„Cloud-Strategie ist auch eine Frage der Unternehmenskultur“

Cloud-Computing hat in den vergangenen Jahren an Relevanz gewonnen und die Akzeptanz für virtualisierte Rechenzentren und Webtechnologien ist gestiegen. Die gebotenen Möglichkeiten sind auch für mittelständische Unternehmen interessant. Mangels zentraler Strategie implementieren einzelne Abteilungen häufig eigene Umsetzungslösungen in der Cloud, die die gewünschten Funktionalitäten abbilden, weiß Thorsten Höger, Geschäftsführer der Taimos GmbH. Um den negativen Auswirkungen einer solchen Schatten-IT entgegen zu wirken, ist es entscheidend, eine unternehmensweite Cloud-Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Taimos unterstützt Unternehmen dabei, Cloudcenter of Excellence aufzubauen, die sich zentral um das Thema Cloud im Unternehmen kümmern und einheitliche Standards schaffen, um Leistung und Sicherheit der Unternehmens-IT aufrechtzuerhalten.

Auch wenn Schatten-IT-Lösungen an der Aufgaben und Prozessen der jeweiligen Fachabteilungen orientiert sind und hier sehr flexibel und für den Nutzer zufriedenstellend funktionieren, bergen sie eine Reihe an Risiken für das gesamte Unternehmen. Fragen hinsichtlich Datensicherheit und Datenintegrität bleiben offen; da die Anwendungen nicht informationstechnisch betreut werden, sind sie in ihrer Zukunftsfähigkeit begrenzt.

Thorsten Höger verfügt über langjährige Erfahrungen in mittelständischen Unternehmen und bringt das Know-how ein, das benötigt wird, um der Herausforderung einer Strategieentwicklung gerecht zu werden. „Es gilt, Architekturentscheidungen an einer Stelle zu bündeln, ohne die Abteilungen zu entmündigen“, sagt der Cloud-Experte. „Für einen Externen ist es oft leichter, solche Prozesse zu moderieren, da er nicht von internen Befindlichkeiten betroffen ist.“


Besonders wichtig ist, das das Management beteiligt ist – es müsse Unsicherheiten auffangen und Entscheidungen treffen, wenn zu viele verschiedene Meinungen aufeinander treffen. Er selbst bringt umfassendes Wissen um technischen Best-Practices und etablierte Standards mit ein, die an den IT-Bestand und das Unternehmen angepasst werden.

Nach einer umfassenden Ist-Analyse werden idealerweise in einer Projektgruppe mit Vertretern aus dem Management, der IT und den Fachabteilungen Ideen aufgegriffen, zusammengeführt und auf das ganzes Unternehmen ausgeweitet. In einem neu etablierten Cloudcenter of Excellence werden grundlegende Themen wie Benutzerverwaltung und Zugriffskonzepte, Compliance und Sicherheit einheitlich und zentral abgebildet und „alle Seiten gewinnen“.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Taimos GmbH
Hohenzollernstraße 32
73262 Reichenbach/Fils
Telefon: +49 (7153) 70361-0
Telefax: +49 (7153) 70361-299
http://www.taimos.de

Ansprechpartner:
Thorsten Höger
Taimos GmbH
Telefon: +49 (7153) 7036-10
Fax: +49 (7153) 70361-299
E-Mail: info@taimos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.