Kombination aus luxData-Produkten erleichtert bei Avacon das Alltagsgeschäft

Die Avacon AG mit Sitz in Helmstedt bildet die regionale Klammer für die Tochterunternehmen Avacon Netz GmbH und Avacon Natur GmbH sowie für weitere Beteiligungen. Avacon ist in den Geschäftsfeldern Strom, Gas, Wasser, Wärme und Erneuerbare Energien tätig. Außerdem verwalten sie in mehreren Städten die Straßenbeleuchtung und setzen hierbei auf Produkte und Dienstleistungen der sixData GmbH.

Bevor 2009 bei Avacon luxData.licht eingeführt wurde, verwalteten sie die Straßenbeleuchtung in Excel-Dateien. „Wir würden uns jederzeit wieder für sixData/luxData entscheiden. Der gute Service, der herausragende Support, das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Flexibilität der Software überzeugen einfach in allen Belangen“, erläutert Andreas Prietzel, vom Betrieb Verteilnetze Gehrden bei Avacon Netz GmbH. Avacon ist für ca. 145.000 Leuchtstellen verantwortlich. Davon werden ca. 24.000 Leuchtstellen in luxData verwaltet. Sie kümmern sich hierbei um die Dokumentation, die Betriebsführung inkl. Standsicherheitskontrollen, Sanierungen und Planungen.

Ein weiteres und großes Aufgabengebiet ist die Instandhaltung und Störungsbeseitigung. „Avacon ist in 12 Standorte aufgeteilt. Dort gibt es vor Ort jeweils ein Team von zwei bis vier Mitarbeitern die sich um die jeweilige Straßenbeleuchtung kümmern“, berichtet Ralf Samland, verantwortlich für die Beleuchtung der Avacon. An mehreren Standorten von Avacon arbeiten die Verantwortlichen mit luxData.licht. Dadurch wird gesichert, dass für jeden verwalteten Ort dieselben Daten dokumentiert und Auswertungen bzw. Auskünfte an Auftraggeber (Kommune) gemacht werden können.


Die Daten der Avacon Netz GmbH werden auf den Servern der sixData GmbH gehostet. „Dadurch haben wir bei Updates keine Schwierigkeiten und bei Supportfällen kann sixData schneller reagieren“, so Andreas Prietzel. Das Serverhosting ist ein beliebtes Mittel, um seine interne IT zu entlasten und bei dringenden Änderungswünschen den Umweg über die eigene IT einsparen zu können. Außerdem muss sich Avacon, als Serverhosting-Kunde, nicht selbst um das Einspielen von Updates kümmern. Dies erledigt, nach Absprache mit Avacon, die sixData GmbH.

Für die Datenaufnahme einer gerade neu dazugekommenen Stadt, nutzte Avacon das Erweiterungsmodul luxData.desktop. luxData.desktop ermöglichte es Avacon die örtlich vorgefundenen Straßenbeleuchtungsdaten offline und auf einem externen Rechner aufzunehmen. Hierfür wurden „Formulare“ aus der Hauptanwendung luxData.licht exportiert, sodass beim Datenaufnehmen sofort klar ist, welche Daten vom Mast, Leuchtmittel, Standort der Leuchtstelle etc. gefordert werden. „2017 haben wir mittels luxData.desktop insgesamt ca. 3.600 Leuchtstellen aufgenommen“, berichtet Herr Ralf Samland.

Die Avacon betreut ausschließlich externe Betriebsmittel (Lichtpunkte), für welche sie einen Betriebsführungsvertrag mit der jeweiligen Stadt abgeschlossen haben. Um den externen Auftraggebern einen Einblick in die Daten ihrer Straßenbeleuchtung geben zu können, nutzt Avacon das Erweiterungsmodul luxData.web. „Für uns ist es sehr hilfreich, dass wir für unsere Kunden übersichtliche Einstellungen vollziehen bzw. eine übersichtliche Ansicht bereitstellen können“, erläutert Ralf Samland. Kommunale Kunden haben durch luxData.web Zugriff auf von Avacon freigegebene Daten und Avacon kann so ihrer Auskunftspflicht gerecht werden. luxData.web wurde dem Design von Avacon angepasst und trägt dadurch auch zur positiven Außendarstellung des Dienstleisters bei.

Die Störungsbearbeitung ist bei Betreibern der Straßenbeleuchtung ein großer Baustein. Störungen können bei Avacon mittels Telefon, Fax oder Mail gemeldet werden. „Die Einsatzplanung im Standort bekommt die Störungsmeldung und plant je nach Art der Störung und abhängig vom Vertrag mit der Kommune die Kollegen ein“, so Andreas Prietzel. Störungen werden in luxData.licht dokumentiert, die Bearbeitung wird detailliert aufgenommen und steht so als „Dokumentation“ bei eventuellen Streitigkeiten zur Verfügung.

Über die sixData GmbH

Die sixData GmbH ist ein im In- und Ausland tätiges IT- und Dienstleistungsunternehmen.

Der Schwerpunkt der GmbH liegt im Bereich der Entwicklung von Managementinformationssystemen für die Straßenbeleuchtung. Die sixData GmbH beschäftigt 22 Mitarbeiter. Davon 17 Entwickler, die unsere Produkte permanent aktualisieren und weiterentwickeln.

Die sixData GmbH unterstützt und begleitet ihre Kunden bei der Umsetzung und Einführung eines modernen Straßenbeleuchtungsmanagements, das in seiner betriebswirtschaftlichen und technischen Aufgabe zunehmend komplexer und bedeutungsvoller wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

sixData GmbH
Seestraße 11
83209 Prien am Chiemsee
Telefon: +49 (8051) 96557-0
Telefax: +49 (8051) 96557-66
http://sixdata.de

Ansprechpartner:
Armin Mühlberger
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8051) 965570
E-Mail: info@sixdata.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.