Wenn Erfahrung zählt: measX zum NI Migration Services Partner ernannt

measX ist ausgewiesener Experte für NI Hard- und Software, z.B. LabVIEW und LabVIEW NXG, und langjähriger National Instruments Platinum Alliance Partner. Zusätzlich verfügt das Unternehmen über fundierte Erfahrungen in der Prüfstandmodernisierung, die einen nicht unwesentlichen Teil der Projektarbeit von measX darstellt. Dieses Gesamtpaket überzeugte National Instruments measX in den kleinen Kreis der „NI Migration Services Partner“ aufzunehmen (NI Alliance Partner Netzwerk).

Für measX als Anbieter von Prüfstandsystemen sind die Herausforderungen bei Modernisierungen deutlich anders als bei einem Neubau. Meist sind Softwareversionen und Betriebssysteme der Geräte veraltet und nicht ohne Aufwand auf eine moderne Plattform zu stellen. Dazu müssen vorhandene Strukturen analysiert werden und oft stimmt dabei die vorliegende Dokumentation nicht mit dem aktuellen Prüfstandstatus überein. Statt eines differenzierten Lastenheftes gibt es häufig nur den einen Wunsch: alles soll genauso funktionieren wie bisher, nur schneller und besser.

Ganz gleich, ob ein komplexes Projekt verwirklicht werden soll, man einfach neu in LabVIEW ist und Hilfe benötigt oder als erfahrener LabVIEW-Entwickler auf unser Expertenwissen über LabVIEW NXG zurückgreifen möchte – measX unterstützt bei diesen Aufgaben:


  • Detaillierte Ist- und Bedarfsanalyse mit ausführlicher Beratung
  • Umstellung von LabVIEW-Projekten auf LabVIEW NXG
  • Individuelles Modernisierungskonzept
  • Umsetzungsplanung mit dem Ziel "weicher" Migration
  • Realisierung und Anbindung von Hard- und Software
  • Einweisung, Schulung, Dokumentation, optional auch weitergehende Wartungs-, Pflege- und Supportleistungen

Speziell zur Modernisierung bietet das umfangreiche Dienstleistungsangebot auf der measX Webseite weitere Informationen.
 

Über die measX GmbH & Co. KG

measX ist Spezialist für Prüfstandstechnik und Testdatenmanagement mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Systemintegration und Softwareentwicklung. Entwickelt werden Prüfsysteme, Datenmanagement-Applikationen und Systeme zur Versuchsdatenauswertung für den Einsatz in Forschung, Entwicklung und Produktion. Zum Kundenkreis gehören namhafte Unternehmen aus der Automobilindustrie sowie aus den Branchen Chemie, Elektronik und Energie.
Aus bewährten Lösungen entwickelt measX interne Standards und Tools sowie eigene Hard- und Softwareprodukte. Ein Meilenstein ist die Entwicklung der Software X-Crash, eines der weltweit führenden Systeme zur Auswertung von Versuchen zur Fahrzeugsicherheit und Standard der Euro NCAP.
measX ist Hauptdistributor der "Easy-to-use"- Software DASYLab von National Instruments zur Messung, Visualisierung und Analyse von Messdaten.
An den Unternehmensstandorten Mönchengladbach, Aachen und Ludwigsburg/Stuttgart sind rund 50 Mitarbeiter für Kunden in Deutschland, Europa und darüber hinaus tätig.
measX ist langjähriger Platin Alliance Partner von National Instruments und aktives Mitglied in Gremien wie AMA Fachverband für Sensorik e.V., ASAM e.V. (Association for Standardisation of Automation and Measuring Systems) und Arbeitskreis Fahrzeugsicherheit (AKFZ).
„ADAS IIT-Innovation In Test“, eine Kooperation von measX mit drei anderen Unternehmen, nutzt die Kompetenzen der Partner im Bereich Advanced Driver Assistance Systems (ADAS), Sensor Fusion, Hardware-in-the-Loop (HiL), V2X-Kommunikation, GNSS-Simulation und Datenmanagement, um Lösungen aus einer Hand für Tests zur Entwicklung autonomer Fahrzeuge anzubieten.

Mehr Informationen unter: https://www.measx.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

measX GmbH & Co. KG
Trompeterallee 110
41189 Mönchengladbach
Telefon: +49 (2166) 9520-0
Telefax: +49 (2166) 9520-20
http://www.measx.com

Ansprechpartner:
Thomas Irmen
Marketingleiter
Telefon: +49 (2166) 9520334
E-Mail: thomas.irmen@measx.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.