m2m Germany erweitert IoT-Portfolio mit Lösungen der Bosch Connected Devices and Solutions GmbH

m2m Germany erweitert sein M2M und IoT Portfolio mit den Produktlösungen von Bosch Connected Devices and Solutions (BCDS). Das 2013 gegründete Unternehmen ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH. Es hat seinen Hauptsitz in Reutlingen und hat weitere internationale Standorte. Die innovativen, vernetzten Geräte und Lösungen der BCDS erweitern das IoT-Portfolio der m2m Germany. Im Fokus stehen Smart Connected Sensors für unterschiedlichste smarte Anwendungen: von Logistik und Parking, über Industrie bis hin zur Landwirtschaft.

m2m Germany ist ab sofort offizieller Value-Added Ditributor der Bosch Connected Devices and Solutions GmbH und hat entsprechend das Produktportfolio erweitert. Die Kompetenz der BCDS in Sachen Elektronik, Sensorik und Software ermöglicht neue Geschäftsmodelle für globale Märkte und rundet das Angebot der m2m Germany GmbH in Sachen IoT und smart Sensors hervorragend ab.

Ohne Sensoren – kein IoT
Die im IoT verbundenen smarten Gegenstände sammeln via integrierter Sensorik Daten. Ohne diese können nur sehr unspezifische oder keine Daten generiert werden. In der Regel handelt es sich dabei um sog. MEMS – Micro-Electro-Mechanical Systems und Bosch ist weltweiter Marktführer für MEMS-Sensoren. Diese gelten als eine der Schlüsseltechnologien von IoT und Digitalisierung.


Konkrete Projekte umsetzen
Connected Mobility und Industrie 4.0. Projekte können direkt mit Lösungen von Bosch realisiert werden. Der Parking Lot Sensor | PLS beispielsweise erkennt und meldet Parkraumbelegungen und ermöglicht auf diese Weise ein aktives Parkraummanagement inklusive Suche, Navigation und Reservierung. Mit der Connected Industrial Sensor Solution | CISS wird ein Tool zur schnellen Umsetzung effizienter Industrie 4.0 Lösungen angeboten. Der CISS ist ein kleines, robustes Multisensorgerät, dass sich im Besonderen für die Zustandsüberwachung von Maschinen und Anlagen eignet. Ein temporäres oder permanentes Condition Monitoring ist damit möglich. Die gesammelten Daten dienen als Grundlage für Predictive- und Remote Maintance.
„Mit einem Partner wie Bosch Connected Devices and Solutions an unsere Seite und deren aus der Praxis aufgegriffenen und realisierten IoT-Lösungen, bauen wir unsere IoT-Kompetenz noch ein Stück weiter aus“, so Marius Nickolai C.E.O der m2m Germany. „Die Produkte von BCDS ermöglichen uns eine rasche und konkrete Umsetzung von angefragten IoT-Projekten.“

Über die m2m Germany GmbH

Als Spezialist für M2M und IoT Lösungen unterstützt die m2m Germany GmbH seit mehr als 10 Jahren Ihre Kunden bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten und versteht sich als „Enabler“ neuer Geschäftsmodelle und Möglichkeiten wie Big Data und Co.
Der technische Fokus liegt dabei auf modernen Funktechnologien wie LTE, Bluetooth, LoRa oder NB-IoT. Dabei kann m2m Germany auf langjährige Erfahrung aus Entwicklungs- und Forschungsprojekten zurückgreifen und begleitet Ihre Kunden von der Idee über die Projektierung, Prototyping und Serienentwicklung bis hin zum After-Sales-Service.
Mit Ihrem 20-köpfigen Team und kurzen Entscheidungswegen arbeitet m2m Germany auf Augenhöhe mit mittelständischen Unternehmen und liefert Großunternehmen die notwendige Agilität und Flexibilität in Digitalisierungsprojekten.
Als Distributor namhafter Hersteller und über Partnerschaften mit Spezialisten vom Gehäusedesign über Elektronikfertigung bis hin zur Cloud- und BI-Lösung kann m2m Germany auf Wunsch als One-Stop-Shop komplette Lösungen aus einer Hand liefern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

m2m Germany GmbH
Am Kappengraben 18
61273 Wehrheim
Telefon: +49 (6081) 58738-60
Telefax: +49 (6081) 58738-69
https://www.m2mgermany.de

Ansprechpartner:
M.A. Karin Reinke-Denker
Marketing & PR
Telefon: +49 (6081) 58738656
Fax: +49 (6081) 587-3869
E-Mail: Karin.Reinke@m2mgermany.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel