Weltpremiere bei der PIM-System-Implementierung: Wie dotSource mit dem »Akeneo Onboarder« die Zusammenarbeit von Lieferanten und Sonderpreis Baumarkt auf ein neues Niveau hebt

Das fränkische Unternehmen FISHBULL Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH (FISHBULL) hat sich für die Digitalisierung seiner Einzelhandelskette „Sonderpreis Baumarkt“ die Jenaer Full-Service-Digitalagentur dotSource ins Boot geholt. Im Zuge dessen wurde u. a. ein Product Information Management-System aus dem Hause Akeneo eingeführt. Mit Hilfe des PIM-Systems sollen die Nutzung der Daten effizienter gestaltet und Prozesse automatisiert werden. Gleichzeitig mit der PIM-Lösung konnte dotSource erstmals weltweit den Akeneo Onboarder bei einem Retailer implementieren. Mit dem Onboarder sollen künftig Produktinformationen zwischen Lieferanten und Sonderpreis Baumarkt wesentlich schneller, bequemer und effizienter ausgetauscht werden können als bisher.

FISHBULL bietet seinen Kunden unter anderem Schrauben und Kleineisen zu günstigen Kilopreisen. Das Unternehmen betreibt mittlerweile 270 Filialen sowie seit 2014 den »Sonderpreis Baumarkt«-Onlineshop. Um weiterhin am Markt erfolgreich zu sein, trat FISHBULL im November 2017 mit dem Wunsch an dotSource heran, eine maßgeschneiderte Digitalstrategie zu entwickeln. Ziel war es, die bestehende Systemlandschaft zur digitalen Plattform auszubauen und den Erfolg des Unternehmens nachhaltig zu sichern – ein Multi-Stream-Projekt, bei dem dotSource als Full-Service-Digitalagentur alle benötigten Ressourcen durch Inhouse-Experten abdecken und für die Umsetzung ins Projekt einbinden konnte. So wurde nach einer intensiven Projektvorphase mit ausgiebiger Strategieberatung und tiefgehenden Workshops die angewendete E-Commerce-Software auf die neuste Version migriert und an das Warenwirtschaftssystem angebunden. Darüber hinaus wurde das PIM-System von Akeneo implementiert, um intern einen verbesserten Umgang mit Produktdaten zu erreichen. Um auf externer Seite, also im Austausch mit den Lieferanten, eine vergleichbare Effizienzsteigerung zu erzielen, Datensilos aufzulösen, Prozesse effizienter zu gestalten und u.a. Excel-Listen überflüssig zu machen, entschied sich FISHBULL für die Implementierung des Akeneo Onboarders. Als erstes Unternehmen weltweit ging das Projektteam um Sonderpreis Baumarkt damit live.


Neue Wege im Handling von Lieferantendaten

Mit dem akeneo Onboarder strebt Sonderpreis Baumarkt an, den Informations- und Datenaustausch, um ein hohes Maß zu vereinfachen und zentral abzubilden. Bei dem Onboarder handelt es sich um ein cloudbasiertes Tool, das es ermöglicht, die Produktinformationen vom Lieferanten in einer nutzerfreundlichen Umgebung zu erfassen und anschließend automatisiert in das PIM-System zu integrieren. dotSource führte die Software im Minimum Viable Product-Ansatz (MVP) ein und startete mit einem Pilot-Lieferanten. Diese Herangehensweise sorgt dafür, dass Sonderpreis Baumarkt direktes Feedback der tatsächlichen Nutzer – also den Lieferanten und Einkäufern – einholen, verarbeiten und den Prozess optimieren kann. Das stellt die Weichen für etliche weitere Vorteile zwischen allen beteiligten Nutzergruppen: Durch den Onboarder entfallen zahllose Excel-Tabellen, die von mehreren Nutzern manuell bearbeitet und versandt werden. Aber auch ein unübersichtlicher E-Mail-Verkehr, verschiedene Telefonate und Ansprechpartner oder gar andere Kanäle und Datenablageorte, die schlichtweg für Verwirrung sorgen.

Die Vision, die sich aktuell in einer vielversprechenden Pilotphase befindet, wird in Zukunft nicht nur Aufwände enorm reduzieren, Ressourcen und Zeit einsparen, sondern auch potenzielle Fehlerquellen erheblich reduzieren. Damit legt Sonderpreis Baumarkt den nächsten Meilenstein und wird neben den Ansprüchen seiner Kunden nach bequemen Nutzererfahrungen auch seinen Business-Partnern gerecht.

Automatisierte Prozesse für eine digitale Zukunft und verbesserte Arbeitsabläufe

FISHBULL hat sein innovatives Geschäftsmodell von einst mithilfe von dotSource adäquat auf den »Sonderpreis Baumarkt«-Onlineshop übertragen. Mit der PIM und Onboarder-Einführung wurden weitere, umfangreiche Maßnahmen ergriffen, die FISHBULL beim Ausbau seiner Plattform stark vorantreibt.

Dank des neuen PIM-Systems und des Onboarders können sowohl interne Prozesse als auch die Zusammenarbeit mit Lieferanten künftig wesentlich effizienter gestaltet werden. All diese Teilprojekte zeigen, dass eine agile, flexible Herangehensweise und eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Stakeholder, Agentur und Anbieter die Wege zum Ziel sind. Wie wichtig dieses Mindset und die Soft Skills sind, aber auch wie breit das Portfolio von akeneo als Anbieter ist, zeigt sich hervorragend am Projekt mit Sonderpreis Baumarkt.

»dotSource agiert mit großer Weitsicht: Ob Strategieberatung, Schulungen oder die Implementierung des PIM-Systems und die Anbindung an die Systemlandschaft oder des Onboarders: Wir fühlen uns auf dem Weg in eine digitale Zukunft bestens begleitet und lernen begeistert täglich dazu«, so Marcus Kienel, zuständig für das Thema Digitalisierung bei FISHBULL.

Honorar- und kostenfreies Bildmaterial zur Verwendung im Rahmen dieses Beitrags finden Sie hier.

Über FISHBULL Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH

Die FISHBULL Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH betreibt mit der Einzelhandelskette Sonderpreis Baumarkt über 270 Baumärkte in ganz Deutschland – davon rund 150 selbstständige Franchise-Märkte. Das 2005 gegründete Unternehmen hat ein in Deutschland einzigartiges Konzept: Die Baumärkte von Sonderpreis Baumarkt sind nur jeweils zwischen 650 bis 1200 Quadratmeter groß. Mehr als 1200 Mitarbeiter arbeiten täglich am Erfolg des Unternehmens mit. Die Geschäfte führt Franz Fischer.

Über die dotSource GmbH

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dotSource GmbH
Goethestraße 1
07743 Jena
Telefon: +49 (3641) 7979000
Telefax: +49 (3641) 7979099
http://www.dotSource.de

Ansprechpartner:
Luisa Woik
Marketing Manager | PR
Telefon: +49 (3641) 7979033
E-Mail: l.woik@dotsource.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel