Junges Gemüse in alten Scheunen

Junges Gemüse in alten Scheunen

Mit leichten Dacheindeckungen wertvolle Bausubstanz erhalten


Gesunde Ernährung ist angesagt. Der Run auf Kleingärten verstärkt sich in Zeiten der Pandemie rasant. Derzeit warten Bewerber zum Beispiel in Berlin durchschnittlich sieben Jahre auf eine Parzelle.

So weichen die Interessenten, meist junge Familien, gerne auf das Umland aus.

Dort gibt es Parzellen, die nicht mehr genutzt werden, weil die Besitzer zu alt oder krank sind. Manchmal gehören große Schuppen oder Scheunen zu diesen Grundstücken. Obst und Gemüse könnten gleich vor Ort sehr gut eingelagert werden.

Vielfach ist die Bausubstanz dieser Gebäude jedoch angegriffen. Meist sind schwere, undichte Dacheindeckungen der Grund für marodes Gebälk oder feuchte Mauern. Da denken die Besitzer häufig an Abriss.

Es gibt jedoch eine verhältnismäßig preiswerte Lösung, Scheunendächer zu sanieren: formschöne und sehr leichte Metalldachpfannen namens LM D-TILE. Diese bis zu sieben Meter langen Platten werden aus Stahl oder Aluminium auf Maß gefertigt. Sie wiegen pro Quadratmeter nur etwa fünf Kilogramm! Deshalb kann die Unterkonstruktion in der Regel repariert werden. Das spart Kosten.

Die Hausdachoptik dieser Dachplatten hat einen weiteren Vorteil: falls eine Scheune zum Wohnhaus ausgebaut werden soll für ‚junges Gemüse‘ der anderen Art.

Selbst für Gebäude unter Denkmalschutz ist das Produkt der Marke LUXMETALL® schon verwendet worden. Es wäre sonst kein wirtschaftlich sinnvoller Erhalt der Bausubstanz möglich gewesen. Der Einsatz in diesem Bereich ist allerdings im Einzelfall mit den zuständigen Ämtern zu klären.

Für alle, die nicht so sehr auf die Hausdachoptik achten müssen: preiswertere Trapez- oder Wellprofile wie LM 20, LM 35, LM 45 oder LM 18/76 erfüllen ihren Zweck ebenfalls.

Weiterführende Informationen auf www.luxmetall.de und im gutsortierten Baufachhandel.

Über die LUXMETALL Deutschland GmbH

Die LUXMETALL Deutschland GmbH Berlin liefert seit Anfang der 1990er Jahre Profilbleche für Dach und Wand. Isolierpaneele von ROMA und Industrieprofile von SAB vervollständigen das Portfolio.

Wir sind ein zuverlässiger Partner des Bau-Fachhandels in ganz Deutschland.

Kurze Lieferzeiten und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis kennzeichnen unser Angebot.

Unser Slogan: LUXMETALL® – Qualität und Innovation seit 1990.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LUXMETALL Deutschland GmbH
Mühlenweg 33
12589 Berlin
Telefon: +49 (30) 656607-0
Telefax: +49 (30) 656607-70
http://www.luxmetall.de

Ansprechpartner:
Hans J. Lull
Geschäftsführer
Telefon: 030-65 66 07-0
E-Mail: info@luxmetall.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel