»OLI-NATURA Hartwachsöl« ist allergikerfreundlich und lebensmittelecht

Bereits mit dem ECARF-Siegel »Allergikerfreundlich Qualitätsgeprüft« ausgezeichnet, überzeugte das »OLI-NATURA Hartwachsöl« jetzt ein unabhängiges Prüfinstitut von seiner Lebensmittelechtheit.

Bereits 2017 verlieh die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) dem »OLI-NATURA Hartwachsöl« das Qualitätssiegel »Allergikerfreundlich Qualitätsgeprüft«. Jetzt bescheinigt ein unabhängiges Prüflabor dem Hartwachsöl, dass es die Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 erfüllt und damit bedenkenlos auf Holzoberflächen verarbeitet werden kann, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen: auf Esstischen, Arbeitsplatten, Käsetellern, Brotzeitbrettchen oder Messerblöcken.

Die Prüfer analysierten unser Hartwachsöl mit unterschiedlichen Verfahren nach der Bedarfsgegenständeverordnung (BedGgstV) und dem Lebensmittel- und Futtermittel-Gesetzbuch (LFGB). Die Ergebnisse von Echtheits- und Migrationsprüfungen, sensorischen Tests sowie analytischen Prüfungen flossen in die Bewertung ebenfalls mit ein. Das »OLI-NATURA Hartwachsöl« konnte die Testanforderunge n in jeder Hinsicht mit Bravour erfüllen und unterschritt bei den Migrationsprüfungen sämtliche Grenzwerte deutlich.


Das »OLI-NATURA Hartwachsöl« besteht aus modifizierten pflanzlichen Ölen und Wachsen wie Sojaöl und veredeltem Carnaubawachs, entaromatisiertem Kohlenwasserstoff sowie blei- und kobaltfreien Trockenstoffen. Auf den Einsatz potenziell allergieauslösender Substanzen wie Konservierungsmitteln, Formaldehyden, Aromaten, Bioziden, Kobaltsalzen und Oximen wird bewusst verzichtet. Der Anstrich trocknet in Verbindung mit Luftsauerstoff zu einem offenporigen und atmungsaktiven Oberflächenfilm aus. Das Holz kann Feuchtigkeit aus der Raumluft einlagern und bei Bedarf wieder abgeben. Dadurch verbessert sich spürbar das Raumklima und das Wohlbefinden des Menschen erhöht sich. Das ausgehärtete Material ist speichel- und schweißecht und unbedenklich für Mensch, Tier und Pflanze.

Das & raquo;OLI-NATURA Hartwachsöl« vereint die Eigenschaften von Wachs und Öl. Während das Öl ins Holz eindringt und es von innen schützt, bildet das Wachs eine dünne Schicht auf der Oberfläche. Das Holz ist wasserabweisend geschützt und beständig gegenüber vielen Haushaltschemikalien und Flüssigkeiten. Es wird mit zirka 40–50 g/m² pro Schicht auf die feingeschliffene und saubere Holzoberfläche mit dem Pinsel, der Rolle oder der Spritzpistole appliziert. Nach zirka 30–40 Minuten Einwirkzeit kann der Auftrag in der Nassphase mit einem weißen Pad per Hand oder mit Poliermaschine in das Holz einmassiert werden, bis die Fläche gleichmäßig matt erscheint. Aber auch ohne Einmassieren (Verpadden) erzeugt es eine gleichmäßige Oberfläche, was etwa bei der Behandlung von Gestellmöbeln einen wesentlichen Verarbeitungsvorteil bietet. Das auf der Oberfläche verbliebe ne n asse Öl wird dann einfach mit einem fusselfreien Tuch abgenommen.

Um eine höhere Widerstandsfähigkeit zu erreichen, empfiehlt sich bei stärker beanspruchten Flächen wie zum Beispiel Tischplatten ein Zweitauftrag. Dieser kann schon nach sechs bis acht Stunden erfolgen, sodass eine Grundbehandlung binnen eines Tages möglich ist. Je nach Luftfeuchte und Temperatur ist die Oberfläche nach ein bis zwei Stunden staubtrocken und nach zwei bis drei Tagen vollständig ausgehärtet. Erst nach vollständiger Aushärtung ist das »OLI-NATURA Hartwachsöl« als lebensmittelecht anzusehen.

Über die OLI Lacke GmbH

Die Oli Lacke GmbH ist ein familiengeführter deutscher Hersteller von Holzoberflächenbeschichtungen mit Sitz im sächsischen Lichtenau. Die Produkte werden weltweit von industriellen und handwerklichen Verarbeitern im Innenausbau eingesetzt. Das Angebot gliedert sich in zwei Marken: Die Traditionsmarke des Hauses, OLI LACKE, erfreut sich insbesondere dank umweltfreundlicher Wasserlacke wachsender Beliebtheit. OLI NATURA ist das Label für natürliche Öle und Wachse, das vor allem von namhaften Manufakturen für die Behandlung von Möbeln und Dielen hochgeschätzt wird. Ziel des Unternehmens ist es, erstklassige Produkte anzubieten, die jeweils Maßstab ihrer Klasse sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OLI Lacke GmbH
Bahnhofstraße 22
09244 Lichtenau
Telefon: +49 (37208) 84-0
Telefax: +49 (37208) 84-382
http://www.oli-lacke.de

Ansprechpartner:
Sylke Schubert-Temmen
Marketing
Telefon: +49 (37208) 84246
Fax: +49 (37208) 84382
E-Mail: geschaeftsleitung@oli-lacke.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.