Grundwasserlogger für Pegel / Temperatur / Funk DL/N.Mini

Mit dem DL/N.wms. mini wurde das Produktportfolio für die Wasserversorgung und Grundwasserwirtschaft um einen weiteren hocheffizienten und zuverlässigen Kurzstrecken-Funkdatenlogger erweitert. Es misst sowohl den Druck/Pegel als auch die Temperatur im Medium mit einer Genauigkeit von 0,2%FS. Das System besteht aus einem Datenlogger und einem Drucksensor, der am Kabelende montiert ist. Der wms-mini kann in Flüssen, Seen, Kanälen oder Grundwasser eingesetzt werden.

Kommunikation
Der Grundwasserlogger wird als eigenständiges System betrieben und kann in Kombination mit dem WMS ein Netzwerk von bis zu 24 Loggern aufbauen. In diesem System fungiert das WMS als eine Art Router und übermittelt die gesammelten Messdaten über GSM/GPRS an den entsprechenden Server. Ohne zusätzliches WMS wird der Mini komfortabel über die lokale Funkschnittstelle überwacht und bedient. Das System ist auch nach der Installation jederzeit erweiterbar.


Highlights
Druckmessbereiche 0 .. 1 bar (0-10 mWS) bis 0 .. 5 bar (0-50 mWS)
Genauigkeit von ≤ ± 0,2 % FS
Betriebstemperatur -5°C bis +50°C
Kommunikation über lokalen Funk (433 MHz)
Bis zu 250.000 Messdaten
Bis zu 10 Jahre Lebensdauer mit einer Batterie
Anschließbare Version verfügbar

Vorteile
Lange und vorhersehbare Wartungsintervalle (interne Daten, stromsparende Hardware)
Speicherkapazität von bis zu 6 Jahren mit Messung im Stundentakt
Kann an ein WMS zum Aufbau eines kompletten Messnetzes angeschlossen werden.

Link: https://www.stssensoren.de/datenlogger/

Über die STS Sensoren Transmitter Systeme GmbH

STS ist ein langjähriger Partner von Hydrologen. Mit und in dieser Kooperation haben wir uns als Spezialisten für die Überwachung von Fluss-, See- und Grundwasserpegelständen entwickelt.

Im Bereich der Wasseraufbereitung bzw. der Überwachung von Schmutzwasser liefert STS seit der ersten Stunde Sensoren an namhafte Hersteller entsprechender Anlagen.

Im Bereich der Wasserversorgung stellt STS vor allem Produkte für die Niveau- und Druckregulierung her. Diese werden unter anderem bei der Reservoir-Bewirtschaftung und der Überwachung der Frischwasserverteilung eingesetzt.

Bei der Altlastensanierung ist eine gesicherte Überwachung der Grundwasserstände unerlässlich. STS Pegelsonden können unkompliziert für den Kontakt mit aggressiven Gefahrenstoffen optimiert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

STS Sensoren Transmitter Systeme GmbH
Poststrasse 7
71063 Sindelfingen
Telefon: +49 (7031) 2049410
Telefax: +49 (7031) 2049420
http://www.stssensors.com/de

Ansprechpartner:
Grigorios Kenanidis
Telefon: +49 (7031) 2049410
E-Mail: info@stssensors.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel