Renault Trucks und der ADAC e.V. starten Vertriebspartnerschaft

Renault Trucks und der ADAC e.V. starten eine gemeinsame Vertriebskooperation für Lkw mit Abschlepp- oder Werkstattaufbau, die ab sofort gilt. Die Partnerschaft beinhaltet diverse Einkaufsvorteile für die ADAC Mobilitätspartner.

Sowohl der Fernverkehrs-Lkw Renault Trucks T als auch der Renault Trucks D für den Verteilerverkehr eignen sich für den Einsatz bei Pannen von Pkw oder Lkw. Die Trucks sind zuverlässig und robust und somit ideale Werkzeuge für Abschleppunternehmen.

Aus diesem Grund hat Renault Trucks mit dem ADAC eine Kooperation beschlossen, die verschiedene Einkaufsvorteile für Mobilitätspartner des Automobilclubs bringt.


„Einige unserer Mobilitätspartner haben Renault Trucks im Einsatz und sind sehr zufrieden. Deswegen wollen wir die Möglichkeit, einen Renault Truck mit attraktiven Konditionen zu erwerben, allen Unternehmen in unserem Netzwerk anbieten“, so Dieter Michel, Ressortleiter für Hilfe, Mobilität und Netzmanagement beim ADAC e.V..

Durch gemeinsame Marketingaktivitäten und Informationsmaterial soll den ADAC-Partnern die Marke Renault Trucks vorgestellt und als Fahrzeuglösung für Abschleppwagen präsentiert werden. Der eigentliche Kaufvertrag wird hingegen zwischen dem jeweiligen Partnerunternehmen und Renault Trucks direkt geschlossen.

Christophe Chardin, Vertriebsdirektor Renault Trucks Deutschland: „Wir möchten den Partnern des ADACs zeigen, wie gut sich unsere stabilen und verlässlichen Fahrzeuge für den Einsatz in der Pannenhilfe eignen. Deswegen freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem ADAC e.V. und dessen Partnern und darüber, ihnen attraktive Angebote zu präsentieren.“

Die Vertriebskooperation startet ab sofort, die ADAC Mobilitätspartner werden über Veranstaltungen und Material informiert oder können sich an den ADAC Außendienst wenden.

Über Renault Trucks

Der französische Lkw-Hersteller Renault Trucks bietet seit mehr als 100 Jahren Transportunternehmern weltweit Fahrzeuge (von 2,8- bis 120-Tonner) und Serviceleistungen speziell für die Bereiche Verteiler-, Bau- und Fernverkehr an. Die robusten und zuverlässigen Lkw von Renault Trucks mit ihrem effizienten Kraftstoffverbrauch ermöglichen eine erhöhte Profitabilität und eine Senkung der Betriebskosten. Die Fahrzeuge von Renault Trucks werden über ein Netzwerk von über 1.500 Standorten weltweit vertrieben und gewartet. Die Entwicklung und Montage der Lkw von Renault Trucks sowie die Fertigung des Großteils der Komponenten erfolgt in Frankreich.

Renault Trucks ist Teil der Volvo Group, einem der größten Hersteller von LKW, Reise- und Linienbussen sowie Baumaschinen, Industrie- und Schiffsmotoren weltweit. Der Konzern stellt außerdem Komplettlösungen auf dem Gebiet der Finanzierung und der Serviceleistungen bereit. Die Volvo Group beschäftigt rund 105.000 Mitarbeiter; sie verfügt über Produktionsstandorte in 18 Ländern und verkauft ihre Produkte auf über 190 Märkten. Im Jahr 2018 erzielte die Volvo Group Umsätze in Höhe von € 38 Milliarden (391 Milliarden schwedische Kronen). Die Volvo Group ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Geschäftssitz in Göteborg, Schweden. Die Volvo-Aktien sind an der Nasdaq-Börse in Stockholm notiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning
Telefon: +49 (89) 80074-0
Telefax: +49 (89) 80074-190
http://www.renault-trucks.de

Ansprechpartner:
Karen Peemöller
Pressestelle
Telefon: +49 (89) 80074-252
E-Mail: karen.peemoeller@renault-trucks.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel