Bechtle ist neuer Partner von ngena

.
  • Bechtle ergänzt Portfolio mit vollständig gemanagtem SD-WAN als Service
  • Netzwerk-Lösung setzt auf Cisco SD-WAN-Technologie Viptela
  • Fokus auf Kunden mit hybriden Netzwerk-Strategien

Bechtle hat eine Partnerschaft mit Next Generation Enterprise Network Alliance (ngena) geschlossen. Bechtle ergänzt damit das Networking-Portfolio um einen vollständig verwalteten SD-WAN-as-a-Service-Dienst, basierend auf ngena. Die Lösung ermöglicht es, effizient und schnell hoch standardisierte Geschäftsnetzwerke auf Basis der SD-WAN-Technologie von Cisco aufzubauen

Dr. Marcus Hacke, Gründer und Geschäftsführer von ngena: „Wir sind stolz darauf, dass sich die Bechtle AG entschieden hat, sich unserem Partnerverbund anzuschließen, und wir freuen uns darauf, SD-WAN-as-a-Service in das Bechtle Portfolio zu implementieren. Unternehmenskunden erhalten dadurch die Möglichkeit, Änderungen und Aktualisierungen einfach per Mausklick vorzunehmen, sodass Benutzer ihre Netzwerkarchitektur optimieren, Kosten senken und ihren Netzwerkzustand lückenlos überwachen können.“


Mit SD-WAN können Netzwerke zügig modernisiert werden. Dadurch gewinnen sie entscheidend in puncto Zuverlässigkeit, Verwaltbarkeit und Sicherheit hinzu. Vor allem im Zusammenhang mit hybriden IT-Strategien unterstützt SD-WAN eine Mischung aus On-Premise- und Cloud-Lösungen.

„Wenn wir Kunden bei ihrer digitalen Transformation mit zukunftsfähigen Lösungen beraten, sind die Kundennetzwerke ein zentraler Aspekt. Unternehmen haben hohe Anforderungen an Konnektivität und Kapazität und suchen zugleich einen einfachen, effizienten Ansatz für die Nutzung und den Betrieb des Netzwerks. Wir freuen uns, mit den Lösungen von ngena unser eigenes Portfolio durch eine vollständig verwaltete SD-WAN-Lösung zu ergänzen, die auf der Technologie unseres langjährigen Partners Cisco basiert", sagt Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services, Bechtle AG.

Über ngena:
ngena bietet Unternehmen konsistente Datenkonnektivitätsdienste an und integriert die Netzwerke seiner Kooperationspartner in einem einzigen globalen Software-Defined Network (SDN). Unter Verwendung modernster Cloud- und Virtualisierungstechnologien von Cisco-Viptela bietet ngena End-to-End verwaltete Software-Defined Wide Area Networks als Service an. Die Kombination dieser Technologie mit dem Geschäftsmodell der Allianz ermöglicht den Kunden den Zugang zu sicheren, stabilen, skalierbaren und einfach zu bedienenden globalen Unternehmensnetzwerken und bietet eine hochwertige lokale Kundenbetreuung. ngena basiert auf den starken Technologien von Cisco, Comarch und Equinix. Die Allianz besteht bisher aus den folgenden führenden Partnern: A1, Altice mit SFR und Portugal Telecom, Bechtle AG, British Telecom, CenturyLink, China Unicom Global, Deutsche Telekom, Expereo, KPN, Logicalis UK, MTN, Neutrona, PCCW Global, PLDT Enterprise, Reliance Jio, Retelit, SK Telekom, StarHub, Sunrise, Telia Company, Telus und Viettel. Mehr unter: www.ngena.net

Über Bechtle

Die Bechtle AG ist mit 75 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit 24 E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit über 11.000 Mitarbeiter. Seinen mehr als 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im MDAX und im TecDAX notiert. 2018 lag der Umsatz bei rund 4,3 Milliarden Euro. Mehr unter: bechtle.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bechtle
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 9812281
Telefax: +49 (7181) 44004
http://www.bechtle.com

Ansprechpartner:
Sabine Brand
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (7132) 9814115
Fax: +49 (7132) 981-4116
E-Mail: sabine.brand@bechtle.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel