenlogger WMS (Water Manager Solution) ist ein Komplettsystem zum Messen, Speichern und Fernübertragen von Wasserstand, Wassertemperatur oder auch andere Parameter wie beispielsweise Leitfähigkeit, pH, Sauerstoff etc. Alle Komponenten, wie die Pegelsonde, der Datenlogger und die Kommunikationseinheit, passen in ein 2”-Pegelrohr und sind somit optimal geschützt.

Sichere Datenübermittlung
Die Daten werden sicher über das Internet (M2M-Protokoll) auf einen Server in Deutschland übertragen und sind dort weltweit vom Kunden in Echtzeit abrufbar. Systembedingt wird ein M2MProtokoll verwendet, welches bidirektional kommuniziert. Das heisst zeitgleich werden in beide Richtungen zwischen Server und Logger Daten ausgetauscht. Bricht während der Übertragung das Netz zusammen, so bemerken sowohl die Server-, als auch die Loggerseite die Fehlkommunikation, markieren die noch fehlenden Datenpakete entsprechend und übermittelt diese nachträglich. Somit wird sichergestellt, dass keine Daten verloren gehen.


Weltweiter Datenzugriff
Nach der erfolgreichen Datenübertragung werden die Rohdaten auf dem Server gespeichert und mittels der vorhanden Software für den Kunden in aufbereiteter Form bereitgestellt. Bequem lassen sich vom Arbeitsplatz aus diverse Mess- und Übertragungsintervalle sowie Alarmeinstellungen anpassen, was die vor-Ort-Präsenz reduziert und Kosten einspart.

Smartes Überwachungssystem
Nebst den bereits erwähnten Messwerten loggt das Gerät die Gehäuse-Innenfeuchte und -temperatur, den Batteriezustand, die letzte Übertragung und die Signalstärke. Diese Werte werden online dargestellt, so dass eine gezielte Wartung der Geräte vorgenommen werden kann. Die vor-Ort-Kommunikation ist mittels einer NahfunkSchnittstelle bequem und komfortabel möglich. Die Logger können ohne physikalischen Kontakt aus bis zu 30 Meter Entfernung bedient, parametriert oder ausgelesen werden. Hierzu wird die 433MHz Frequenz verwendet.

Kaum Wartungskosten
Danke einer Ultra-Low-Power Lösung ist keine externe Stromversorgung notwendig. Das Gerät wird über zwei Lithium Batterien betrieben, welche bequem vor Ort ausgetauscht werden können. Mittels neuester Technologie erreicht der WMS eine Batterielebensdauer von bis zu 10 Jahre. Der neue WMS (Water Manager Solution) sorgt nicht nur für präzise Grundwasserdaten, sondern schaff t mit der integrierten Datenübertragung deutliche Einspareff ekte im Dauereinsatz. Das Gerät zeichnet sich darüber hinaus durch ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

 

Über die STS Sensoren Transmitter Systeme GmbH

STS fertigt und liefert konfigurierbare Sensoren innerhalb kürzester Lieferzeit, auch in kleinen Losgrößen.

STS entwickelt kundenspezifische Lösungen in der Druckmesstechnik, die auf die Anwendungen der Kunden zugeschnitten sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

STS Sensoren Transmitter Systeme GmbH
Poststrasse 7
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 2049410
Telefax: +49 (7031) 2049420
http://www.stssensors.com/de

Ansprechpartner:
Grigorios Kenanidis
Telefon: 07031 2049410
E-Mail: info@stssensors.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel