August Steinmeyer auf der Paris Air Show 2019

Kugelgewindetriebe für die Luft- und Raumfahrt müssen extrem hohe Anforderungen erfüllen. Die August Steinmeyer GmbH & Co. KG fertigt seit über 50 Jahren hochpräzise Kugelgewindetriebe und hat umfangreiche Erfahrungen in der Konstruktion und Produktion im Aerospace-Bereich. Das Produkt-Portfolio für diese Branche präsentiert das Unternehmen vom 17. bis 23. Juni 2019 auf der Paris Air Show.

Wo immer rotative in lineare Bewegungen umgesetzt werden müssen, sind Kugelgewindetriebe erste Wahl: Sie bieten nicht nur einen sehr hohen Wirkungsgrad, sondern auch hohe Vorschubgeschwindigkeiten. Die Kugelgewindetriebe von August Steinmeyer zeichnen sich darüber hinaus durch eine extrem hohe Belastbarkeit und höchste Präzision aus. Diese Eigenschaften wissen namhafte Kunden in der Luft- und Raumfahrt-Industrie seit mehr als zehn Jahren zu schätzen.

Das Produktspektrum von August Steinmeyer für den Aerospace-Bereich umfasst Kugelgewindetriebe für elektromechanische Aktuatoren sowie für Bremssystem- und Flap-Aktuatoren. Die Kugelgewindetriebe für Flap-Aktuatoren bietet August Steinmeyer in Ausführungen mit sphärischer Aufhängung, kardanischer Aufhängung oder als Lösung im Baukasten-System an. Sie befinden sich seit vielen Jahren erfolgreich im Serieneinsatz.


Kugelgewindetriebe für elektromechanische Aktuatoren gehören ebenfalls zum Aerospace-Programm von Steinmeyer. Diese Produkte kommen unter anderem in Türen und in Klima-Anlagen von Flugzeugen zum Einsatz. Das breite Spektrum bereits realisierter Lösungen ermöglicht eine built-to-print-Fertigung, die sich sehr gut für zeitkritische Projekte eignet, bei denen eine schnelle Lieferung gewünscht wird. Müssen dagegen besondere Kunden-Anforderungen erfüllt werden, wird die built-to-spec-Methode angewendet. Dabei erarbeiten die Ingenieure gemeinsam mit dem Anwender eine passgenaue Lösung.

Für BremssystemAktuatoren hat August Steinmeyer bereits zahlreiche kundenspezifische Kugelgewindetriebe entwickelt, die sich u.a. durch eine extrem hohe Belastbarkeit oder minimierten Bauraum auszeichnen. Im Bereich Raumfahrt kommen vorrangig Kugelgewindetriebe aus Titan zum Einsatz, z. B. für Ventilsteuerungen an Raketen oder in unbemannten Flugkörpern. Die Produkte für Bremssysteme werden auf einem Teststand Belastungen von bis zu 400 kN ausgesetzt, um eine ausgezeichnete Stabilität zu gewährleisten. August Steinmeyer verfügt zudem über ein Labor, in dem Messungen der Mikrohärte nach den einschlägigen AMS-Normen durchgeführt werden.

Die hohe Qualität aller Kugelgewindetriebe für den Luft- und Raumfahrtbereich stellt Steinmeyer zudem durch ein Qualitätsmanagementsystem nach EN 9100 (Aircert) bzw. ISO 9001 sicher.

Besuchen Sie die August Steinmeyer GmbH & Co. KG vom 17. bis 23. Juni 2019 auf der Paris Air Show in Paris/Le Bourget in Halle 4, Stand C18.

Über die August Steinmeyer GmbH & Co. KG

Die August Steinmeyer GmbH & Co.KG ist erfahrener Partner bei Entwicklung, Fertigung und Anwendung hochpräziser Kugelgewindetriebe. Typische Applikationen für Kugelgewindetriebe finden sich im Werkzeugmaschinenbau, der Mechatronik, der optischen Industrie, der Medizintechnik und in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Albstadt gehört zur Steinmeyer-Gruppe. Von August Steinmeyer 1920 als feinmechanische Werkstätten gegründet, spezialisierte sich das Unternehmen zunächst auf die Herstellung von Mikrometern. Seit den 1960er Jahren werden am Standort Albstadt hochpräzise Kugelgewindetriebe produziert. Heute beschäftigt die Steinmeyer-Gruppe rund 680 Mitarbeiter und zählt namhafte Unternehmen aus aller Welt zu seinen Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

August Steinmeyer GmbH & Co. KG
Riedstr. 7
72458 Albstadt
Telefon: +49 (7431) 1288-0
Telefax: +49 (7431) 1288-89
http://www.steinmeyer.com

Ansprechpartner:
Elisabeth Schweiger
Marketing
Telefon: +49 (7431) 1288-406
Fax: +49 (7431) 1288-7406
E-Mail: elisabeth.schweiger@steinmeyer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.