PŸUR und ADO Immobilien Management bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus

– Langfristige Vertragsverlängerung bei Bestandsliegenschaften
– Neuversorgung von über 3100 Wohnungen und Gewerbeobjekten
– Vollanschluss an das Berliner Glasfasernetz von PŸUR

Die ADO Immobilien Management GmbH und Unternehmen der Tele Columbus AG haben sich auf die weitere Zusammenarbeit bei der Multimedia-Versorgung von Liegenschaften in Berlin verständigt. Die Vereinbarungen bedeuten eine Verlängerung von Versorgungsverträgen für 615 Wohn- und Gewerbeeinheiten sowie die Neuversorgung von weiteren 3.113 Wohn- und Gewerbeeinheiten.

Mit den neuen Vereinbarungen versorgt PΫUR, die Marke der Tele Columbus AG, in Berlin insgesamt 3.728 Wohn- und Gewerbeeinheiten der ADO Immobilien Management GmbH. Sämtliche Liegenschaften werden gemäß der Übereinkunft künftig zentral über das Berliner Stadtnetz von Tele Columbus mit Signalen versorgt. Dies sorgt für ein einheitliches Produktportfolio mit den modernen Tarifen der Marke PΫUR. Hier stehen Pakete für Internet, Telefon und TV (Surf & Phone +TV) sowie die gefragten, beliebig kombinierbaren Einzeltarife ohne lange Vertragslaufzeiten zur Auswahl. Als Internetgeschwindigkeiten stehen sowohl 60 und 120 Mbit/s in den Angebotspaketen sowie die Geschwindigkeitsstufen von 200 und 400 Mbit/s als Einzeltarife zur Verfügung.


„Wir freuen uns über die neuen Vereinbarungen und das damit entgegengebrachte Vertrauen. Durch die neue Übereinkunft bauen wir die Zusammenarbeit mit ADO weiter aus und machen die innovativen Produkte von PΫUR in weiteren Berliner Liegenschaften zugänglich“, erklärt Jean Pascal Roux, Chief Sales Officer Housing Industry & Infrastructure und somit verantwortlich für die Partnerschaften mit der Wohnungswirtschaft.

„Eine moderne Multimediaversorgung wird heute von immer mehr Mietinteressenten als selbstverständlich vorausgesetzt und spielt zudem auch für die Mieterzufriedenheit im Bestand eine immer wichtigere Rolle. Das Angebot von PŸUR hat uns überzeugt, weil es unseren Mieterinnen und Mietern den Zugang zu einem zukunftsfähigen, schnellen Glasfaser-Stadtnetz erschließt“, kommentiert Eyal Horn, Geschäftsführer der ADO Immobilien Management GmbH.

Die Arbeiten, um sämtliche durch Tele Columbus versorgten Liegenschaften mit dem Stadtnetz zu verbinden, sollen noch 2018 starten und bis 2020 abgeschlossen sein.

Über die Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus Gruppe ist mit rund 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Unter dem Markennamen PΫUR steht Tele Columbus für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel bietet PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss und mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern in der Wohnungswirtschaft werden flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale angeboten. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Hamburg, Ratingen und Unterföhring geht bis in das Jahr 1985 zurück, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tele Columbus Gruppe
Goslarer Ufer 39
10589 Berlin
Telefon: +49 (30) 33883000
Telefax: +49 (30) 33883330
http://www.telecolumbus.de

Ansprechpartner:
Leonhard Bayer
IR Kontakt
Telefon: +49 (30) 3388-1781
E-Mail: ir@telecolumbus.de
Mario Gongolsky
Manager Communications
Telefon: +49 (30) 3388-4170
E-Mail: presse@telecolumbus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.