Microdrones setzt sein globales Wachstum mit Expansion in Australien fort

Diesen Monat hat Microdrones seine globale Präsenz mit speziellen Ressourcen zur Unterstützung der Märkte in Australien, Neuseeland und Papua-Neuguinea weiter ausgebaut. Das Team umfasst aktuell Vertrieb und Kundendienst und schafft die Grundlagen für eine schnelle Expansion.

Dies geschieht im Rahmen einer allgemeinen globalen Wachstumsinitiative, nachdem Microdrones letzten Monat ein neues Werk in Siegen hinzugefügt und eine neue Niederlassung im französischen Toulouse eröffnet hat. Vivien Heriard-Dubreuil, Präsident von Microdrones, erläutert: „Wir konzentrieren uns hier auf unser Engagement für die Entwicklung des kommerziellen Drohnengeschäfts. Diese Region ist schon lange ein Pionier für die kommerzielle Drohnenbranche, sowohl was die behördliche Weitsicht angeht, als auch bei der Technologieübernahme.“

Profis in Australien setzen seit mehr als einem Jahrzehnt Microdrones-Lösungen in der Geomatik, im Baugewerbe, im Bergbau und bei Untersuchungen ein. Heriard-Dubreuil fügt hinzu: „Unsere voll integrieren Systeme waren auf diesen Märkten eine willkommene Ergänzung, daher erweitern wir hier die Anzahl unserer Mitarbeiter und unsere Präsenz, um Marktführer zu werden.“


Als Vertriebsleiter für Microdrones in dieser Region schaut Darren Wilkinson voller Begeisterung in die Zukunft. „Wenn wir sagen, dass Microdrones-Systeme voll integriert sind, dann ist das keine abgedroschene Phrase“, erläutert Wilkinson und fährt fort: „…die Fluggeräte, Sensoren, Software, Hardware, Arbeitsabläufe, Schulung und Support gehören alle zum Paket. Projekte werden geplant und zügig abgeflogen. Es werden Daten gesammelt und für die visuelle Darstellung in gängiger Geomatik-Software effizient verarbeitet.“

Mike Hogan, globaler Vertriebsleiter von Microdrones, fügt hinzu: „Australische Kunden verlassen sich täglich auf diese Technologie. Wir setzen unsere Mitarbeiter, Infrastruktur und Zeit zur Unterstützung von Marketing, Schulungen und technischem Support ein.“ Die kürzliche erfolgte Hinzunahme des Kundendiensttechnikers David Hobby als spezielle Unterstützung für die Region wird den Anwendern vor Ort helfen, schnell nützliche Informationen und Unterstützung zu erhalten. Und Hogan fügt hinzu: „Das ist erst der Anfang eines offensiven Plans zur Vergrößerung unseres Anteils an einem wachsenden Markt von mehr als 1300 professionellen Anwendern.“

Über Microdrones

Microdrones wurde 2005 in Deutschland gegründet und entwickelte den weltweit ersten kommerziellen Quadcopter. Mit seinen professionellen UAV-Lösungen ist das Unternehmen seitdem branchenführend.

Durch die Kombination von robusten Drohnen mit hochmodernen Sensoren kann Microdrones maßgeschneiderte Komplettlösungen anbieten, die Unternehmen den Einstieg in die Drohnennutzung bei Vermessungs-, Kartierungs-, Bau-, Inspektions-, Präzisionslandwirtschaft-, Bergbau- und anderen kommerziellen Anwendungen erleichtern. Microdrones‘ Lösungen profitieren von erstklassiger deutscher Ingenieurqualität, extralangen Flugzeiten, Widerstandsfähigkeit gegenüber Umweltherausforderungen sowie von Technologien wie der direkten Georeferenzierung und werden dadurch zu außergewöhnlich sicheren, effizienten und kosteneffektiven Optionen für kommerzielle Anwender.

Microdrones expandierte vor Kurzem nach Nordamerika und bedient nun Märkte auf der ganzen Welt. Mehr über Microdrones erfahren Sie auf www.microdrones.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Microdrones
Nerzweg 5
D-57072 Siegen
Telefon: +49 (271) 770038-141
Telefax: +49 (271) 770038-11
http://www.microdrones.com

Ansprechpartner:
Mirjam Bäumer
Marketing Manager EMEA
Telefon: +49 (271) 770038141
E-Mail: m.baeumer@microdrones.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.