Neues Pick-by-Light Steuerungsmodul von KBS: 1 Modul – 2 Einsatzmöglichkeiten

Mit PTF-ZCTRL2 stellt das auf Pick-by-Light Lösungen spezialisierte Unternehmen KBS Industrieelektronik GmbH die neueste Generation eines Zonendisplays mit Controller-Funktion vor. Dieses eignet sich besonders für den Einsatz an mobilen Kommissionierwagen, in Kleinstanlagen wie Montagearbeitsplätzen, aber auch in festen Kommissionierzonen.

PTF-ZCTRL2 ist ein innovatives Produkt, das die Funktionalität eines Controllers und die Eigenschaften einer Zonenanzeige in einem kompakten Modul vereint. Es dient in erster Linie als lokale Schnittstelle zwischen Pick-by-Light-System und dem Bediener und kann in vielen Fällen ein bisher erforderliches PC-basiertes Terminal in der Anlage ersetzen.

Mit weiterentwickelter Technik und einer Vielzahl neuer Features löst es das Vorgängermodell PTF-ZCTRL1 ab und ermöglicht einen kundenspezifischeren und flexibleren Einsatz.


Als Zonenanzeige profitiert das Modul von einem deutlich größeren Farbdisplay mit erweitertem Funktionsumfang wie der innovativen Touchfeldbedienung durch resistiven Touchscreen, frei definierbare Softkeys (ON-Screen-Tasten), Anzeige von Bar-  oder QR-Code, Textanzeige in unterschiedlichen Größen und Farben sowie grafische Darstellung von Linien und Rechteck-Formen. Die automatische Displayausrichtung ermöglicht überdies eine horizontale als  auch vertikale Montage.

In der Version als Zonencontroller verfügt das Modul über moderne Schnittstellen wie einen direkten Netzwerk-/Internetanschluss (Ethernet), zwei USB-Anschlüsse, RS232 sowie natürlich den KBS-spezifischen PTF-BUS mit neuer elektronischer Überstromsicherung. Von Vorteil ist auch die vereinfachte Konfiguration durch den Wegfall von Jumpern.

Insbesondere in Kleinstanlagen wie bei Kommissionierfahrzeugen oder an Montagearbeitsplätzen kann die implementierte Controller-Software Kosten senken helfen.

Neben den genannten technischen Neuerungen ist das Modul mit der ovalen, mittig geteilten Blickfangleuchte (2×7 Farbkombinationen) ausgestattet. Mit „LTouch“ steht zudem eine moderne, verschleißfreie Quittier-  bzw. Eingabebestätigungs-Funktion durch leichte Berührung der Blickfangleuchte zur Verfügung.  

Durch die Einsatzmöglichkeit als Zonencontroller an einem Kommissionierwagen oder als reine Zonenanzeige in einer Pick-by-Light-Anlage passt sich das Modul flexibel an die individuellen Anforderungen der Kunden an.

Über die KBS Industrieelektronik GmbH

1981 als Ingenieurbüro für Industrieautomatisierung und Elektronikentwicklung gegründet, ist KBS heute europaweit anerkannter Marktführer als Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Installation von kundenspezifischen Systemen zur beleglosen Kommissionierung. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt das Unternehmen mit Sitz in Freiburg praxisorientierte Lösungen, die deren Wettbewerbsposition entscheidend stärken.

Neben der Hardware (Pick-by-Light-Module, Interface-Einheiten, Steuerungsrechner, Picking Carts) bietet KBS komplette Softwarelösungen (Materialflussrechner, Kommissionierablaufsteuerung, SAP-Anbindung etc.) an. Zusätzlich zu den vorhandenen Standardbaugruppen sind kundenspezifische Varianten auch schon bei kleinen Stückzahlen möglich. KBS realisiert weltweit sowohl kleine Systeme mit wenigen Lagerfachanzeigen als auch große Projekte mit mehreren Zehntausend Lagerfachanzeigen.

Auf der Referenzliste von KBS finden sich namhafte Kunden aus allen Branchen und jeglicher Unternehmensgröße. Erfolgreiche Projekte wurden unter anderem für BMW, Daimler, MAN Truck & Bus AG, DHL, dm Drogeriemarkt, Fielmann, Kärcher, Mexx, Pelikan, Pfizer, Roche, Swarovski, Tesa, Tesco, Verlagsgruppe Weltbild, Volkswagen und Woolworth realisiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KBS Industrieelektronik GmbH
Burkheimer Straße 10
79111 Freiburg
Telefon: +49 (761) 45255-0
Telefax: +49 (761) 45255-90
http://www.kbs-gmbh.de

Ansprechpartner:
Michael Weiser
Vertriebsleiter
Telefon: 0761 45 2550
E-Mail: vertrieb@kbs-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel