Ökologisch optimiert

Für professionelle Maler- und Bauhandwerksbetriebe hat der südhessische Bautenschutzanbieter DISBON seinen Bestseller ökologisch optimiert:  Disbon 404 ELF kommt ab Herbst mit neuer Rezeptur, die das emissionsarme 1K-Produkt lösemittel- und weichmacherfrei macht. Die Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit ist am grünen ELF-Siegel zu erkennen.

Mit der PU-verstärkten Rollbeschichtung Disbon 404 ELF lassen sich Bodenflächen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich dauerhaft widerstandsfähig versiegeln. In der Verarbeitungspraxis überzeugt die Rezeptur des Bodenbeschichtungs-Klassikers mit bekanntermaßen sparsamem Materialeinsatz und hoher Flächenleistung. Auf glatten Estrichböden erweist sich Disbon 404 ELF als pflegeleicht und unempfindlich gegen Geh- und Rollbewegungen sowie punktuell einwirkende Lasten. Selbst im bewitterten Außenbereich wie etwa auf Balkonen, Loggien oder Laubengängen usw. bietet die PU-verstärkte Beschichtung sicheren Schutz des Bodens vor übergebührlichen Abnutzungserscheinungen und vorzeitigem Verschleiß.

Schön und pflegeleicht


Funktionalität und Attraktivität sind bei DISBON kein Widerspruch: Mit Disbon 404 ELF lassen sich Innen- und/oder Außenflächen ganz nach dem Geschmack der Hauseigentümer bzw. Bauherren gestalten. Für eine optisch ansprechende Bodengestaltung kann Disbon 404 ELF auf ColorExpress-Stationen in zahlreichen Farben abgetönt werden. Chipseinstreuung mit anschließender Deckversiegelung ist ebenfalls möglich. Somit lässt sich die seidenmatte Beschichtung entweder farblich harmonisch oder als gewollter Kontrast in die jeweilige räumliche bzw. bauliche Umgebung einfügen. Estrichböden, Balkone, Dachböden, Garagen und Hobbykeller bieten sich als probate Anwendungsgebiete an. 

Die patente Bodenbeschichtung ist weichmacherfrei, was sie in Innenräumen zum Produkt erster Wahl macht. Gleiches gilt für die PU-Verstärkung, die bei Disbon 404 ELF die Schlag- und Abriebfestigkeit verbessert. Mit Disbon 404 ELF sind beschichtete Böden zudem leichter zu reinigen.

Hält sicher dicht

Für Bodenflächen, an die spezielle Dichtheitsanforderungen gestellt werden, hat DISBON passende Lösungen parat: Zur Erstbeschichtung oder auch zur Instandsetzung beispielsweise von Ölauffangwannen empfiehlt sich die Verwendung von Disbon 400 1K-Acryl-Bodenfarbe. Die robuste Dispersionsbeschichtung hält bei fachgerechter Applikation mit Sicherheit dauerhaft dicht. Das gibt Verarbeitern wie auch dem Auftraggeber das gute Gefühl, dass keine gefährdenden Stoffe durch die Beschichtung hindurch ins Erdreich und/oder Grundwasser gelangen können.

Beispielhafte Balkone

Balkone sind Witterungseinflüssen unmittelbar ausgesetzt. Sie gehören zu den besonders empfindlichen Teilen eines Bauwerks, zumal sie sich permanent in exponierter Lage befinden. Das macht sie besonders anfällig für sommerliche Hitze, UV-Strahlen, winterliche Kälte, Regewasser, Frost etc. Disbon 404 ELF trägt in der Anwendung erheblich dazu bei, ein hohes Maß an Funktionalität dauerhaft sicherzustellen, denn Disbon 404 ELF ist abriebfest.

Besser für Umwelt und Gesundheit

Klassische Bautenschutzprodukte stehen nur selten in dem Ruf, umweltgerecht rezeptiert und gesundheitlich unbedenklich verarbeitbar zu sein. Mit der neuen Rezeptur für Disbon 404 ELF schlägt DISBON ein neues Bautenschutz-Kapitel auf, das dem Faktor Nachhaltigkeit besondere Bedeutung beimisst. (az)

Weitere Informationen: DISBON GmbH, Roßdörfer Straße 50, D-64372 Ober-Ramstadt, Telefon: (0 61 54) 71-7 17 19, Telefax: (0 61 54) 71-7 18 19, E-Mail: info@disbon.de, Web: www.disbon.de

Über Medienbuero TEXTIFY.de

Einen Namen macht man sich durch Leistung! Nach dieser Maxime entwickelt das Medienbüro TEXTIFY Pressemitteilungen, Anwendungsberichte und Objektreportagen über erklärungsbedürftige Produkte, Unternehmen und Verbände. Namhafte Hersteller, versierte Handwerksbetriebe und spezialisierte Zulieferfirmen vorwiegend aus der Bauwirtschaft vertrauen uns die Außendarstellung ihrer Marken und Innovationen an. Die vorstehende Medieninformation haben wir für einen unserer Auftraggeber konzipiert, verfasst und bebildert. Insofern bitten wir um freundliche Beachtung und Nutzung des zur Veröffentlichung freigegebenen Materials. Redaktionsanfragen und Publikationsbelege sind per E-Mail an a.zielke@textify.de ebenso willkommen wie per Post an Achim Zielke M.A., Baufachjournalist (abp), Scheffelstraße 39, 68259 Mannheim.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Medienbuero TEXTIFY.de
Scheffelstraße 39
68259 Mannheim
Telefon: +49 (2224) 8979868
Telefax: +49 (2224) 968022
http://www.textify.de

Ansprechpartner:
M.A. Achim Zielke
Baufachjournalist (abp)
Telefon: +49 (0) 177-307 17 23
Fax: +49 (2224) 968022
E-Mail: a.zielke@textify.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.