11 Chemie-Startups aus den Niederlanden beim ECP Summer Summit

  • Brightlands Innovation Factory ist Partner und Gold Sponsor
  • Veranstaltungsort: Henkel KGaA in Düsseldorf
  • Partnering ist gestartet: mehrere Hundert Speed Datings erwartet

Der erste ECP Summer Summit / European Chemistry Partnering findet am 25. September 2018 in Düsseldorf in der Zentrale des Konsum- und Industriegüterunternehmens Henkel statt. Die Brightlands Innovation Factory aus den Niederlanden wird elf Startups vorstellen. Die Unternehmen präsentieren sich in dieser Vielfalt zum ersten Mal in Deutschland Entscheidern der Industrie und den Investoren.

Die elf Chemie-Startus sind so vielfältig wie die Chemie selbst. Es geht um ultraleichte Carbon-Materialien, Metal Organic Frameworks, Zement, der per Spritzguss verarbeitet werden kann, oder die Verwendung der Membranen von Hühnereiern als Ausgangsmaterial für die kosmetische Industrie. Das Thema Nachhaltigkeit treibt die Gründungen an, auch im Bereich neuer Verfahren und analytischer Methoden, wenn zum Beispiel Mineralien dazu gebracht werden mit Kohlendioxid zu reagieren, Laborprozesse verschlankt werden oder neue tragbare Geräte die Analyse von Biomolekülen in Flüssigkeiten beschleunigen. Alle diese Startups kamen zum Chemelot Campus, um sich in das Ökosystem dieses Netzwerkes zu integrieren und so ihre Geschäftsentwicklung zu beschleunigen.


Patrick van der Meer, Commercial Director bei der Brightlands Innovation Factory: “Wir haben spontan zugesagt: Das European Chemistry Partnerig ist ein einmaliger Schmelztiegel für das Aufeinandertreffen von Entscheidungsträgern der chemischen Industrie und Investoren. Wir nutzen die Chance, unsere Chemie-Startups einem größeren Publikum bekannt zu machen. Die jungen Unternehmer werden durch die Kurzvorträge und durch das Partnering mit vielen potentiellen neuen Partnern sprechen: Das ist ein wichtiger Entwicklungsschritt.”

„Wir freuen uns sehr, dass die Brightlands Innovation Factory, ihre Chemie-Startups beim ersten ECP Summer Summit gebündelt vorstellen“ sagt Dr. Holger Bengs, Initiator des European Chemistry Partnering. „Der Auftritt von Brightlands Innovation Factory in dieser Form in Deutschland ist einmalig. Wie immer geht es beim ECP darum, über den Tellerrand zu blicken, und gerade die Leute außerhalb der eigenen Industrie zu treffen. Es geht um Impulse aus den vielen, vielen benachbarten Segmenten der Chemie und anderen technischen Disziplinen wie der Biotechnologie oder der Digitalisierung, die vielleicht schon eine Lösung für die täglichen Probleme parat halten: Wir freuen uns sehr auf die Impulse aus unserem befreundeten Nachbarland, den Niederlanden.“

Das European Chemistry Partnering und der ECP Summer Summit richten sich an Entscheider der Industrie und Investoren. Vertreter großer Konzerne, des Mittelstands sowie junger Wachstumsunternehmen und Startups nutzen die ECP-Formate gleichermaßen für den intensiven Austausch und neue Geschäftskontakte.

Zum Hintergrund:

97 Prozent aller Produkte enthalten mindestens einen chemischen Prozessschritt: Nachwachsende Rohstoffe, Enzyme, industrielle Biotechnologie, neue Verfahren, Produkte aus Reststoffen, Digitalisierung, u.a.m. verändern die Prozesse in der chemischen Wertschöpfung, von der Einkaufslogistik über die Produktion bis hin zu Marketing und Vertrieb. Der interdisziplinäre Austausch gewinnt an Bedeutung. Mit dem ECP wächst eine internationale Chemie-Community, die mehr Innovationen aus dem Bestehenden schöpfen will.

Weitere Informationen: www.ecp-summer-summmit.com                                                                                                         

Brighlands Innovation Factory in Kürze

Die Brightlands Innovation Factory begleitet Start-ups und hilft ihnen, erfolgreiche Unternehmen zu werden. Die Brightlands Innovation Factory hilft Start-ups, den gesamten Produktlebenszyklus zu durchlaufen: von der ersten Idee bis hin zur Produktion und zum Verkauf der Produkte (Inkubation – Beschleunigung – Validierung – Scale-up). Diese Start-ups sind in den vier Schwerpunktbereichen der Brightlands Campus aktiv: Chemie und Materialien (Sittard-Geleen), Gesundheit (Maastricht), intelligente IT-Dienste und Big Data (Heerlen) und Ernährung (Venlo). Diese nationalen und internationalen Start-ups verfügen unter anderem über einen eigenen Arbeitsbereich auf dem Campus, Zugang zu einem hochwertigen Wissens- und Kompetenznetzwerk sowie Einrichtungen wie Labore, Pilotanlagen und 3D-Drucker.

Weitere Informationen: www.brightlandsinnovationfactory.com

European Chemistry Partnering in Kürze

Das European Chemistry Partnering ist ein Veranstaltungsformat bei dem das Gespräch um Innovationen entlang der chemischen Wertschöpfung im Mittelpunkt steht. Es richtet sich an Entscheidungsträger, Innovationsmanager und Investoren der chemischen Industrie und ihren Anwenderbranchen sowie branchenfokussierte Stakeholder und qualifizierte Dienstleister und Berater. Das ECP besteht aus den Elementen Keynote-Vortrag, Partnering, Pitches, Ausstellung, Workshops und Abschlusspanel: Dabei können die Unternehmen in kurzen Vorträgen ihre Innovationen vorstellen (Pitches) und Gesprächstermine über ein Software-Tool im Vorfeld vereinbaren (Partnering). Das European Chemistry Partnering wurde von Dr. Holger Bengs, Geschäftsführer der BCNP Consultants GmbH, erdacht und initiiert. Es fand erstmals am 16. Februar 2017 in Frankfurt am Main statt. Seit 2018 findet das ECP zwei Mal pro Jahr statt. Im Februar ist der Veranstaltungsort Frankfurt. Im Spätsommer findet der ECP Summer Summit an wechselnden Orten statt.

Weitere Informationen:

www.ecp2019.com

www.european-chemistry-partnering.com

www.ecp-summer-summit.com

twitter.com/euchempa

www.facebook.com/EuChemPa

www.linkedin.com/groups/8675175

www.instagram.com/euchempa/

Über die BCNP Consultants GmbH

BCNP Consultants ist ein deutsches Beratungsunternehmen, das auf die Branchen Biotech, Chemie, Nanotech und Pharma (BCNP) spezialisiert ist. Alleinstellend für BCNP sind der naturwissenschaftlich-technische Sachverstand, ausgeprägte Netzwerke und das Branchenwissen. Das Unternehmen bietet Strategie-, Kommunikations- und Vertriebsberatung in den Geschäftsfeldern BCNP strategy, BCNP communications und BCNP connect an. Spezialgebiete sind Markt- und Technologieanalysen sowie Innovationsscouting. Seit 2015 gibt BCNP jährlich den Compass to Europe’s Innovative Chemical Companies heraus (www.chemistry-compass.eu), um das Unternehmertum in der Chemie zu fördern. Seit 2017 gibt es den Marktplatz "European Chemistry Partnering", um Kreative und Entscheider auf internationaler Ebene miteinander ins Gespräch zu bringen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BCNP Consultants GmbH
Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 153225678
Telefax: +49 (69) 619942-49
https://www.bcnp.com

Ansprechpartner:
Dr. Holger Bengs
CEO
Telefon: +49 (69) 153225678
Fax: +49 (69) 153225647
E-Mail: bengs@bcnp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.