Swisslog nimmt nicht an der LogiMAT vom 10.-12. März 2020 teil

„Die Gesundheit steht im Vordergrund“, sagt Dr. Christian Baur, CEO von Swisslog, „da wir weder für unsere Mitarbeitenden noch, für unsere Kunden und Kooperationspartner das unkalkulierbare Risiko einer möglichen Infektion eingehen wollen und dürfen, haben wir uns entschieden, nicht an der LogiMAT teilzunehmen. Wir orientieren uns dabei auch an den Vorgaben des Schweizer Bundesrats, der Veranstaltungen mit über 1.000 Personen untersagt. “ „Wir bedauern die Absage der Messe sehr“, unterstreicht Baur: „Die LogiMAT ist für uns eine extrem wichtige Kontakt- und Präsentationsplattform und wird es auch in Zukunft bleiben. Gleichwohl mahnt uns die rapide Verbreitung des neuartigen Coronavirus nun zu großer Vorsicht und appelliert an unser Verantwortungsbewusstsein.“

Webinar-Serie zu den Messe-Highlights

Alle an den Messe-Highlights des Schweizer Intralogistikers interessierten Besucher, mit denen bereits konkrete Gesprächstermine in Stuttgart vereinbart wurden, werden von Swisslog umgehend kontaktiert und auf der Swisslog Webseite über die Messe-Highlights informiert. Zudem führt Swisslog eine Webinar-Serie in der Messewoche durch, bei der sich Interessenten über einzelne Produkte oder Branchenlösungen aus erster Hand von Experten informieren können. Registrieren können Interessierte ab sofort auf www.swisslog.com/LogiMAT2020. Individuelle Gespräche mit den Kunden sollen folgen.


Stellenbewerber werden gebeten, sich mit der zentralen HR-Abteilung in Verbindung zu setzen – via Internet über www.swisslog.com/karriere oder E-Mail via jobs.ce@swisslog.com .

Hausmesse in Dortmund
Darüber hinaus plant Swisslog Mitte 2020 eine Hausmesse am Technologiestandort Dortmund. Hier werden viele daten- und robotergesteuerten Logistiklösungen auch live demonstriert. Interessenten können sich schon heute eine Platz auf www.swisslog.com/LogiMAT2020 sichern 

Über die Swisslog AG

Wir gestalten die Zukunft der Intralogistik mit robotergestützten, datengesteuerten und flexiblen Lösungen, die für unsere Kunden außergewöhnlichen Mehrwert schaffen. Mit automatisierten Systemen und Software steigern wir die Performance von Lager- und Verteilzentren. Unser integriertes Angebot umfasst Beratung, Systemdesign und -implementierung sowie lebenslangen Kundensupport in mehr als 50 Ländern. Swisslog gehört zur KUKA-Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen mit mehr als 14.000 Mitarbeitern.

www.swisslog.com
www.kuka.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swisslog AG
Webereiweg 3
CH5033 Buchs
Telefon: +41 (62) 837-1111
http://www.swisslog.com

Ansprechpartner:
Gabriel Meier
Telefon: +41 (62) 83744-65
E-Mail: gabriel.meier@swisslog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel