Neue IDS-Objektive mit 5, 8 und 10 MP: Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis

IDS bietet ab sofort mehr als 20 neue C-Mount-Objektive an. Sie lassen sich dank Objektivauflösungen von 5, 8 und 10 MP sowie unterschiedlicher Brennweiten und optischer Klassen in zahlreichen Anwendungsszenarien einsetzen. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Mit diesen Eigenschaften fügen sie sich nahtlos in die „It’s so easy!“ Produktphilosophie des Unternehmens ein.

„Bei der Realisierung von Bildverarbeitungsanwendungen kommt es nicht nur auf die Wahl der passenden Kamera an, auch das Objektiv hat maßgeblichen Einfluss auf die Bildqualität“, erklärt Jürgen Hejna, Produkt Manager bei IDS. Dabei müssen bspw. Faktoren wie Brennweite, Auflösung und Blende berücksichtigt werden. Die Objektive sind für unterschiedliche Sensorgrößen (von ½ Zoll bis 1.1 Zoll) geeignet und ermöglichen je nach Modell Brennweiten von 4mm bis 75mm. Blendenöffnung und Fokus lassen sich bei Bedarf mechanisch fixieren. Dadurch bleiben Helligkeit und Bildqualität selbst dann konstant, wenn das Objektiv bspw. Vibrationen ausgesetzt ist. Jeder Lieferung liegt ein zusätzlicher Schraubensatz bei.


Die neuen Objektive werden nicht nur hohen Ansprüchen an Verarbeitungsqualität gerecht, sondern sind auch in Bezug auf den Preis mehr als wettbewerbsfähig. „Für unsere Kunden bedeutet das, dass sie von Kamera bis Objektiv alle Komponenten aus einer Hand erhalten – und das in gewohnt hoher IDS-Qualität“, so Hejna. Die Objektive können bspw. über den Webstore des Unternehmens bezogen werden. Ein Konfigurator hilft dabei, das richtige Modell auszuwählen.

Über die IDS Imaging Development Systems GmbH

Der Industriekamerahersteller IDS Imaging Development Systems GmbH entwickelt modulare Konzepte leistungsstarker, besonders leicht zu handhabender USB, GigE und 3D Kameras mit großer Sensor- und Variantenvielfalt. Das nahezu unbegrenzte Anwendungsspektrum erstreckt sich über verschiedenste nicht-industrielle sowie industrielle Branchen des Geräte-, Anlagen- und Maschinenbaus. Neben den erfolgreichen CMOS-Kameras hat das Unternehmen Vision App-basierte, intelligente Kameras im Portfolio. Die Bildverarbeitungsplattform IDS NXT ist frei programmierbar und extrem wandlungsfähig.

Seit der Gründung 1997 als Zwei-Mann-Unternehmen hat sich IDS zu einem unabhängigen, ISO-zertifizierten Familienunternehmen mit mehr als 300 Mitarbeitern weiterentwickelt. Der Hauptsitz in Obersulm, Baden-Württemberg, ist sowohl Entwicklungs- als auch Produktionsstandort. Mit Niederlassungen in den USA, Japan, Südkorea und UK sowie weiteren Repräsentanzen ist IDS international vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6-8
74182 Obersulm
Telefon: +49 (7134) 96196-0
Telefax: +49 (7134) 96196-99
http://www.ids-imaging.de

Ansprechpartner:
Claudia Kirsch
Redakteurin Produktkommunikation
Telefon: +49 (7134) 96196-158
E-Mail: c.kirsch@ids-imaging.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel