Advantech DLT-V72 Facelift Serie: Neues Design – Erweiterte Features

Advantech, ein führender Anbieter von industriellen Computerplattformen, stellt seine neue DLT-V72 Facelift Serie von robusten fahrzeugmontierten Terminals (VMTs) vor. Die DLT-V72 Facelift Serie umfasst vier Modelle: DLT-V7210, DLT-V7212, DLT-V7212 P+ und DLT-V7210 K/KD. Seit 2015 haben sich die DLT-V72 Terminals von Advantech zu einer beliebten Industrial-Computing-Lösung für Lagerverwaltung, Hafenmanagement und industrielle Fertigungsanwendungen entwickelt. Für den Facelift hat Advantech ein eleganteres und kompakteres Design gewählt. Um ein breiteres Spektrum von Anwendungen zu unterstützen, sind diese Terminals mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, wie z.B. RF-Switches, 802.11 ac-Standard-WLAN, LTE-Konnektivität und intelligente Sensoren. Darüber hinaus können alle DLT-V72 Facelift Terminals mit der Advantech Screen-Blanking-Lösung ausgestattet werden, welche die Fahrsicherheit erhöht. Mit dem Launch der DLT-V72 Facelift Serie stellt Advantech außerdem zwei brandneue Terminalmodelle vor, den DLT-V7212 P+ und den DLT-V7210 KD, die das DLT-Portfolio erweitern. Das Modell DLT-V7212 P+ verfügt über ein 12-Zoll-Display mit PCAP-Touch. Das kompakte Design spart zudem Platz im Fahrzeug. Der DLT-V7210 KD ist das erste Terminal, das über einen P-CAP-Touchscreen mit Bildschirmentfroster verfügt und derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Dieses Terminal wurde für den Betrieb in Kühlhäusern entwickelt.

Gleiches robustes Design mit Multi-OS Support und Value Added Software

Die Facelift-Modelle setzen auf ein starkes Design mit roter Akzentlinie, wodurch ein starkes Markenimage erzielt wird. Darüber hinaus sind alle Modelle 5M3-zertifiziert, besitzen die Schutzklasse IP66 (mit Ausnahme von DLT-V7210 K/KD, IP65-zertifiziert), und weisen durch den IK08-zertifizierten Touchscreen eine lange Lebensdauer auf. Mit dem eingebauten Intel® Atom™ E3845 Quad-Core Prozessor bieten sie eine hervorragende Rechenleistung. Die Facelifts unterstützen alle gängigen Betriebssysteme auf einer einzigen Hardwareplattform, einschließlich Windows, Android und Linux, für eine einfache Systemintegration. Um eine schnelle und einfache Bereitstellung zu ermöglichen, sind die DLT-V72 Facelifts für verschiedenste Softwarelösungen zertifiziert, einschließlich der SOTI-Lösung für die Verwaltung mobiler Geräte und dem Navis N4-Terminalbetriebssystems.


Erweiterte drahtlose Konnektivität und Roaming-Funktionen

Die Advantech DLT-V72 Facelift Serie wurde außerdem um WLAN (IEEE 802.111 ac/a/b/g/n), WWAN (LTE, UMTS, HSPA+, GSM, GPRS, EDGE) und Bluetooth 4.2 Kommunikationstechnologien erweitert. Dadurch wird die Echtzeitkommunikation und unterbrechungsfreie Datenübertragung sichergestellt. Der neue WLAN-Treiber in Kombination mit einer SparkLAN-WLAN-Karte optimiert die Roaming-Leistung für nahtloses WLAN-Roaming. Darüber hinaus unterstützen die Terminals LTE-basierte Anwendungen und den Betrieb im Freien für Applikationen in der Hafen- und Dock-, Flughafen-, Landwirtschaft- und Energieerzeugungs-Umgebungen.

Neue Modelle erfüllen die Anforderungen für den industriellen Einsatz

Um sicherzustellen, dass das Terminal die Sicht des Fahrers nicht blockiert, verfügt der DLT-V7212 P+ über einen kompakten 12-Zoll-Bildschirm mit schlanker Einfassung, um dem Anwender einen großen Bildschirm und gleichzeitig ein platzsparendes Gerät zu bieten. Für Anwendungen, die Tastatureingaben erfordern, besitzt der DLT-V7210 KD ein 10-Zoll-Wide-Display mit 55 Tasten und Ziffernblock für eine effiziente Dateneingabe. Neben einem robusten P-CAP Touchscreen sind alle Terminals der DLT-V72 Facelift Serie mit einer einzigartigen Firmware ausgestattet. Diese ermöglicht eine Eingabe auf dem P-CAP Touchscreen mit nahezu allen Arten von Handschuhen und so eine reibungslose Funktion im Handschuhbetrieb zu gewährleisten. Darüber hinaus konnten in der Vergangenheit nur in resistive Touchscreens ein Bildschirmentfroster für Kühllageranwendungen integriert werden. Der DLT-V7210 KD ist das erste Terminal, das einen P-CAP Touchscreen mit Bildschirmdefrostertechnologie enthält. Damit eignet er sich bestens für Anwendungen in widrigsten klimatischen Verhältnissen, wie bspw. in Kühlhäusern.

Key Features

  • 10,1/ 10,4/ 12,1-Zoll-Farbdisplay mit schlag- und abriebfestem Touchscreen
  • Unterstützt Windows 10 IoT, WES7, Windows 7 Pro, Linux und Android
  • Zertifiziert für SOTI und Navis N4 3.6 Software
  • Resistiver oder P-CAP-Touch Steuerung (mit verbesserter Unterstützung für den Betrieb mit Handschuhen)
  • DLT-V7210 KD bietet P-CAP Touchscreen mit Bildschirmentfroster für einen zuverlässigen Betrieb bei Minusgraden
  • WLAN (IEEE 11 ac/a/b/g/n), WWAN (LTE, UMTS, HSPA+, GSM, GPRS, EDGE), und Bluetooth 4.2-Technologien bieten hervorragende Konnektivität für Echtzeitkommunikation und unterbrechungsfreie Datenübertragung
  • Schutzklasse IP66, 5M3-Zertifizierung für Schock- und Vibrationstoleranz und ein erweiterter Temperaturbereich (-30 bis +50° C) gewährleisten die Eignung für industrielle Anwendungen
Über die Advantech Service-IoT GmbH

Als Globalplayer für intelligente IoT-Systeme und eingebettete Plattformen gehört die Advantech Service-IoT GmbH zu Advantech Co., Ltd., die 1983 in Taiwan gegründet wurde.

Advantech fördert IoT-Hardware- und Softwarelösungen, um IoT, Big Data und künstliche Intelligenz voranzutreiben. Außerdem unterstützt sie Geschäftspartner und Kunden bei der Verbindung industrieller Wertschöpfungsketten. Um Unternehmensökosysteme mitzugestalten und die Realisierung industrieller Intelligenz zu beschleunigen, nutzt Advantech sein stets wachsendes Partnernetzwerk.

Innerhalb des Support-, Vertriebs- und Marketing-Netzwerks engagieren sich weltweit mehr als 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Advantech für schnelle Time-to-Market-Services.

Der im Jahre 2010 eingeführte Handelsname Advantech-DLoG bleibt auch nach der Umfirmierung als Produktbrand bestehen. Der Brandname entstand aus der ehemaligen DLoG GmbH, die nun in Advantech Service-IoT GmbH umbenannt und vollständig in die Advantech-Gruppe eingegliedert wurde.

Weitergehende Informationen unter: https://advantech-service-iot.eu/de/

Advantech Service-IoT GmbH
Industriestraße 15
D-82110 Germering
Tel.: +49 (0) 89 411191 0
Fax: +49 (0) 89 411191 910

Ansprechpartner für die Presse
Katharina Ruhland
– Marketing Communication Specialist –
Tel.: +49 (0) 89 411 191 311
E-Mail: Katharina.ruhland@advantech.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Advantech Service-IoT GmbH
Industriestraße 15
82110 Germering
Telefon: +49 (89) 411191-0
Telefax: +49 (89) 411191-910
https://advantech-service-iot.eu

Ansprechpartner:
Katharina Ruhland
Telefon: +49 (89) 411191-311
E-Mail: Katharina.ruhland@advantech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel