Building Life, der Praxis-Kongress für Building Information Modeling, macht BIM einfach – für alle

Die Redaktion der Fachzeitschrift Build-Ing. lädt Architekten, Fachplaner und alle Interessenten aus Immobilienwirtschaft, Verwaltung und Facility Management zum Praxis-Kongress für BIM ein. Unter dem Motto „BIM – einfach machen“ soll die Digitalisierung des Gebäudes in allen Lebensphasen anschaulich gezeigt werden.

Am 13. Mai 2020 wird Berlin wieder zur City of BIM. Nach der überaus erfolgreichen Premiere 2019 etabliert sich Building Life als zentraler Kongress zu den Themen BIM und dem Lebenszyklus der Immobilie.

In diesem Jahr findet der Kongress Building Life im denkmalgeschützten Kosmos statt – einer Ikone der DDR-Architektur der 1960er Jahre. Im eleganten Ambiente des früheren Premierenkinos tragen hochkarätige BIM-Referenten ihr Fachwissen vor und stellen sich den Fragen des Publikums.


Der BIM-Kongress: Building Life ist ein Praxis-Kongress. Er befasst sich mit dem gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes aus der Perspektive der BIM-Anwender: Entwurf, Planung, Bau, Betrieb, Verwaltung, Rückbau und Entsorgung. Die BIM Methodik wirkt weit über die Planung und Errichtung hinaus.
Building Life wendet sich an alle Stakeholder rund ums Gebäude:  Architekten, Fachplaner, Investoren, Immobilienwirtschaft, Verwaltung, Facility Management; Projektentwickler, Öffentliche Auftraggeber, Bauämter, Handwerker, Dienstleister, Bauunternehmen, Gebäudetechniker.

Die Praxis-Themen: Ausbildung, Baurobotik, Beschaffung, Cloud Security, Digitales Aufmaß, Digitale Bauakte, Digitales Qualitätsmanagement, Digitale Planungsprozesse, Digitaler Zwilling, HOAI, Infrastrukturbau, Nachhaltigkeit, Zertifizierung.

Die Referenten (Auszug): Univ.-Prof. Christoph M. Achammer (ATP architekten ingenieure), Jörg Asma (PricewaterhouseCoopers), Eduard Dischke (KNH Rechtsanwälte), Marc Heinz (vrame Consult),
Emanuel Homann (Homann Architekten), Till Kemper (HFK Rechtsanwälte), Dr. Martin Kraushaar
(Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen), Dr. Thomas Liebich (AEC3), Sarah Merz (EDUBIM), Lars Oberwinter (Plandata), Jörn Pötting (Pötting Architekten Berlin), Arnim Spengler (Universität Duisburg-
Essen), Bruno Timme (Ingenieurbüro Timme), Dr. Jan Tulke (BIM Deutschland/planen-bauen 4.0),
Stefan Wüst (Wüst & Partner).

Die Teilnahmegebühr liegt bei 699,00 € (zzgl. MwSt.). Bis zum 31.03. gibt es einen Frühbucherrabatt. Weitere Informationen finden Sie unter www.buildinglife.de.

Build-Ing.

Build-Ing. ist die multimediale Plattform für Building Information Modeling (BIM) in Deutschland. Sie richtet sich an eine technologieorientierte Zielgruppe aus den Bereichen Architektur, Planung, Projektentwicklung und öffentliche Auftraggeber. Experten erläutern die Anwendung von BIM, informieren über Kosten und Nutzen und stellen Referenzprojekte vor. Das Fachmagazin Build-Ing. wird in einer Druckauflage von 20.000 Exemplaren in der Zielgruppe verbreitet. Unter dem Motto „BIM – einfach machen“ werden Bauträger, Projektentwickler, Architekten, Fachplaner, Statiker, Elektrotechniker, Kommunen und Facility Manager ermuntert, sich mit der Planungsmethodik BIM zu befassen und sie anzuwenden.

HUSS-MEDIEN

Die HUSS-MEDIEN ist ein moderner B2B-Informationsdienstleister, der mit Fachzeitschriften,
Sonderpublikationen und Informationsportalen, die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige
Bauwesen, Elektro- und Gebäudetechnik, Logistik und Recht mit Produkten, Praxis- und Hintergrund-
wissen versorgt. Bei HUSS-MEDIEN erscheinen aktuell die Fachzeitschriften ep Elektropraktiker, rfe/eh Elektrohändler, Arbeit und Arbeitsrecht, Technische Logistik, Build-Ing., IVV immobilien vermieten & verwalten sowie Moderne Gebäudetechnik samt Sonderveröffentlichungen und digitalen Medien. Die HUSS-MEDIEN entwickelt und vertreibt elektrotechnische Praxishilfen (epINSTROM, Frag eVA), digitale Lernsysteme (deduu) und Software zur Gefährdungsbeurteilung in Organisationen (RISK CHECK). Der Berliner Fachverlag richtet außerdem renommierte Branchen-Veranstaltungen wie den Arbeitsrechtskongress in Berlin, den DEUTSCHEN TGA-AWARD, den Deutschen E-Planer-Preis und den BIM-Kongress Building Life aus. Die HUSS-MEDIEN ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Thomas Perskowitz
Geschäftsführer HUSS-MEDIEN
Telefon: +49 (30) 42151-201
E-Mail: thomas.perskowitz@hussmedien.de
Jürgen Winkler
Chefredakteur Build-Ing.
Telefon: +49 (30) 42151-377
E-Mail: juergen.winkler@hussberlin.de
Corinna Heyn
Public Relations
Telefon: +49 (30) 42151-209
Fax: +49 (30) 42151-273
E-Mail: corinna.heyn@hussmedien.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel